Schmerzen im Burstkorb

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo Bombiniklas,

für mich hört es an, das Du noch mal zum Arzt solltest, wegen neue Tabletten. vielleicht auch eine Überweisung in ein Krankenhaus. Verkehrt ist es nicht, vorher den Arzt zu bitten, zu erläutern, was ist und wie die Endtherapie aus sehen soll, bevor Du entlassen wirst. Wie auch, wegen Tabletten Probleme. Das Du darum bittest, Tabletten zu suchen, die Du gut verträgst. Das heißt aber auch, das Du dann auch drauf eingehen solltest, mehrere Tabletten auszuprobieren. Wie auch eine Klinik wie auch ein Behandelter Arzt brauchst, der auch darauf eingeht, Und nicht nur Tabletten Verschreibt.

Zu Deiner Frage: also in meiner siecht hört es sich an, als ob Du Ängste oder auch Panikattacken hast. Denn die Symptome passen sehr gut da zu. Wo Du ja selber sagst das Du Depressionen hast oder auch dagegen Tabletten ein nahmst.

Antidepressiva bekommt man oft, wegen Depressionen. Aber Depressionen, ist meist nicht alleine. Das heißt, es gibt oft auch neben Symptome. Wie Ängste, Schlafstörungen, Unruhe, Lustlosigkeit und vieles mehr. Deswegen ist es wichtig, das Du entweder in einer Therapie gehst oder Tabletten nähmst. um aus dem Kreislauf raus zu kommen. Denn wie länger Du zuhaue sitzt und auf ein wunder wartest, um wie stärker können die Psychischen Probleme einen aufsuchen. das bedeutet, wie schneller Du dir Hilfe Suchst, wie besser und schneller können Dir die Ärzte und Therapeuten Helfen. Wie auch, vermutlich, das Du schneller aus Deine Psychische Erkrankung kommst. wenn es schon chronische Erkrankung spricht, wird die Behandlung immer schwieriger.

Also tu Dir bitte den gefallen und Such so schnell es geht, Dir Neurologische und Therapeutische Hilfe.

ich wünsche Dir alles gute. Und Berichte gerne, wie Du das wieder in den griff bekommen hast.

Lieben Gruß Strenwanderer

Ja ich hatte schon ca 5 panik Attacken.. >.<

und wenn ich ehrlich bin, will ich lieber mein erstes Problem wieder haben als den Scheiß den ich jetzt hab.

0

Am besten gehst du nochmal zu dem Arzt, der dir die Antidepressiva verschrieben hat und besprichst die nächsten Schritte und dein Herzrasen mit diesem Arzt.

Sorry für Grammtik Fehler und Co.^^

das ist hier nicht so wichtig, so lange Wir Dich alle gut verstehen, was Du hier schreibst.

0

Starkes Pochen in der Brust?

Hallo. zu meiner Person kurz: Ich bin 23j alt wiege 70kg und bin 178cm groß. Ich bin nichtraucher, Alkohol trinke ich auch nicht, aber Kaffee trinke ich sehr gerne(3-4 Tassen am Tag) Was mein Problem zurzeit ist, ich habe seit 3 Monaten ein starkes Pochen in der Brust. Ich bin zu meinem Hausarzt gegangen, weil ich auch etwas schwerer luft bekomme wenn dieses Pochen auftritt, dachte ich es hätte was mit der Lunge zu tun. Der Hausarzt meinte aber dass eine Lunge nicht pocht und gesagt es könnte der Magen sein, so hat er mir Omeprazol verschrieben, die ich auch jeden tag eingenommen habe. das pochen ging dennoch nciht weg. aber seit 4 tagen wurde das pochen so extrem und hab es vermehrt in meiner linken brust gespürt, dass ich in die Notfallaufnahme ins Krankenhaus gegangen bin. Diese haben ein EKG gemacht und nichts gefunden. Ich war an diesen Monitor angeschlossen der die Herzfrequenz und Co. anzeigt, und jedesmal wenn es gepocht hat, ist eine "Zacke" hoch geschossen. So war mir klar es kommt vom Herzen. Ich habe den Arzt angesprochen und gesagt was das sein kann er meinte es wäre angeblich ganz normal dass man das mal hat aber bei mir ist es nicht so dass ich es mal habe sondern seit 3 monaten und zwar ca. 20x die stunde :( er ist drauf bestehen geblieben dass es harmlos ist und hat keine weiteren untersuchungen durchgeführt und mich nach hause geschickt. heute nacht hatte ich wieder sehr starkes pochen mit schmerzen drin, ich kann seit 3 tagen nicht mehr schlafen, bin ich wieder in die notfallaufnahme zum ärztlichen bereitschaftsdienst gegangen. diesmal ein anderer arzt. es wurde NICHTS getan ausser abgehört und man sagt es wäre alles in Ordnung. Ich kann es um ehrlich zu sein nicht verstehen wie man an einem Herz "hören" kann dass alles in ordnung ist. kann es nicht sein dass es trzdem normal schlägt und etwas nicht in ordnung ist? ich meine es ist doch nicht normal dass ich es erst seit 3 monaten habe, vorher habe ich NIE ein herzstolpern gespürt und seit 3 monaten permanent. ich weiß nicht was ihc machen soll :( ich wollte ein Herz Echo durchführen lassen das wurde aber abgelehnt da man nichts verdächtiges hören würde. mit meinen blutwerten ist auch alles in ordnung. es kann auch nciht an die psyche liegen weil in den 3 monaten hat sich in meinem leben nicht wirklcih was verändert oder habe mehr stress als vorher. ich hoffe mir kann hier weiter geholfen werde und vielleicht kann mir auch wer sagen. was diese hohe Zacke auf den monitor bedeutet, denn laut ärzten ist alles in ordnung was ich aber irgendwie nicht glauben kann...wenn alles in ordnung wäre, müsste es doch so wie vor den 3 monaten sein mit meiner brust aber das ist es nicht :(

P.S.: das herzstolpern tritt dauernd auf egal ob ich gemütlcih vor dem tv sitze oder versuche zu schlafen und während des Stolperns habe ich manchmal ein starkes Stechen oder nach dem Stolpern rauschen auf einmal meine Ohren kurz.

...zur Frage

Bluthochdruck ohne physischen Befund?

Ich bin 63 Jahre weiblich immer kerngesund. Plötzlich und aus heiterem Himmel eine Entgleisung des Blutdrucks 250/130. das Ganze war vor Ca. 5 Wochen. Seitdem 2 Krankenhausaufenthalte. Langzeit EKG langzeit Blutdruck ohne Befund. Echo vom Herz und Halsschlagader ohne Befund. Medikamente ohne Ende. Empfehlung von einerjungen dynamischen erfolglosen Ärztin mir fehlt nicht ich solle zum Psychiater gehen. Ich bin ziemlich am Ende. Der Blutdruck ist völlig durcheinander. Mal richtig hoch mal viel zu niedrig. Ach ja und Angina pectoris auch ohne EKG Befund. Mein Hausarzt kommt mir jetzt auch schon mit der Psyche. HILFE,,!!!!!!!!!!!!

...zur Frage

War das Herzstolpern?

Ich habe mal ein paar kleine Fragen 1. Mit welchem Alter kann man alles Herzstolpern bekommen 2. Ist das gefährlich oder nur unangenehm 3. War das Herzstolpern denn ich saß gerade draußen und habe die Sonne genossen und nach vorne geschaut als ich aufeinmal ein komisches Gefühl im brustbereich hatte und es sich angefühlt hatte als ob ich gleich bewusstlos werde oder gar sterbe für 2-3 sekunden danach schreckte ich auf und musste Luft holen und mein herz fühlte sich in dem moment an als würde es drei Sprünge nach oben machen dann ist mir für fast 3 stunden extrem komisch (vor diesem Vorfall hatte ich vermehrt Schwindel Anfälle)

...zur Frage

Herz Prolaps und Rythmusstörungnr

Also meine Mutter hat ein 3mm grosses Loch im herz. Darum hat sie sehr oft herzrythmusstörungen und herzstolpern. Dann denkt sie immer dass sie gerade stirbt..und ich habe dann auch panik und dann wird mir oft schwarz vor augen und ich denke selber ich sterbe gerade. Immer dieser Kreislauf. was kann meiner Mutter helfen? Irgendwelche Pflanzen? oder andere Hausmittel? Medikamente lehnt sie ab. Sie raucht nicht, trinkt nicht, trinkt keinen kaffee, hat aber übergewicht. Die rythmusstörungen hatte sie schon seit dem jugendalter. ich bin erst 18 und meine Schwester 13. Helft bitte.

...zur Frage

stechen unter der achsel ? :)

Hey Leutee :) erstmal zu mir bin 15 1,79-1,80 groß und wie 74 Kilo ! :) seit heute sticht es bei mir unter der achsel kommt immer mal wieder und ist dann wieder weg habe gelesen dass es auf ein herzinfakt hinweisen kann stimmt das ? :o oder ist es einfach nur ein zug vom rollerfahren oder vom training denn ich betreibe krafttraining ! :) und manchmal sticht es an der hand und ist dann auch wieder weg für manchmal wochen und dann kommt es wieder sie schläft auch in der nacht wenn auch selten manchmal ein kann es das auf ein karperntunnelsyndrom hindeuten ?

...zur Frage

soll ich wider anfangen lyrica zu nehmen

Hallo ich habe wieder seit über einer Woche so angst zustände das ich es wieder am Herz haben könnte oder einen schlag Anfall bekommen könnte und jetzt Lungen Krebs zu haben ich war bei Arzt und kranken Haus EGK ok Blut ok abgehört wurde ich auch habe einen Schleim lösser bekommen doch ich habe so angst das ich was schlimmeres habe und sterbe ich will nicht sterben ich werde doch erst 30 Jahre ich bin doch noch so jung

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?