Schmerzen im Beckenbereich

1 Antwort

Das kann schon sein, dass du eine Zerrung hattest und diese einfach nicht ausgeheilt ist. Du solltest einen Physiotherapeuten mal deine Hüfte ansehen lassen, nicht dass es noch schlimmer wird.

1

Naja ich merke selber schon das es seit dem Wochenende Schlimmer geworden ist eben bin ich in die wanne gestiegen und beim hinsetzen gab es einen heftigen Zug Schmerz bis in den oberschenkel

0

Krampfartige Schmerzen in der Wade

Hallo zusammen, ich hab eine kleine Frage, vorab ich habe vor Montag zum Arzt zu gehen, aber ich wüsste gerne Vorher schon, ob ich mir sorgen machen sollte. Also: Ich habe in letzter Zeit oft Krämpfe in den Waden, ich vermute einfach mal das kommt von dem Budesonid was ich seit ca 3-4 Wochen inhaliere. Immerhin ist das eine Cortison-Art und sogt daher vermutlich für Magnesium mangel, also futter ich brav Bannanen und Magnsium Präperate. Mittwoch beim Fußbalspielen bahnte sich dann jedoch erneut ein Krampf an. Ich bin dann erstmal runter, habe aber nach dem er sich wieder gelöst hatte weiter gespielt. Abends zu hause allerdings traten wieder krampfartige Schmerzen auf, die seitdem anhalten. Halte ich das bein ruhig (liegend oder sitzend) klingt der Schmerz ab. stehe ich auf kann ich zunächst kaum bis garnicht auftreten, nach ein paar schritten wird es dann aber weniger. Mit jedem Aufstehen wird der Schmerz schlimmer. Dehnung hilft leider auch nicht um den Schmerz zu lindern.

Mein Vater tippt auf Muskelfaserriss, aber wenn man googlet wird ein stechender Schmerz mit einem Muskelfaserriss in Verbindung gebracht, welchen ich nicht habe. Es ist wiegesagt Krampfartig. Irgendwer eine Idee was es sein könnte?

...zur Frage

Treppensturz - Aufprall auf rechtes Becken

Bin auf einer Steintreppe ausgerutscht und ziemlich heftig mit der rechten Pobacke/Hüfte auf die Kante geschlagen. Bei einigen Bewegungen (Umdrehen im Liegen /Bücken nach vorn/ Aufstehen/ Hinsetzen) durchzuckt mich seitdem ein sehr starker, reißender Schmerz, und der nach ca. einer Minute, in der ich kaum atmen kann, wieder nachlässt. Die Stelle (lässt sich genau lokalisieren - innen im Beckenraum) wird sehr heiß und ich habe immer den Eindruck, gleich reißt da was durch. Die Ultraschalluntersuchung blieb ohne Befund. Es soll sich wahrscheinlich um einen Muskelfaserriss handeln, der in den nächsten 2-4 Wochen abklingen soll. Die Ärzte in der Notaufnahme sagten, außer Schmerzmitteln könne man nichts machen. Ich kann das nicht glauben. Hat jemand einen Tipp? Das wäre klasse

...zur Frage

Stake, untypische (innere) Rückenschmerzen?

Hallo,

seit gestern habe ich so komische Schmerzen oder einen Verspannungszustand im Rücken. Genau gesagt auf der rechten Seiten in etwa dort wo die Rippen aufhören.

Den Schmerz kann ich gar nicht richtig beschreiben. Es ist eine Art Druck oder stechen. Gestern fühle es sich mehr wie eine Verspannung an, tat auch nur leicht weh aber heute wurde es stündlich schlimmer. Meine Bewegung ist eingeschränkt. Ich kann mich nicht bücken, oder nur den Oberkörper drehen/bewegen ohne das es weh tut. Den rechten Arm kann ich auch nicht wirklich heben.

Habe vorhin eine schmerztablette genommen aber hatte trotzdem noch schmerzen. Nur etwas leichter.

Es ist fast wie ne Verspannung nur viel viel schlimmer.

Jemand ne Ahnung was das sein könnte? Sollte ich einen Arzt aufsuchen? Oder erstmal abwarten??

...zur Frage

Zehenstrecker verkürzt bei Beanspruchung?

Hallo. Ich habe schon wieder eine Frage. Ich habe das Problem, wenn ich meine Füße beanspruche beim gehen,laufen usw. spüre ich einen Reizung in der Unterseite der Fußsohle. der nicht vermeidbar sind.Auch nach einer Längerfristigen Schonung wird es nicht besser so auch ,wenn ich Sport betreibe. Ich war schon beim Orthopäde, doch dieser sagte, dass es nur vorübergehende Schmerzen sind. Aber ich habe diese Zerrung oder wie auch immer schon seit ca. einen Jahr. Es ist sehr Unangenehm. Was soll ich machen.

Ergänzung  zur Antwort : Laut des Bildes Habe ich eine spürbare Reizung an der Sehne (Apone. plantaris)  Mit Wärme ändert sich nichts leider

mfg erchi

...zur Frage

Ich kann schlecht laufen?

Mir fällt es schwer aufzustehen und zu laufen, da es mir dann immer in den Rücken sticht (Lendenwirbelbereich), Bücken ist auch sehr schmerzhaft. Das hat aber erst vor ca. 2 Wochen angefangen, vorher hatte ich nie große Probleme mit dem Rücken. Bin seit kurzem in der Ausbildung zur Erzieherin, vielleicht kommt es davon? Was hilft am besten gegen die Schmerzen?

...zur Frage

Schmerzen an der rechten Seite - Nieren?

Hallo!

Ich habe seit ca. 1,5 Wochen Schmerzen in der rechten Seite. So unterhalb der Rippen bis zum Becken. Aber nur bei Berührung. Und zwar schon bei ganz leichter Berührung. Als wäre meine Haut sehr empfindlich. Selbst Kleidung oder nur darüber streicheln ist unangenehm. Fühlt sich an als wäre die Haut entzündet und tut einfach be Berührung weh.

Gestern ist mir aufgefallen wenn ich die unterste Rippe Drücke tut es weh. FÜhlt sich auch an als wäre diese etwas dick bzw. dort eine Art Knubbel, aber vielleicht fühlt sich das auch nur so an durch das ständige Rumdrücken und fühlen die letzten Tage.

Ich bin in diesem Bereich generell sehr verspannt, die Muskeln im unteren Bereich fühlen sich auch sehr hart an und ich habe häufiger mal RÜckenschmerzen. Habe auch vom Arzt Physio verschrieben bekommen. Aber ich mache mir im MOment Sorgen, dass es die Nieren sein könnten? Wäre das möglich, bei Schmerzen an der Rippe und Hautschmerzen beim Berühren? Da ich mich heute auch noch krank fühle (wie bei einer Erkältung, habe ich auch etwas) mache ich mir Sorgen.

Passt das zu Nierenproblemen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?