Schmerzen im Kiefer, Zahnarzt?

1 Antwort

Reibe die Stellen mal mit Salviathymol ein. Mir hilft das immer bei allen Problemen im Mund und Zahnbereich.

Weisheitszähne, starke schmerzen danach

Hallo, ich hab mal eine Frage, und zwar wurden mir am 18.02. die unteren Weisheitszähne gezogen. Es dauerte gerade mal 10min und die ersten Stunden danach auch keine schmerzen bis die Betäubung nachließ. Aber ich hab keine schmerzen an der Wunde gehabt sondern links oben (so wie ein Drücken/stechen im kiefer), bin dann nochmal zum Zahnarzt und habe eine Entzündung. Muss jetzt am Tag ca 6-7 schmerztabletten nehmen damit ich die schmerzen aushalte. Meine Frage nun: hatte das schon mal jemand und wie lange kann so eine Entzündung dauern, so langsam will ich nicht mehr und will dass es vorbei ist.

...zur Frage

Wieso habe ich nach der Zahnfüllung so schlimme Schmerzen?

Ich bin heute Vormittag ohne Schmerzen zum Zahnarzt gegangen. Dieser hat festgestellt, dass mein Backenzahn rechts oben (ganz vorne) eine Füllung braucht. Darauf hin meinte ich, er soll mir eine weiße rein machen, da ich diese schöner finde. Nun habe ich höllische Schmerzen, die Schmerztablette half nichts .... soll ich nochmal zum Zahnarzt? Es pocht richtig und zieht. Ich habe normalerweise nie Schmerzen nach einer Plombierung.

...zur Frage

Nach Zahn Extraktion Schmerzen am Nachbarzahn und Kiefer?

Hallo, mir würde vor 4 Tagen der 3.6er (Backenzahn) unten gezogen. Ich hatte eine massive Entzündung im Kiefer inkl Eiter . Die Schmerzen waren unerträglich. Nun habe ich den normalen Wundschmerz (Wunde verheilt gut) aber der Nachbarzahn dahinter schmerzt und ist Druckempfindlich. Gegen den drückt von hinten auch mein letzter Weißheitszahn. Außerdem strahlt der Schmerz teilweise in den Kiefer oben aus. Ist das normal bzw darf das noch sein ?? Ich habe so Bammel 😑

...zur Frage

Biss stimmt nicht - Verzweiflung

Sehr geehrte Damen und Herren,

ich habe im November 2010 durch anraten meines Zahnarzt mir fast alle Zähne überkronen und überbrücken (alles Vollkeramik) lassen.
Meine Zähne waren immer schon kariesanfällig und ich war immer mind.2-5 im Jahr beim Zahnarzt. Mein Zahnarzt meinte der Biss sei nicht optimal und um endlich Ruhe zu haben würde er mir dazu raten oben alles zu überkronen und unten bis auf 6 Frontzähne die Seiten auch. Ich habe insegsamt 4 Brücken - 3 davon wg. fehlender 6er. Nun habe ich seit über einem Jahr seit dem Einsetzen der Kronen und Brücken erhebliche Probleme und meint Zahnarzt (inzwischen gibt es in der Praxis den der es mir einsetzte nicht mehr!) hat mit einschleifen alles versucht und es hat nichts gebracht. Ich kann seit damals nicht mehr richtig kauen! 2 Nerven mussten schon gezogen werden und ich hatte eine Trigeminusentzündung und mittlerweile habe ich seit 2 Monaten immer Schmerzen im Kiefer ... mehr nervlich und mind. 1x am Tag eine Schmerztablette nehmen. Ich war zwischenzeitlich auch schon mal in einer anderen Praxis und habe es dort checken lassen und die meinten ansich ist die Arbeit in Ordnung. Nun soll am 24.04.2012 alles noch mal neu gemacht (in einer Sitzung) werden und ein optimalerer Biss entstehen. Meine Frage: Soll ich mal zu einem Gutachter gehen? Ist das nach den ganzen Querelen überhaupt möglich einfach noch mal alles neu zu machen und dann stimmt es? Was kann ich tun? Ich kann auch einfach nicht mehr und merke wie sehr mir das an die Nerven geht.

Vielen DANK für Ihre Antworten! Melanie

...zur Frage

Extreme Schmerzen Gesicht / Kiefer /Zähne. Wer hat ähnliche Erfahrungen gemacht?

Hallo zusammen, ich bin an einem Punkt, da weiß ich nicht mehr weiter. Ich suche hiermit Erfahrungen von Menschen, denen es ähnlich geht bzw. ergangen ist. Seit ein paar Tagen quälen mich schubartige Schmerzschübe. Diese beschränken sich ausschließlich auf die linke Gesichtshälfte. Sie beginnen mit einem kurzen Stechen knapp unter dem Ohr. Strahlen dann aus auf die komplette Gesichtshälfte, Kiefer und Zähne (oben und unten). Die Schmerzen sind so stark, dass nicht mal eine Schmerztablette wirkt. Sie dauernd etwa 3-5 Minuten an und sind genauso schnell wieder weg. Aber der nächste "Anfall" kommt dann auch wieder. Egal was ich versuche - es wirkt nichts. Keine Kälte, keine Wärme, nicht mal Ruhe. Im Gegenteil, im Liegen ist es noch viel schlimmer. An Schlaf ist nicht zu denken. Erst wenn ich dann aufstehe und laufe wird es langsam besser.

Ich war bereits beim Zahnarzt, weil ich zuerst dachte es kommt von meinen Zähnen. Aber nach Untersuchung und Röntgen stellte sich heraus - alles in Ordnung. Nun vermutet mein Arzt das ich nachts sehr stark knirsche. Ich bekomme nun eine Schiene. Die Frage, welche sich mir stellt - können solche extremen Schmerzen wirklich vom Knirschen kommen? Ich hatte schon öfter einen verspannten Kiefer, wenn ich morgens aufwache. Aber solche Schmerzen sind mir total neu.

Kennt jemand ähnliches und kann mir einen Tipp / Rat geben, was gegen die Attacken irgendwie Linderung verschafft?

Ich bin mittlerweile echt verzweifelt, die ständigen Schmerzen sind für mich sehr belastend. Wären auch Probleme der Nebenhöhlen möglich? Ich hab allerdings keinen eitrigen Auswurf oder eine laufende Nase.

Ich bin für jeden Tipp dankbar,

LG Chrissy

...zur Frage

Unerklärliche Zahnschmerzen, mal oben, mal unten?

Seit einigen Tagen habe ich Zahnschmerzen. Ein langer, gleichbleibender Schmerz, kein Pochen. Und zwar ist es mal ein Zahn oben links, dann einer unten links. Ich war schon 2x beim Zahnarzt. Unten wurde 2x geröngt, aber es ist kein Loch zu finden. Der obere reagierte weder auf Klopfen, noch auf Kälte. Er wurde deswegen auch noch nicht geröngt. Nur der untere ist sehr Kälteempfindlich. Ein Zahnarzt meinte, es käme vom Zahnfleisch (Benutze nun Mundspülung und so eine Kamille Zahnsalbe). Der andere hat unten eine alte Füllung ausgetauscht, obwohl er sich nicht sicher war, dass sie die Ursache für den Schmerz war. Aber auch nachdem schmerzt er immer noch! Nachts verschwinden die Schmerzen komplett. Nach dem Zähne putzen schmerzt es auch unten nicht mehr so stark, aber oben noch.

Weiß hier vielleicht jemand, womit das zusammenhängen könnte? Ob das überhaupt an den Zähnen liegt?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?