Schmerzen durch verspannte Muskeln, was kann ich tun?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo Yvonnewonne,

ich kann der Antwort von Esperanza nur beipflichten. Die Therabänder bewirken wirklich sehr viel Gutes, gerade auch bei Muskelverspannungen durch Schreibtischarbeit. Wichtig wäre nur, daß du dir gezielt Übungen von einem Physiotherapeuten zeigen läßt. Diese Übungen wären dann nämlich direkt auf deine Beschwerden zugeschnitten. Natürlich könntest du dir auch im Internet einige Videos mit entsprechenden Übungen anschauen. Davon halte ich persönlich aber nicht so viel. Die Gefahr dabei liegt darin, daß du dir z.B. eine falsche Bewegung oder eine falsche Atmung angewöhnst und niemand kann dich dann darauf hinweisen. Damit kannst du dir u.U. auch Schaden zufügen ohne das es dir bewußt ist. Da ist das Geld für 1-2 Trainingseinheiten bei einem Physiotherapeuten besser angelegt. Danach kannst du zuhause weiter trainieren. Massagen helfen übrigens nur kurzfristig, denn ich gehe mal davon aus, daß du ja deine Schreibtischarbeit weiter machen mußt. Auch was den Kauf eines Therabandes angeht, kann ein Physioth. dich beraten. LG

Machst du denn Sport? Bewegung und Krafttraining bewirken da manchmal Wunder.

Hallo Yvonnewonne,

als erstes hätte ich dir auch Muskelaufbau empfohlen. Denn nur damit kannst du die Verspannungen langfristig unter Kontrolle bekommen bzw. ihnen vorbeugen. Falls du sie aber doch hin und wieder mal noch bekommen solltest und nicht jedesmal zur Massage rennen willst, könntest du es auch mal mit wärmender Unterwäsche versuchen (gibt es zum Beispiel bei http://www.warmx.de). Die kann auch Verspannungen lösen und du kannst sie logischerweise immer wieder ganz bequem zu Hause "anwenden".

Liebe Grüße

Was möchtest Du wissen?