Schmerzen im linken Fuß und Schienbein

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Mineralstoffmangel, Marschfraktur, kalte Füße bekommen und nun rebellieren da die Nerven. Die Bandbreite ist sehr groß, wie du siehst.

Gerade wo etwas vorgeschädigt ist, nicht so voll funktioniert, funzen Ratschläge dann auch schlecht.

Tierpark 04.04.2013, 10:10

Danke,"bethmannchen" für die Antwort. Habe gestern Abend mal einen Spiegel vor meine Fußsohle gestellt um zu sehen ob sie sich verfärbt hat. Unterhalb meines Mittelzehens ist es blau, sowie ein großer Teil meiner Fußsohle bis zur Ferse. Der rechte Fuß ist normal also nicht blau. Wahrscheinlich habe ich Druchblutungsstörungen. Hoffe nur, dass der andere Facharzt nicht auch im Urlaub ist. Denn ich habe Schmerzen und nehme seit Freitag täglich Ibuprofen 600mg 2 - 4 Stück je nach Schmerzstärke und Tetrazepan gegen meine Krämpfe. Das hält mein Magen leider nicht immer aus, so muß auch noch Omeprazol her halten. Ich hoffe jetzt nur, dass die Ärzte mir bald und schnell helfen können.

0
bethmannchen 04.04.2013, 11:42
@Tierpark

Blau verfärbt kann zweierlei bedeuten - und zwar mit fast genau gegensätzlicher Abhilfe. Und beides braucht nicht unbedingt einen Orthopäden.

Kann es sein, dass dir da innerlich durch irgend etwas, und sei es eine falsche Drehung, eine Ader geplatzt ist, du einen Bluterguss im Fuß hast? Der kann von gelb, grün, blau, purpur bis schwarz aussehen.

Dabei kann der Fuß auch geschwollen sein, sich heiß anfühlen, muss aber nicht. Bei einem Bluterguss müssten die Schmerzen nachlassen, wenn du den Fuß eine Weile hoch lagerst und dich ruhig verhältst. Dann ist nicht so viel Druck auf den Adern und es sickert kein Blut aus einer verletzten Ader mehr in den Fuß. Wenn du dann aufstehst, würde der Schmerz fast sofort in den Fuß zurück "donnern".

Bei einer Durchblutungsstörung müsste der Fuß sehr kalt sein, viel kälter als der andere. Die Blaufärbung bei Durchblutungsstörungen sieht auch anders aus, als bei einem Bluterguss. Dann musst du etwas tun, damit da wieder Blut durchläuft. den Fuß bewegen, vielleicht eine Aspirin nehmen, damit das Blut dünner wird.

Du siehst, das sind zwei konträre Möglichkeiten. Wenn du nicht sicher bist, das nicht einschätzen kannst, hol einen Krankenwagen und lass dich in die nächste Klinik bringen, bevor es vielleicht zu spät ist. Es nützt dir nämlich nichts, wenn dir dann jemand sagt, dass du damit schon längst hättest kommen sollen.

0

Was möchtest Du wissen?