Schmerzen im Knie beim Stufen gehen

2 Antworten

Hallo michilein,

ich persönlich würde dir auf jeden Fall raten damit zum Orthopäden zu gehen, da es bei so etwas einfach schwer ist mit der Ferndiagnose.

LG

Hallo milchillein, dass könnte eine beginnende Arthrose sein. An Deiner Stelle ging ich wegen dieser Beschwerden mal zu einem Orthopäden, damit durch entsprechende Untersuchungen (CT) die Ursache ergründet werden kann. Du könntest natürlich auch eine Schleimbeutelentzündung haben. Alle in Frage kommenden Ursachen findest Du in beigefügtem Link http://www.apotheken-umschau.de/Knie/Knieschmerzen-Kleiner-Symptome-Check-63505_2.html Gute Besserung. Gerda

Danke für die schnelle Antwort und die Links, ich bin jetzt gerade mal 23, kann da wirklich schon eine Arthrose beginnen oder ist das unabhängig vom Alter.

Schleimbeutelentzündung kann ich glaube ich ausschließen, keine Schwellung oder Druckempfindlichkeit am Knie.

0
@michilein

Hallo, wie Du in dem Link lesen kannst, kommen noch viele andere Erkrankungen in Frage - je nachdem, wo der Schmerz auftritt, ist die Ursache durch diesen Artikel evtl. herauszufinden. Ich würde an Deiner Stelle zu einem Orthopäden oder zumindest erstmal zum Hausarzt. Vielleicht kann der Dir auch schon bei der Diagnosestellung hilfreich sein. Dieses Forum ersetzt meistens keinen Arztbesuch. Aber ich muss Dir recht geben, im Alter von 23 kann man Arthrose (Gelenkverschleiß) wohl ausschließen. lg Gerda

0

Stechende Schmerzen beim Auftreten in der rechten Knie Innenseite

Hallo. Hatte im März 2012 eine Knie-OP rechtes Knie ( 2 Knorpelschaden IV. Grades). Seit Mai mache ich Physiotherapie D1. Vor ca. 3 Wochen habe ich bei der Physio wohl ein bischen übertrieben,weil ich ausnahmsweise mal kaum Schmerzen verspürte (ich dachte es geht wieder aufwärts). Als ich auf dem Wackelbrett meine Übungen machen sollte, habe ich ein kleinen kurzen Stich gemerkt und habe auch sofort Pause gemacht,dann war ich an der Beinpresse und habe beim abdrücken diese stechenden Schmerzen erneut gespürt. Nun habe ich seit dem stechende Schmerzen in der rechten Knie Innenseite beim Auftreten. Ab und zu knick ich auch voll ein, als ob mir jemand ein rießiges Messer in die Innenseite reinwamst. Dann spüre ich, wie es beim laufen so komisch knackt (als wie wenn was überlappt im Knie). Kann das der Innenmeniskus sein,der mir da jetzt probleme macht? Und das komische Knacken im Knie, kann das evtl wieder ein Knorpelschaden sein? Wie gesagt, Knorpelschaden - OP hatte ich erst im März. Ich habe am Donnerstag ein Termin beim Orthopäden, aber eigentlich nur zur Nachkontrolle.Trau mich langsam nichts mehr zu sagen beim Orthopäden,weil ich schon so oft da war und Schmerzen angeben musste,wo ich dann auch nie um eine OP drum rum kam. Nun hab ich auch Angst, das er mich nicht mehr ernst nimmt.Habt ihr villeicht irgendwelche Ideen und Tipps was das nun schon wieder sein kann. Bin doch erst 29 Jahre.

Lg Doreen und danke für eure Antworten.

...zur Frage

Lautes Knacken im Knie mit schmerzen

Ich habe seit ein paar Monaten ein lautes Knacken im Linken Knie, die Schmerzen sind sehr schmerzhaft, beim Teppen steigen knackt es, beim herumlaufen auch. Beim ruhestand habe ich auch sehr starke schmerzen, und die Kniescheibe tut auch weh wenn Ich mich hinknie oder wenn in die knie gehe um etwas zu reinigen am Fussboden.

wer kann mir ein paar Tipps geben.

Lg molly66

...zur Frage

Knieschmerzen nach Turnen. Was ist das?

Hallo

Ich habe mich Anfang des Jahres am Knie verletzt. was das genau war weiß ich nicht, da ich nicht beim Arzt war, aber aufheben Fall hatte ich länger starke Schmerzen.

Dann habe ich auf Grund von mehreren verschiedenen Verletzungen länger Pausen. jetzt habe ich wieder angefangen mehr zu turnen und in meinem Knie springt ein Band/ Sehne oder was da ist in der inneren Seite "hin und her" wenn ich es Strecke.

Wenn ich nicht turne merke ich es nicht wirklich aber beim turnen merke ich es und nach einer Zeit tut es auch weh.

Ich wollte fragen ob ihr wisst was das sein könnte oder ob ich zum Arzt gehen sollten?

Schonmal danke im voraus.

...zur Frage

übele Schmerzen und Taubheit im linken Bein beim gehen, kribbeln in der rechten Hand

Hallo Gemeinde, also, ich habe seit ca 6 jahre, ganz übele schmerzen im linken bein, vom popo bis in den fuss. diese schmerzen sind unerträglich und treten in der regel nach ca3-4minuten fussweg auf oder wenn ich länger als 2-3minuten auf einem "fleck" stehe. zuerst diese, wirklich extreme, schmerzen und dann taubheitsgefühl bis hin zum kontrollverlust des beins. ich muss dann in die knie und einen "katzenbuckel" machen. weiterhin habe ich seit einiger zeit ein starkes kribbeln in der rechten hand, unabhängig von einer körperposition. diese probleme habe ich auch im ruhezustand, also im bett während der nachtruhe. "mein Ortophäde" hat mir mitgeteilt dass keine kompression oder ähniches festzustellen ist. Ich bin 61 jahre, männlich, nehme seit 41 jahre cortison ohne pause und habe** alle** , wirklich alle nebenwirkungen des cortison zu ertragen...

...zur Frage

Hingefallen aufs Knie und nun Schmerzen

Ich bin gestern die Knie gefallen. Es hat gestern sehr heftig geblutet am linken Knie und am rechten nicht so. Ich hab am linken Arm ein bisschen geblutet auch und am rechten Arm einen Kratzer. (Ich bin auf Steinboden geknallt) Seit gestern schmerzt mein linkes Knie sehr doll. Immer wenn ich gehe humple ich. Und kann auch nicht wirklich richtig gehen... beim rechten geht es so. Warum tut es weh? Und warum kann ich kaum gehen, obwohl ich nur hingefallen bin? Ist doch nicht schlimm.

...zur Frage

Schmerzen und Buckel am Knie?

Hey Ihr da :)Ich habe seid ca 3 Jahren nach hoher Belastung im Ruhezustand extreme Schmerzen im Knie links. Da habe ich immer das gefühl mein Knie brennt... wenn mein Bein angewinkelt ist habe ich da einen "Buckel" bisschen weiter unten als die Kniescheibe ist. Der Buckel ist recht hart und lässt sich nicht Bewegen... hat jemand eine Idee was das sein könnte und ob ich damit zum arzt muss?Zu Info ich bin 20Jahre alt und weiblich :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?