schmerzen im brustbein, hilfe

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo susbert,

da es sich durch den Lagewechsel wieder geändert hat,ist es sehr gut möglich ,das es sich dabei um eine Nervenkompression handelt innerhalb der Atemmuskulatur. Da du ja schon in Behandlung bist,was deine Verspannungen angeht,kann ich dir nur empfehlen vlt.regelmäßig schwimmen zu gehen und auch eine Entspannungstechnik (Muskel)zu erlernen.Genügend Anleitungsmaterial wird ja zur Verfügung gestellt.Auch Atemtechniken sind sehr hilfreich.

Gute Besserung wünscht bobbys:)

44

Vielen Dank für den Stern!

0

Ich denke schon, dass es da einen Zusammenhang gibt. Es kann vom Rücken ausgehen und abstrahlen. Anwendungen wirbeln manchmal auch erst etwas auf und erst nach weiteren Behandlungen treten Linderung und Besserung ein. Versuche gleichmäßig zu atmen und dich sanft zu dehnen und zu strecken. Wenn es wieder kommen sollte oder sich verschlimmern, würde ich nochmal zum Arzt gehen, ansonsten helfen Übungen gegen Verspannungen.

Missempfindungen im Gesicht/Arm und starke Nacken/Brustbeinschmerzen! Was könnte die Ursache sein?

Ich hab schon einen längeren Leidensweg hinter mir.

Seit ca. 2 Monaten plagen mich jetzt schon dauerhaft anhaltende Schmerzen im Nacken. Diese gleichen einem Brennenden Gefühl, vorallem zwischen den Schulterblättern. Dazu kommen noch Missempfindungen im gesicht und dem linken Arm bis in die Fingerspitzen.

Beim anspannen der Brust empfinde ich dort auch einen unangenehmen schmerz auf der Brust/Brustbein. Dazu kommt auch, das ich seit dieser Zeit, vermehrt schmerzen im unteren rechten Rippenbereich verspüre.

Ich war mit meinen Schmerzen bereits bein Hausarzt und auch beim Orthopäden. Beide gehen von Verspannungen aus. Sämtliche Übrungen haben mir bisher aber keine Besserung gebracht. Physio hab ich verschrieben bekommen, diese beginnt aber erst in gut 3 Wochen.

Ich bin im moment sehr labil was meinen Gesundheitszustand angeht, ich habe ständig sorge das ich etwas ernsthaftes habe, weil man ja, blöd wie man ist, alles googlet.

Ich hab auch seit November 2017 dauerhaft schmerzen im rechten Unterleib, wo jetzt demnächst eine Bauchspieglung folgt. Ich hab halt Sorgen das dort etwas Bösartiges ist, was sich mittlerweile auf einige Teile meines Körpers ausgebreitet hat.

Vielleicht hat jemand ähnliches durchgemacht und kann mir sagen was das sein könnte.

...zur Frage

Schmerzen im unteren Rückenbereich

Hallo,

bin 29 Jahre alt, Lehrerin und habe beim Stehen und Laufen Schmerzen im unteren Rückenbereich. Sitzen und Liegen ist schmerzlos, nur wenn ich mich stark drehe tut es da auch weh. Hatte vor ein paar Monaten schon ähnliche Beschwerden, die Ärztin meinte es ist nichts mit den Nieren sondern liegt an den Verspannungen im Schulterbereich, die nach unten ziehen würden. Hab aber etwas Panik, weil es doch sehr stark weh tut. Möchte einfach wissen, woran es liegen könnte. Ich sollte vielleicht erwähnen, dass ich starkes Übergewicht habe. Drückt da vielleicht was her? Weiß halt nicht, ob meine Ärztin sich da so die Gedanken macht oder einfach nur schnell ne Diagnose stellt.

Danke für die Hilfe.

...zur Frage

Was sind das für wellenartige Schmerzen hinterm Brustbein/Brustwirbel?

Hallo zusammen,

Ihr lieben, ich hab mal wieder was :) allerdings hab ich das Problem nicht akut sondern schon längerer Zeit! Es geht darum das ich sowas wie eine "Muskelkontraktion" oder als ob sich ein "Krampf" löst hinterm Brustbein mal höher mal tiefer! Wie Ne Wellen artige Kontraktion manchmal schmerzt das sehr manchmal kann man es ignorieren und manchmal ist es so als ob einer mir in den Brustkorb getreten hätte just in dem Moment! Ich kann mir keinen Reim darauf machen was es genau ist! Gut ich hab Probleme mit der BWS und Rücken, Verspannungen zum Beispiel! Herz hab ich x mal checken lassen zuletzt im Februar mit Ultraschall usw Lunge wurde im Janusr noch geröntgt wegen Schwetee Bronchitis da war auch nichts! Kennt jemand was ich habe! Ich hab das manchmal auch mitten in der Stadt wenn ich laufe und man erschreckt sich ja selbstverständlich wenn es pötoch ruckartig hinterl Brustbein abgeht! Manchmal kann Ich dann auch kurz nicht atmen für ne Millisekunde...schon beängstigend aber anscheinend nicht gefährlich! Wenn jemand weiß was das ist m, wäre das cool wenn mir jemand weiterhelfen könnte! Liebe Grüsse

...zur Frage

Schmerzen und Bewegungseinschränkung bei Wirbelblockade untere LWS

Ich habe seit vier Wochen heftige Schmerzen durch eine Wirbelblockade der unteren LWS die in die rechte Hüfte/Oberschenkel ausstrahlen und Bewegungseinschränkung, dass ich das rechte Bein nicht bzw. nur ca. 30 cm anheben kann, wobei auch Schmerzen und Probleme beim Anziehen nach sich ziehen. Ich bin in Behandlung beim Orthopäden, habe Reizstrom, Wärme und Spritzen erhalten sowie Ciropraktik bekommen und nun manuelle Physiotherapie mit Massagen, Druckpunktmassage. Ich will unbedingt wieder arbeiten gehen, aber die Schmerzen lassen einfach nicht nach. Wie bekomme ich schnell diese Schmerzen und Bewegungseinschränkung weg? Übrigens bin seit dem krank geschrieben.

...zur Frage

Schmerzen beim Schlucken hinter dem Brustbein?

Hallo und frohe Weihnachten!

Ich habe folgendes Problem:

Seit gestern (bzw. vorgestern Abend) fällt mir das Schlucken schwer. Zum einen tut es ziemlich weh im unteren Bereich des Brustbeins. Es fühlt sich an als bleibt das Essen und mittlerweile auch Trinken stecken und kommt nicht vorbei.

Beim Trinken fällt mir auf, dass es manchmal so ist, dass der 1. Schluck geht trinke ich gleich einen 2. hinterher tut es weh und kommt nicht vorbei. Auch braucht das Essen glaube ich sehr lange durch die Speiseröhre. Ich esse einen Bissen und merke, dass es eine Weile dauert bis der Schmerz und die "Engstelle" kommt.

Vorgestern Abend habe ich etwas zu schnell runtergeschluckt, dass noch sehr heiß war, da habe ich gemerkt wie es total schmerzhaft die Speiseröhre runtergewandert ist und an besagter Stelle lange hing und sehr weh getan hat. Ich weiß aber nicht, ob es erst danach anfing mit den Beschwerden oder da schon so war, dass das schlucken schwer fiel.

Ist das etwas womit man kurzfristig zum Arzt sollte? Da gerade Feiertage sind bleibt wenn dann nur der ÄBD oder Krankenhaus. Kann ich damit auch bis Mittwoch warten und zum Hausarzt gehen? Bzw. im Zweifel bis morgen früh und zum ÄBD?

Ich habe schon ab und zu mal gehabt, dass ein bissen ähnlich festhing und schwer runter ging, aber immer nur einmal und dann ging es wieder. Außerdem habe ich häufiges Aufstoßen schon länger.

Würde mich über Tipps freuen.

Vielen Dank und noch schöne Feiertage euch allen.

...zur Frage

Hat man bei Brustkrebs immer Knoten?

Ich habe seit einigen Monaten immerwieder ein Stechen und ziehen in der rechten Brust. Ich habe beim abtasten der Brust auch einige Knubbel gefühlt, die sich wie kleine Geleebohnen anfühlen. Hab mir daraufhin natürlich einen Termin beim FA gemacht, der dann ein kurzes (5min) Brustultraschall gemacht hat. Er meinte es wäre nichts auffälliges zu erkennen. Ich hab mir dann noch eine Zweitmeinung eingeholt. Dort wurde auch abgetastet und ein US von der Brust gemacht, auch wieder ohne Ergebnis. 

Hat man denn bei Brustkrebs immer fühlbare Knoten? Ab wann bereitet Brustkrebs schmerzen und wie fühlen die sich an? Ich hab ja gelesen das Mammakarzinome ja keine Schmerzen verursachen. 

Optisch gibt es keinerlei Veränderungen meiner Brüste. 

Mein Hausarzt meinte das meine Brustschmerzen wohl von Verspannungen im Rippenbereich herrühren. Bekomme auch schon Physiotherapie, aber bisher ohne Erfolg.

Die schmerzen sind täglich vorhanden und sind mal mehr, mal weniger Stark. Mal ist der schmerz unterhalb der Brust zu spüren und mal Oberhalb der Brust. Ich hab halt trotz der negativen Untersuchungen, Sorge das es doch in Richtung BK gehen könnte.

Im Juli hab ich einen Termin zur Taktilogaphie, bei der mir eine Blinde Dame die Brust abtastet. Ich hoffe das ich dort ein ausführlicheres Ergebnis bekomme, was das für knubbel sein könnten.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?