Schmerzen im Oberschenkel beim Treppensteigen

1 Antwort

Ich hatte auch schonmal eine Kraftlosigkeit in einem Bein dies lies sich mit Magnesium gut beseitigen. Ich bin zwar kein Arzt aber würde dir raten Magnesium zu nehmen den es könnte eine magnesiummangel sein. Es könnten aber auch ein anderes Defizite sein wie eine Vitamin b Mangel oder eine eisen Mangel. Fahr doch einfach mal zur Apotheke und hol dir diese Nährstoffe aus der Apotheke und falls es nicht weg geht oder schlimmer wird solltest du auf jedem fall zum Arzt gehen. Hoffe ich konnte dir weiter helfen gute Besserung ;)

Vielen Dank für deine Antwort. Ich habe allerdings ganz aktuell umfangreiche Blutdiagnostik gemacht bekommen (über das Standard-Blutbild hinaus) und meine Versorgungswerte sind (leider/zum Glück) alle prächtig.

0
@roteZora123

@roterZora, Du meinst sicherlich zu deinem Blutbid -"Gott sei Dank zum Glueck- praechtig. Nun, an deinem Blutbild liegt deine Kraftlosigkeit nicht, und mit Magnesium wird dies auch nicht besser werden. Ich nehme an, da ja deine Schmerzen im linken Bein keine direkten Schmerzen sind, Du dich vielleicht zu wenig bewegst und auch wenig Treppen auf und ab gehst. Da Du eine Redchtshaendlerin bist und dein linkes Bein schwaecher entwickelt ist, gleicht dies das rechte Bein aus, und ist somit kraeftiger entwickelt. So koenntest Du bei einer vermehrten Belastung des linken Beines (treppensteigen) einen Muskelkater bekommen, welcher einige Tage anhaelt. Versuche doch Mal etwas zu joggen oder beim Treppensteigen auch das linke Bein (ohne am Gelaender sich abzustuetzen), vermehrt zu belasten. So lange Du keine Schmerzen im Kniebereich spuerst, sollte dein Bein in Ordnung sein.

1

Schmerzen im Gesäss und Bein hinten

Ich habe seit heute morgen Schmerzen im Gesäss. Habe es zuerst im Sitzen bemerkt, nur auf der rechten Seite. Mittlerweile geht der Schmerz bis in den Oberschenkel hinten. Es ist wie ein Brennen aber auch Schmerz. Was kann das sein?

...zur Frage

Schmerzen im Oberschenkel nach sitzen?

Hey,

ich habe die Frage zwar vor 2 Wochen schon einmal gestellt habe, aber da ich seitdem beim Arzt war und alles etwas genauer beschreiben möchte, stelle ich sie nochmal:

Ich habe seit knapp über einem Monat seltsame Schmerzen im Oberschenkel. Es lag weder ein Unfall noch sonst irgendwelche Belastung vor, welche das ganze hätten auslösen können.

Von einem Tag auf den anderen schmerze mein Oberschenkel bei den ersten paar Schritten, nachdem ich etwas länger gesessen bin oder geschlafen habe. Nach einigen Schritten merkt man den Schmerz allerdings kaum noch, nur noch ein komisches Gefühl im Bein was nicht weiter stört.

Auf jeden Fall ist das ganze seit über nem Monat konstant, hat sich weder gebessert noch irgendwie verschlechtert. Beim Orthopäden wurde ich zwischenzeitlich eingerenkt (wegen Rückenproblemen), welcher meinte die Schmerzen im Oberschenkel sollten dadurch auf wieder verschwinden.

Hausarzt meinte der Muskel sei wohl etwas verkürzt, und ich soll mich etwas mehr bewegen (auch nichts geholfen bisher, bzw. bezweifel ich dass es daher kommt).

Auf jeden Fall lässt sich der Schmerz provozieren, wenn ich mein linkes Bein im ausgestreckten Zustand leicht anhebe und auf Spannung halte. Auch wenn ich mein linkes Bein im sitzen auf mein rechtes lege, anwinkle und leicht nach unten drücke schmerzt es.

Der Schmerz befindet sich zwischen Oberschenkel und Knie, kann aber nicht genau lokalisieren woher genau (eher seitlich / oberseite).

Beim Autofahren wenn das Bein permanent angewinkelt ist, verspüre ich auf der betroffenen Seite permanent das Gefühl das Bein strecken zu müssen (als ob irgendetwas verspannt wäre).

Jemand eine Idee?

Nächster Termin beim Orthopäden leider erst in einem Monat :/

...zur Frage

Bein kippt weg u. Muskelschmerzen?

Hallo zusammen,

am Montag ist mir im Laufe vom Tag zweimal aus dem nichts mein linkes Bein weg gekippt, sodass ich sogar gestürzt bin. Ich hatte weder Schmerzen im Rücken/Bein noch Kribbeln oder sonst irgendwas.. das Bein war einfach wie gelähmt, als würde es nicht zu mir gehören. Nach wenigen Minuten ging aber alles wieder ganz normal...

Da ich selber Arzthelferin bin habe ich es gestern meinem Chef erzählt (Orthopäde) - er hat meinen Rücken kurz untersucht und meinte, ich soll mir da kein Kopf machen... aber irgendwie fühle ich mich nicht richtig ernst genommen? Ich habe ihm auch gesagt ich meine nicht das es vom Rücken kommt, da ich ja überhaupt keine Schmerzen hatte... aber jaa...

Im Laufe vom gestrigen Tag bekam ich dann „Muskelschmerzen“... ähnlich wie Muskelkater, jedoch im RECHTEN Oberschenkel, der linken Pobacke und der linken Achselhöhle.. welche bis heute anhalten...

Ich wollte mir eigenständig einen Termin beim Neurologen holen, bekomme jedoch erst im Juni einen & das ist mir etwas zu lange...

Meine Frage: was soll ich weiter machen? Hatte jemand von euch schon mal so etwas ähnliches?

Bin über jede Antwort dankbar!

...zur Frage

Fehlfunktion beim Treppensteigen

Als gesunder Erwachsener denkt man beim Treppensteigen ja eigentlich nicht nach, welche Stufe als nächstes kommt. Aber neuerdings tu ich das, weil ich eine komische Fehlfunktion im linken Bein habe. Mittendrin im Treppensteigen mache ich auf einmal einen viel zu großen Schritt und trete dann ins Leere. Glücklicherweise passiert das nur beim Hinaufgehen und ich kann mich jedesmal noch am Geländer abfangen. Woran kann das liegen, dass mein Bein mit einem Mal viel zu hoch ansetzt, so als ob die nächste Stufe doppelt so hoch wäre? Wenn ich damit zum Hausarzt gehe, erklärt er mich für bescheuert.

...zur Frage

Schmerzen im Handgelenk (Oberseite) was kann es sein?

Hallo zusammen,

ich habe seit heute Mittag Schmerzen im Handgelenk und weiß nicht, was es sein kann. Die Schmerzen sind vor allem stark, wenn ich die Hand nach unten und oben beuge.
Außerdem ist mein Handgelenk druckempfindlich. Wenn ich auf der Oberseite vom Handgelenk auf der rechten Seite drücke, dann tut es echt weh.
Ich habe heute keinen Sport oder ähnliches gemacht und frage mich, was es sein kann.
Die Hand bzw. das Handgelenk ist auch nicht geschwollen oder verfärbt.

Ich hoffe ihr könnt mir sagen, was es sein kann.

LG

...zur Frage

Schmerzen/ Fuß Knie Oberschenkel

ich bin gestern falsch aufgetreten , seitdem kann ich nicht mehr richtig laufen. Wenn ich meinen Fuß beim normalen laufen so abrunde das geht nicht und ich kann mein knie nicht gerade machen bzw. kann schon aber es tut danach saumäßig weh. Der Schmerz geht bis in den Oberschenkel teilweise hinnein. Ich werde denke ich jetzt mal morgen oder so zum Arzt gehen, nur ich wollte vielleicht wissen ob jemand sowas ähnlichen hatte oder mir sagen könnte was das ist . Und eine Frage was meint ihr wenn ich den arzt frage ob er mit so eine Bandage für das ganze Bein geben könnte weil ich mein Bein immer falsch bewege und dann tut´s weh, meint ihr er würde mir das verschreiben ?

Danke im Vorraus !

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?