Schmerzen an der Wirbelsäule beim kopf senken

1 Antwort

Oft tut einem der Übergang von der knorpelnen zur knöchernen Rippe weh, weil halt alles so schief ist. Das ist nicht weiter schlimm, aber man bekommt Angst, wenn man nicht mehr Luft kriegt ohne Schmerzen... Wenn das morgens am schlimmsten ist, brauchst Du vielleicht eine andere Matratze. Weich mit Brettern darunter. So kann alles Schiefe gut einsinken, wird aber gestützt, daß man nicht krumm liegt.

Mach bloß Deine Übungen! Ich habs leider verschlampt.

Wenn Du die Möglichkeit hast, würde ich Dir raten, eine Kur in Bad Sobernheim zu beantragen, in der Klinik Lehnert Schroth. Die haben eine eigene Methode entwickelt, die die anderen um Längen überragt! Hab grad heute noch davon geschwärmt...(heute ist das Asklepios)

ein Tip noch: Wenn Du Beckenschiefstand hast, besorge Dir eine Schuherhöhung, damit ist alles leichter.

danke für deine antwort :) ja ich habe von der klinik schon mal gehört, möchte aber nicht so gerne von zuhause weg, habe bereits 6monate schule verpasst, das ist aber wieder eine andere geschichte. & ja, ich habe einen beckenschiefstand, wenn ich stehe, stehe ich immer nur auf einem bein um das so auszugleichen.. :/ werde mal darüber nachdenken. danke!

0
@swaggy

Die Kur da lohnt sich aber, ich habe damals auch 5 Wochen Schule verpaßt und bekam Stoff mit, auch eine Kassette für die Fremdsprachen. Frag mal Deinen Lehrer oder Klassenkameraden, ob sie Dir was schicken. Versetzt wirst Du doch eh nicht, oder?

Du mußt unbedingt (!!) auf zwei Beinen stehen, und die müssen gleichlang sein, damit Dein Becken gerade ist - denn die Wirbelsäule richtet sich immer im rechten Winkel zum Becken aus!

Ohne Ausgleich wird das nichts! Geh unbedingt zum Orthopäden und laß es Dir verschreiben! Du bekommst im Quartal ein Rezept für 3 Paar Schuhe! Du mußt unbedingt alle mit Erhöhung ausstatten, auch Hausschuhe und Turnschuhe! Oder spezielle Einlagen nehmen, wenn es außen nicht zu machen ist. Frag mal den Arzt danach.

Und möglichst bald!

Gute Besserung!

0

Lässt sich ein größtenteils einseitiger SkolioseBuckel wegtrainieren? Welche Übungen empfehlen sich?

Hallo lieber Leser, seit dem ich 13-14 Jahre alt bin (jetzt bin ich 20) hat sich mitunter durch meine Skoliose (einseitige C-Form-artige-Biegung, knapp 25 Crad) ein Rundrücken gebildet (Auf dem Foto ist die rechte Seite zu sehen, die linke Sete sieht etwas "harmloser" aus. Ich muss auch zugeben, dass ich auf dem Foto keine gerade Haltung hatte, deshalb sieht es noch etwas schlimmer aus, aber um zu veranschaulichen wie es "natürlich" aussieht, ist das hier korrekt ...). Es ist schon viel zu spät nun etwas zu machen, aber seit 2 Wochen mache ich intensiv Übungen dagegen ... (auch wenn es vielleicht nichts nützt). Also in erster Linie Übungen gegen den Rundrücken und ich werde auch nicht mehr damit aufhören. ** Meine Frage: Kann ich da überhaupt noch einmal etwas bessern?** Denn besonders auf der rechten Seite (Die Richtung der Skoliose-Biegung) ist mein Schulterblatt rausgestreckt. Das liegt sicherlich an der Skoliose, da die Wirbelsäule es rausdrückt. Und da meine jetzige Orthopädin gesagt hat, ich dürfte nicht denken, dass man da etwas bessern kann (ich müsste mich damit abfinden, dass ich Rückenbehindert bin), kann in meinem Fall der durch die Skoliose hervorgerufene Buckel nicht geheilt werden ... liege ich da richtig?

Wenn doch etwas zu machen ist, wie gehe ich am besten vor, da er ja auf der einen Seite doppelt so stark ist?

Ich setze mich immer auf den Boden, strecke die Beine aus, strecke ein mittelstarkes Theraband unter meine Füße, nehme dieses mit beiden Händen und ziehe es dann in Richtung meiner Brust und drücke dabei die Schulterblätter fest zusammen. Davon mache ich 5 Durchgänge mit jeweils 20 Wiederholungen. Zudem strecke ich das Theraband, in dem ich auf einem Stuhl sitze von meiner Brust auseinander (2 mal 20 Wiederholungen) und hinter meinem Rücken auseinander (2 mal 20 Wiederholungen). Welche Übungen könnte ich noch hinzufügen? (Falls es überhaupt etwas bringt) Ich fahre zudem mindestens jeden zweiten Tag 30 Minuten Fahrrad (mehr geht nur am Wochenende wegen der Schule)

Auch wenn ich es erst 2 Wochen mache, ob ich da auf Dauer etwas beheben kann? Deshalb oben die Fragen. Es ist mir mittlerweile sehr wichtig. Ich hatte auch Krankengymnastik, öfters, aber dort bekam ich eher allgemeine Übungen gezeigt, da auf meinem Rezept "Gelenkfunktionsstörungen" stand. Meine jetztige Orthopädin möchte mir keine neue Gymnastik/Physiotherapie mehr verschreiben, da sie meint, dass Gymnastik mir eh nichts bringt ... ich bin am überlegen ein viertes mal den Orthopäden zu wechseln ...

Es wäre nett von euch, wenn mir jemand mit Ahnung meine dick-markierten Fragen beantworten könnte. Danke für jede Antwort diesbezüglich.

...zur Frage

schmerzen unterm schulterblatt

ich habe seit gut 6 wochen schmerzen unter dem schulterblatt, kribbeln im arm und besonders im kleinen finger. mein arzt meint ich hätte verschleiß an der halswirbelsäule und eine schultersteife und hat mir krankengymnastik verordnet, jedoch verspüre ich keine besserung.

...zur Frage

Habe ich eventuell Skoliose?

Wie mein Benutzername schon sagt, hab ich mal eine vllt dumme Frage, die mir aber echt wichtig ist.

Ich hab dazu drei Bilder, die mir zwar wirklich peinlich sind, aber man erkennt mich ja nicht und man sieht auch nur den Rücken also...

Glaubt ihr, den Bildern nach zu urteilen, dass ich Skoliose habe? Ich nehme eure Antwort natürlich nicht als letze Meinung, aber ich würde einfach mal gern wissen, was ihr glaubt? Ich bin mir nämlich nicht sicher. Danke

...zur Frage

Skoliose, geht sie nach dem Wachstum weiter?

Hallo, Diese Frage beschäftigt mich sehr. Vor sieben Jahren wurde bei mir eine Skoliose von 9° festgestellt. Damals war ich sechzehn. Mittlerweile wurden keine neuen Bilder gemacht, aber der Arzt vermutete ein gleichbleiben oder eine Verschlechterung von maximal 3° (ich habe keine schmerzen aber eine minimale Rippenbogen verschiebung. Wenn ich stehe sieht man es nicht, wenn ich den Bauch einziehe schon =) )

Er sagte jedoch es würde nicht schlimmer werden. Er würde es mir garantieren... Also mein Rippenbogen fühlt sich nach dieser aussage immer noch nicht wohl xD

Was meint ihr? Wird eine Skoliose von 9 ~ 13° nach dem wachstum schlimmer?

...zur Frage

Können Skoliose und Kyphose zusammen auftreten?

Hallo, Ich bin im Internet auf verschiedene Arten von Rückensäulen-Erkrankungen gestoßen. Bei mir wurde bereits eine Skoliose festgestellt. Da ich jedoch auch dazu neige, mich mit einem "Buckel" durch den Alltag fortzubewegen, lässt es mich vermuten, dass ich womöglich beide Erkrankungen in einem gewissen Maße besitze. Schmerzen sind natürlich vorhanden. Ich versuche schon seit langem einen gescheiten Orthopäden zu finden... vergeblich.

Können die beiden Symptome von "S-Krümmung" und "Buckel" also zusammen vorkommen und wie sollte man damit Umgehen? Krankengymnastik? Sport? oder womöglich eine Operation?

mfG Geistreich94

...zur Frage

Geht eine Skoliose und eine Hüftdysplasie wieder komplett weg?

Wenn man gezielte Übungen macht (Muskelaufbau) geht dann eine Skoliose und eine Hüftdysplasie wieder vollständig weg? Ist irgendwann die Wirbelsäule wieder ganz gerade?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?