Schmerzen beim Morgenurinieren?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Schwer zu sagen. Aus eigener Erfahrung würde ich sagen, wenn Du die Schmerzen noch mit einer Tassen Blasentee weg bekommst, dann ist die Blasenentzündung (noch) nicht schlimm. Denn eine Blasenentzündung hast Du, wie mir scheint. "Blut im Urin" äußert sich nicht durch Brocken oder Fäden, das waren dann wohl noch Reste Deiner Blutung. Wenn also nicht gerade die Feiertage bevorstünden, würde ich sagen: Das kriegst Du mit viel (!) trinken und Unterleib warm halten vielleicht auch ohne Arzt hin.

Unter dem Aspekt "Weihnachten" würde ich hingegen heute noch zum Arzt gehen und um ein Antibiotikum bitten. Du musst es ja nicht sofort nehmen, wenn Du meinst, es erst einmal "so" probieren zu wollen. Aber wenn die Blasenentzündung sich in diesen Tagen verschlimmert (das merkst Du daran, dass die Schmerzen durch Viel-Trinken nicht mehr zu beeinflussen sind), dann hast Du das Medikament parat und musst nicht in die Notaufnahme deswegen.

Gute Besserung!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wirklich schwer zu sagen. Könnte beides sein. Ich würde auf jeden Fall den Blasentee erstmal weiterhin nehmen und noch etwas abwarten 1-2 Tage. Vllt gehst du sonst nach Weihnachten zum Arzt. Gute Besserung!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du solltest einen Urologen aufsuchen und es da abklären lassen, bis dahin kann auch erstmal der Hausarzt hilfreich sein.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?