Schmerzen beim Essen und Trinken

2 Antworten

Du könntest eventuell eine Magenschleimhautentzündung haben und solltest versuchen, noch vor den Feiertagen einen Arzttermin zu bekommen. Wenn das nicht möglich ist, wäre es für dich am besten, über die Feiertage nicht zu fett zu essen und auf Alkohol zu verzichten. Du könntest sonst die Beschwerden noch verschlimmern. Gute Besserung wünsche ich dir.

Hallo Neuro87, das hört sich für mich nach Gallenbeschwerden an, die ausstrahlen. Vor allem die Tatsache, dass es direkt nach dem Essen auftritt, lässt eine Gallenwegserkrankung vermuten. Auch wenn alle Werte in Ordnung waren, würde ich nochmal zum Arzt, damit vielleicht mal zumindest eine Ultraschalluntersuchung gemacht werden kann. Vielleicht hast Du ja einen kleinen Stein oder eine beginnende Gallenwegsentzündung. Das muss man nicht unbedingt anhand des Blutbildes erkennen. Gute Besserung. Gerda

Habe eben mal ein "Rennie" gelutscht. Ist jetzt deutlich besser, wenn nicht sogar ganz verschwunden. Deutet das auch auf irgendetwas hin? Es "gluckert" in der Gegend auch, wenn ich etwas getrunken habe.

0
@Neuro87

Rennie spricht jetzt eher für Magenprobleme oder Zwölffingerdarmgeschwür. Geh am besten noch diese Woche zum Arzt - bald ist Weihnachten!! lg Gerda

0
@gerdavh

Mal angenommen es sind Gallensteine – auf was kann ich mich dann einstellen?

Mehr als zum Hausarzt werde ich vor Weihnachten wohl nicht mehr kommen. Beim Internisten bzw Gallenarzt werde ich wohl dieses Jahr kaum noch einen Termin bekommen, ganz zu schweigen von einer OP.

Die Schmerzen sind bisher ja relativ erträglich. Unangenehm, aber aushaltbar. Und auch immer nur kurzzeitig... werden die schlimmer? Kann ich mich dann jetzt schon mal darauf einstellen, dass Weihnachten für mich gelaufen ist? Oder kann das auch einfach wieder verschwinden?

Gelb verfärbt hat sich bei mir bisher nichts und mein Urin ist auch sehr hell...

0

An die Galle würde ich auch spontan denken, bzw. an Gallensteine. Bei besonders fettem Essen zieht sich die Galle zusammen - und die Steine verursachen dann die Schmerzen.

Andere mögliche Ursachen wären z.B. ein (beginnendes) Magengeschwür oder eine Nahrungsmittelunverträglichkeit - wobei letzteres eher unwahrscheinlich ist.

Ich würde auf alle Fälle noch mal mit deinem Arzt sprechen und ihm die Symptome schildern.

Gute Besserung!

Komischerweise habe ich gestern mal gar nicht fett gegessen sondern ausnahmweise Gemüse :D Mir macht allerdings der ganze Magen-Darm-Bereich momentan Probleme. Ebenso habe ich auch unabhängig dessen ein dauerhaftes, leichtes Ziehen im Rücken... und die Schmerzen beim Essen und Trinken sind auch nicht immer da... vllt hab ich mich nur verlegen oder nen Nerv eingeklemmt oder so? Habe mir jetzt erstmal Iberogast besorgt und werde das beobachten. Wenns nicht besser oder schlimmer wird suche ich dann natürlich einen Arzt auf!

0

Was möchtest Du wissen?