Schmerzen im Arm/Handgelenk?

3 Antworten

Das könnte eine Überlastung durch ungewohntes Training sein. Mach mal ein paar Tage Pause oder reduziere das Training mit den Therabändern erst einmal.

Mit der Zeit solltest du dich an die Belastung angepasst haben.

Helfen können auch Dehn- und Lockerungsübungen für das Handgelenk. Kreise mit den Händen, beuge und strecke sie, indem du die Hand bei gestrecktem Arm mit der anderen Hand zum Körper ziehst (Dehnung).

Es kommt auf alle Fälle von der Belastung und zeigt, dass diese Art von Zug nichts für dein Gelenk ist. Du solltest dir was anderes suchen. Ich hatte das mal im Oberarm. Jedes Mal nach einer gewissen Zeit Hanteltraining, was mir sonst sehr gut tat, bekam ich Thromboseschübe.

Also habe ich es gelassen und mir andere Übungen gesucht und auch gefunden. Man muss immer auf sich und die Signale des Körpers hören. Mit dem Kopf durch die Wand tut selten gut.

Ich hatte auch lange Zeit Probleme mit meinem Handgelenk, bei bestimmten Übungen. Seit ein paar Monaten mache ich regelmäßig die Planke, den Armstütz, sowohl mit gestreckten Armen wie auch mit Ablage der Unterarme. Ich halte immer solange ich kann.

Seit kurzer Zeit habe ich kaum noch Probleme mit meinem Handgelenk. Dieser Druck scheint ihm ganz gut zu tun. Meine anderen gymnastischen, vor allem rückwärtigen Stützübungen kann ich jetzt problemlos ausüben.

Dir wird der weg zum Arzt nicht erspart bleiben. Hört sich an wie eine Sehnenscheidenentzündung

Was möchtest Du wissen?