Schmerzen im Bereich des Oberarmkopfes - Ursache?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Liebe sonne 123,

was es ist kann nur ein Arzt feststellen und der kann das auch oft nur nach einer sehr gründlichen Untersuchung.

Schwellungen deuten eigentlich auf Entzündungen und Enge hin. Die kannst du versuchen mit Umschlägen, essigsaure Tonerde oder auch Quarkwickel zu beseitigen.

Gut ist es auch zum Abschluss beim Duschen, das Wasser kalt zu stellen und mehrere Sekunden bis 20 über die Stelle laufen lassen. Am besten sind drucklose Güsse wie aus einer Gießkanne ohne Tülle.

Anschließend das Wasser nur abtupfen und mit Arnika Salbe einschmieren. Das hat bei mir immer gute Erfolge gebracht.

Ich wünsche dir gute Besserung und auch für die anderen Belastungen viel Kraft!

Vergiss dich nicht, so egoistisch es auch klingen mag, du bist der wichtigste Mensch in deinem Leben und du musst auch an dich denken und nicht nur funktionieren!

Ich weiß wie schwer es ist die richtige Balance zu finden, aber es ist wichtig, sonst ist es der Anfang vom Ende!

Liebe Grüße!


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von sonne123
28.05.2017, 18:27

Liebe Dinska,

heute geht es schon besser. Nehme 3x Ibuflam 600 und es scheint wirklich anzuschlagen. Vielleicht ist es nur eine Entzündung. Immerhin konnte ich meinen Arm heute schon soweit heben, das ich meine Haare fönen könnte. Da war gestern gar nicht daran zu denken. Ansonsten versuche ich den rechten Arm so wenig wie möglich zu entlasten, was aber gar nicht so einfach ist. Na das wird schon wieder..... LG und Danke

2

Was möchtest Du wissen?