Schmerzen durch Infektionen werden durch Medikamente nicht besser sondern verschlimmert, was kann ich tun?

2 Antworten

Auf jeden Fall solltest du die Medizin sofort absetzen und einen anderen Arzt aufsuchen. Es wird definitiv nicht effektiv sein, wenn es dir dadurch schlechter geht. Hast du irgendeine Möglichkeit, dich in ein anderes Krankenhaus zu begeben, wo du dich auch verständigen kannst?

"verschiedene Medikamente".

Welche genau?

Fieber nach Kreuzband-OP. Was tun?

Hallo, ich würde vor 10 Tagen am Knie operiert. Ich habe eine Kreuzbandplastik bekommen und Meniskusnaht. Die OP verlief ohne Probleme und die Drenage würde auch planmäßig gezogen, so das ich am 2. Tag nach der OP nach Hause konnte. Da verlief auch erst alles gut. Die Schmerzen waren aus zu halten, so dass ich nur bei Bedarf Medikamente nehmen musste. Dann ging es mir am 8. postoperativen Tag extrem schlecherter. Bin morgens mit starken Schmerzen im Knie aufgewacht. Am Nachmittag habe ich mich total abgeschlagen gefühlt als ob ich eine Grippe hätte nur ohne Husten und Schnupfen, sondern nur die Gliederschmerzen, Abgeschlagenheit, müde und kraftlos. Am 9. Tag bin ich morgens auch wieder mit starken Schmerzen aufgewacht. Am Nachmittag habe ich mich dann wieder sehr schlecht gefühlt und leichte Temperatur (37,7 Grad) gehabt so wie Schüttelfrost. Heute am 10. Tag bin ich mit fast 38 Grad (37,9) und Scherzen aufgestaden und auch Schüttelfrost wieder aufgestanden. Ich habe die Vermutung das es eine Infektion ist, bin mir aber nicht sicher und trau mich auch nicht in die Klinik da ich angst habe das die mich dort einfach wieder nach Hause schicke. Kann mir jemand einen Rat geben was ich jetzt am besten machen kann?

Lg

...zur Frage

Mittelohrentzündung, Hörsturz oder was kann das jetzt wieder sein?

ich hatte vor fast einem monat eine mittelohrentzündung im linken ohr. Hab das mit antibiotika behandeln lassen. Am ersten tag war es nur auf dem linken ohr und am nächsten auch auf dem anderen. Hatte aber kaum schmerzen, es war halt nur ziemlich taub. Ich wurde an einem freitag krank geschrieben, hab dann das ganze wochenende gechillt und bin am montag schon wieder zur arbeit. Ich hatte jedoch nebenwirkungen von dem antibiotika und mir gings gar nicht gut. Ich hab die trotzdem durch genommen und bin zur arbeit, weil es wichtig war.

Jetzt fällt mir auf das mein rechtes Ohr ein bisschen tauber ist als das linke. (Also jetzt das andere). Ich bin auch etwas erkältet und sehr erschöpft. Muss sagen das ich nie wirklich zur Ruhe gekommen bin. Es tut gar nicht weh aber rauscht. Ich hab Angst das es wieder 'ne Mittelohrentzündung ist. Könnte sowas auch schon ein Hörsturz sein oder so? Ich kenn mich mit dem ganzen nicht aus, aber kann mir jemand mal Rat geben? Danke!!

...zur Frage

Mittelohrentzündung - Kann das Trommelfell platzen?

Ich habe zur Zeit eine Mittelohrentzündung. Ich war damit auch schon beim Arzt und habe dementsprechend Medikamente bekommen. Allerdings habe ich seit heute morgen plötzlich noch schlimmere Schmerzen. Gerade hat mir eine Freundin gesagt, das das Trommelfell geplatzt sein könnte. Kann das sein? Sollte ich zum Notarzt fahren?

...zur Frage

Brust brennt, Arme schmerzen, Rücken brennt - was ist das?

Ich habe seit Fast 1 Jahr immer wieder starke Schmerzen. Meist abends Druck und brennen auf der Brust mittig und Rückenschmerzen. Arme ab und zu auch mit schmerzen und brennen.

War 2mal im Krankenhaus. Ohne Befund: Magenspieglung ok, EKG ok, Blutwerte ok.

Arzt sagt psychische Belastung und Depressionen

Soll Medikamente nehmen

Klar bin ich ein Angstpatient geworden, aber auch bei mir hilft niemand mehr. AH ich habe bandscheibenvorfall. Halswirbel 6+7. Ich möchte wieder normal leben. Bin weiblich 42 Jahre. Habe 2 kleine Mädchen, 6 und 9 Jahre.

Helft mir bitte

...zur Frage

Wie lange halten Schmerzen durch Ananvenenthrombose an?

Hallo an alle

Ich habe seit über 1 Woche eine Analvenenthrombose. Ich war schon beim Proktologen. Ich habe dort Doloproct Salbe und Zäpfchen bekommen und die Aussage, ich brauche Geduld.

Die Medikamente helfen überhaupt nicht. Ich habe zusätzlich noch Heparinsalbe gekauft und nehme nun seit heute Tramadol Schmerztabletten, weil die Schmerzen unerträglich sind. Ich kann nur liegen und selbst das bereitet mir oft Schmerzen. Vom Toilettengang ganz zu schweigen...Wie lange halten diese höllischen Schmerzen an?

Der Knubbel ist manchmal fast weg und füllt sich dann wieder, ist aber insgesamt kleiner geworden. Aber die Schmerzen verändern sich überhaupt nicht. Woran liegt das und wann gehen die Schmerzen endlich weg? Habt ihr Erfahrungen und Tips? Ich wäre so dankbar.

...zur Frage

Schmerzen in den Daumenballen

Mir tun seit einigen Tagen die Daumenballen sehr weh. Vorallem, wenn man draufdrückt. Es ist fast wie bei Muskelkater.. Woher kann das kommen? Ich habe keine seltsamen Tätigkeiten gemacht die letzten Tage aber es verschlimmert sich etwas, so dass sie auch wehtun, wenn ich zB ein Glas Wasser hochhebe.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?