Schmerzen durch verspannte Muskeln, was kann ich tun?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo Yvonnewonne,

ich kann der Antwort von Esperanza nur beipflichten. Die Therabänder bewirken wirklich sehr viel Gutes, gerade auch bei Muskelverspannungen durch Schreibtischarbeit. Wichtig wäre nur, daß du dir gezielt Übungen von einem Physiotherapeuten zeigen läßt. Diese Übungen wären dann nämlich direkt auf deine Beschwerden zugeschnitten. Natürlich könntest du dir auch im Internet einige Videos mit entsprechenden Übungen anschauen. Davon halte ich persönlich aber nicht so viel. Die Gefahr dabei liegt darin, daß du dir z.B. eine falsche Bewegung oder eine falsche Atmung angewöhnst und niemand kann dich dann darauf hinweisen. Damit kannst du dir u.U. auch Schaden zufügen ohne das es dir bewußt ist. Da ist das Geld für 1-2 Trainingseinheiten bei einem Physiotherapeuten besser angelegt. Danach kannst du zuhause weiter trainieren. Massagen helfen übrigens nur kurzfristig, denn ich gehe mal davon aus, daß du ja deine Schreibtischarbeit weiter machen mußt. Auch was den Kauf eines Therabandes angeht, kann ein Physioth. dich beraten. LG

Machst du denn Sport? Bewegung und Krafttraining bewirken da manchmal Wunder.

Hallo Yvonnewonne,

als erstes hätte ich dir auch Muskelaufbau empfohlen. Denn nur damit kannst du die Verspannungen langfristig unter Kontrolle bekommen bzw. ihnen vorbeugen. Falls du sie aber doch hin und wieder mal noch bekommen solltest und nicht jedesmal zur Massage rennen willst, könntest du es auch mal mit wärmender Unterwäsche versuchen (gibt es zum Beispiel bei http://www.warmx.de). Die kann auch Verspannungen lösen und du kannst sie logischerweise immer wieder ganz bequem zu Hause "anwenden".

Liebe Grüße

Hilft Massage bei Beschwerden durch Senkfüße?

Hey, mein Mann hat Senkfüße und immer wieder Probleme bzw. Schmerzen am Becken. Der Arzt hat gesagt, dass sind Verspannungen im Beckenbereich, die kommen durch die Senkfüße. Wenn mein Mann jetzt Massage bekommen würde, gehen dann die Verspannungen im Beckenbereich weg? Ich habe ihn heute gedrängt nochmal zum Arzt zu gehen, wegen einem Rezept für Massage. Aber er nimmt seine Beschwerden nicht ernst. Stattdessen heult er mir die Ohren voll, wenn er Schmerzen hat und das nervt so langsam!

...zur Frage

Schmerzen / Verspannungen Wirbelsäule

Hallo,

ich bin 30m, beruflich Schreibtischtäter.

Seit einem Jahr hab ich Probleme mit der Wirbelsäule im LWS-Bereich, sowie starke Verspannungen LWS/BWS, Schultern und neuerdings auch Oberbauch, Einmal hat es in die Brust derart reingestochen, dass ich mit einer Spritze behandelt werden musste.

Auffällig ist, dass die Verspannungen/Blockaden nicht auftreten, wenn ich mich auf irgendwas konzentriere, beruflich etc. Auch bei Ablenkung sind sie nicht da.

Allgemein sind die Schmerzen mal ein paar Tage da, dann wieder mehrere Tage weg.

Ich habe nun Angst, dass es was Schlimmeres sein könnte (Tumor o.Ä.). Daher wollte ich mal fragen, ob jemand bestätigen kann, dass in einem solchen Fall die Schmerzen eher nicht kommen und gehen würden, sondern immer da wären und auch schlimmer würden.

Ich hab es halt überall. War schon bei manueller Therapie und beim Osteopathen, hat aber immer nur kurz geholfen. Gestern war ich das erste mal bei einer Thai-Massage und heute tut mir ALLES weh...

...zur Frage

Massage vom Partner gegen Rückenschmerzen?

Hallo ihr Lieben, ich wollte mal fragen, wie sinnvoll es ist, wen mein Partner mich massiert, wenn ich Rückenschmerzen habe. Also meine Schmerzen sind immer verspannungsbedingt,das ist mit meiner Ärztin abgeklärt. Ab und zu hab ich Kopfschmerzen davon, aber meist tut mir einfach nur der oberer Rücken weh und manchmal auch unten Richtung Ischias. Hab schon mal Massagen verschrieben bekommen, aber die waren lange nicht so hilfreich, wie die von meinem Partner. Mein Partner kann das richtig gut, er weiß genau, wo die Verspannungen sind und massiert sie weg, ich hatte auch noch nie Probleme danach. Man hört ja aber immer wieder, dass man mehr dadurch kaputt machen kann, stimmt das denn? Ich mein, er hats nicht gelernt, aber kennst sich sehr gut aus auf dem Gebiet und hilft mir einfach immer mit dem, was er tut. Und noch eine Frage: Wenn mein Partner mit Druck von unten nach oben mit beiden Händen neben der Wirbelsäule hochfährt und ich dabei ausatme, knack es manchmal. Sind das Blockaden die sich dann lösen? Wurde schon mal so ähnlich eingerenkt, nur dass das mit der Massage viel angenehmer ist. Ich hoffe ihr könnt mir helfen, denn ich will nicht, dass es schlimmer wird.

Liebe Grüße

...zur Frage

Hexenschuss in der linken schulter bis zum Ohr

Ich habe seit meinem 8.Lebensjahr immer wieder diese verdammten Hexenschüsse. Und dann immer ziemlich heftig. Seit gestern Nachmittag (ich war mit meinem Freund 1 1/2 Stunden spazieren, war aber warm genug angezogen!) habe ich auf einmal wieder diese verspannte, stechende Schulter und Genick. Wie schüsse kommen die Schmerzen. Nun strahlen sie jedoch bis hinter das linke Ohr aus und ich kann nicht liegen. Also nicht einmal wirklich schlafen. Was kann ich dagegen tun? Rotlicht, Massage?

...zur Frage

Morgens alle Muskeln total verspannt??

Seit einigen Wochen fühle ich mich jeden Morgen beim Aufstehen total gerädert. Alle Muskeln tun mir weh, besonders in den Beinen, alles total verkürzt und verspannt. Erstmal dachte ich, es wäre Muskelkater aber es blieb durchweg so, auch wenn ich ein paar Tage keinen Sport gemacht habe. Was kann das sein?

Vielleicht ist mein Zimmer zu kalt, dachte ich, weil ich nämlich keine Heizung habe...?

...zur Frage

Stechende Schmerzen hinten neben der BWS - hilft da Einrenken?

Ich merke eben, daß diese Schmerzen, etwas links von der BWS hauptsächlich dann auftreten, wenn cih die angewinkelten Arme abwechselnd nach vorne ziehe und wieder nach hinten. Beim Schwingen der langen Arme tritt das nicht auf.

Ich habe auch Probleme beim Armeheben fürs Steuerrad, oder allgemein beim Heben des linken Arms, besonders, wenn der Ellenbogen seitlich hochgeht.

Ich bekomme jetzt Massage, aber das hilt nicht so richtig.

ist das ein Fall fürs Einrenken?

Ich habe auch schon einmal an Triggerpunkte in den Muskeln gedacht, aber das würde doch beim forcierten Marschieren nicht so stechen, oder?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?