Schmerzen beim Sex und sein Penis riech stark

2 Antworten

Schanny hat recht - ihr müsst unbedingt zum Arzt gehen und euch beide untersuchen lassen. Der Arzt wird einen Abstrich machen und euch ein Mittel verschreiben das ihr eine zeitlang anwenden müsst. Es ist wichtig dass ihr miteinander behandelt werdet damit die Infektion nicht ewig dauert. Ihr steckt euch ja sonst immer wieder gegenseitig an. Auch die Wäsche sollte richtig heiss gewaschen werden damit auch von dieser Seite keine Gefahr mehr besteht.

Das klingt überhaupt nicht gut. Ihr beide solltet euch schleunigst auf Geschlechtskrankheit/Infektionen testen lassen. Für mich klingt diese Beschreibung nach Chlamydien: > Beim Mann führt die Infektion zu einer Entzündung der Harnröhe und gegebenfalls der Nebenhoden und Hoden. Bei der Frau verbreitet sich der Infekt recht schnell von der Harnröhre hinauf in den Gebärmutterhals sowie die Gebärmutter selber und über die Eileiter in die Eierstöcke.

Quelle: http://xn--nebenhodenentzndung-jbc.com/chlamydien/

Wie sieht es mit deinem Freund aus? Hat er Beschwerden? Normalerweise müsste er auch Symptome zeigen.

Liebe/r Salingon,

die Art und Weise Deiner Beiträge lassen die Vermutung zu, dass Du gesundheitsfrage.net als Werbeplattform benutzt. Fragen und Antworten dürfen nicht dazu genutzt werden eigene kommerzielle Dienstleistungen anzubieten, aus diesem Grund sind die Links deaktiviert worden. Bitte schau diesbezüglich noch einmal in unsere Richtlinien unter http://www.gesundheitsfrage.net/policy und halte Dich an diese.

Viele Grüße,

Emily vom gesundheitsfrage.net-Support

0

Weiße "Hautschicht" am Penis die sich abrubbeln lässt

Hi, ich fasse erstmal meine Vorgeschichte kurz zusammen

-linksseitige Schmerzen (und Druckschmerzen im erregiertem Zustand) am Penisschaft und leichtes Brennen an der Eichel -laut Urologe klinisch unauffällig auf Pilze/Bakterien -Urologe verschrieb mir trotzdem eine Anti-Pilzcreme(Nystalocal) für 10 Tage -zeitgleich machte ich Rückengymnastik, da meine Urologe meinte das es mit meinen Rückenschmerzen zusammenhängen könnte

Nach 10 Tagen eincremen und der Gymnastik waren meine Beschwerden schlagartig, von einem auf den anderen Tag verschwunden. Ich hatte eher das Gefühl das es eine Blockade war die durch die Rückenübungen verschwand.

Bis gestern war eigentlich alles wieder in Ordnung und ich kann wieder ohne Druckschmerzen masturbieren, verspüre auch kein Brennen mehr und das seit einer Woche.

Jetzt habe ich gestern nach dem Urinieren mal meine Vorhaut zurückgezogen und der Schock war groß als ich eine weißliche "Hautschicht" sah die sich teilweise abrubbeln/ziehen lässt!

Ich bin mir aber nicht sicher ob es tatsächlich eine Hautschicht ist.

Ein Pilz würde wenig Sinn machen da ich doch bis vor einer Woche diese Creme benutzt habe und höchstens minimale Beschwerden habe, oder?

Kann es sein das meine Haut, an der Eichel durch die Creme gereizt wurde und einfach nur etwas ausgetrocknet ist?

Vieleicht ist es auch nur getrocknetes Smegma/Sperma? Ich habe in der letzten Woche meine Vorhaut nie komplett zurückgezogen weil ich das davor, für 10 Tage, mehrmals täglich machen musste und das "Penisbändchen" mal etwas schonen wollte. Ich habe aber gestern geduscht und heute ist immer noch etwas davon zu sehen, auch wenn nicht so viel wie vorher.

Ich schmiere seit gestern Bepanthen Augen und Nasensalbe da drauf und achte wieder stark auf die Hygiene.

Mein Urologe ist leider erst am 4.Januar wieder erreichbar.

Vielen dank für jegliche Hilfestellung.

LG und guten Rutsch, devinn

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?