Schmerzen im Bizepsmuskel nach Operation

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Hallo..auch ich hatte im Dezember 2015 eine Schulter op - inpintmentsyndrom . Die 2. OP folgte im Oktober 2015. Supraspinatius Teilruptur und Tendinitis der langen Bizepssehne. Auch ich habe jetzt eine schmerzhafte Beule am Oberarm. Die Physiotherapeuten haben das so erklärt...wenn die lange Bizepssehne nicht richtig arbeitet und den Muskel halten kann..rutscht dieser runter und kann unter Umständen stark schmerzen. Auch ich hatte vorzugsweise Nachtschmerz. Physiotherapie hilft..unter anderem Massagen mit Öl . Wärme..ich benutze Finalgon..ist ne super salbe. Wärmt und lockert. Weiter hilft gut Strom mit Tens Gerät. Heilschlamm vom Sivash See ( gibt's gebrauchsfertig im Internet zu kaufen ) erwärmen und auftragen mit Folie umwickeln ..wärmt zusätzlich. Das alles ist ne langwierige Angelegenheit und Du musst geduldig sein. Aber es lohnt sich. Ich hoffe ich konnte helfen.

Pendling 19.11.2015, 22:06

danke dir für deine Antwort, glaube mir, ich bin geduldig, vor ein paar Tagen ist die rechte Schulter nochmal operiert worden, die genähten Sehen vom August konnten wegen massivster Verwachsungen nicht einwachsen und rissen immer weiter. Es hat sich ein Rotatorenmanschettenkomplexdefekt im Laufe der Zeit entwickelt. Es wurde rekonstruiert, Plastiken aufgebaut, genäht.....Die Bizepssehne ist in meinem Oberarm eingewachsen, aber diese Sehne ist ja nur für 15 % Kraft verantwortlich - also ersetzbar. Liebe Grüße

0
Pendling 19.11.2015, 22:07
@Pendling

das war meine 4. OP in der rechten Schulter, links habe ich auch zwei.........

0

Was möchtest Du wissen?