Schmerzen an der Stelle vom Weißheitszahn!

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo Macho, es könnte tatsächlich der Weißheitszahn sein, der raus kommt oder auch nur eine Entzündung. Egal ob das Eine oder das Andere, wenn es nach 2-3 Tagen nicht besser wird, geh zum Zahnarzt und lass das abklären.

Trinke Kamillentee und nimm Arnica um eine mögliche Entzündung zu stoppen, sollten allerdings Schmerzen, Zahnfleischblutungen oder Ähnliches dazukommen, ab zum Arzt! Man merkt das ja ganz gut, wenn an den Zähnen was nicht stimmt! gruß petra

Ich würde in jedem Fall schnell zum Zahnarzt. Durch so einen Schmerz kündigt sich meistens ein Weißheitszahn an und das kann durchaus auch zu einer Entzündung führen. Abgesehen davon ist der Weißheitszahn einmal dabei zu wachsen, fängt auch schon unter dem Zahnfleisch an auf den Zahn davor zu wirkenund ihn eventuell anders als gewollt zu verschieben.

Kann Karies auch das Zahnfleisch angreifen?

Kann Karies auch auf ds Zahnfleisch übergehen? Ich habe an einem Zahn Karies entdeckt. Der Zahn schmerzt, aber auch das Zahnfleisch drumherum ist total entzündet. Ist das auch eine Folge des Karies? Heißt das, dass der Karies schon fortgeschritten ist? Ich habe in 3 Tagen einen Zahnarzttermin.

...zur Frage

Hallo Leute,es geht um eine weissheitszahn entfernung?

Ich habe am 22September einen Weissheitszahn entfernt bekommen,im unterkiefer(rechte Seite),ich habe ihn gezogen bekommen,da er schon ein bisschen draußen war,alles lief gut,ich hatte keinerlei Probleme danach gehabt.Muss aber dazu sagen,das er entzündet war,aber noch dem antibotkia war alles gut!jetzt habe ich seit einer woche einen druckschmerz im kiefer,an der stelle wo der weissheitszahn war! Meine Frage ist,ob das normal ist?oder muss ich mir sorgen mache?

...zur Frage

Erneute Entzündung nach Weisheitszahn-OP?

Hallo alle zusammen,

Folgendes Problem:

Vor einigen Monaten hatte ich eine Weisheitszahn OP bei der alle Zähne operativ entfernt wurden.

Dabei gab es eine Stelle, die sich nach der OP entzündete.

Genau diese Stelle hat sich erneut entzündet:

Die Symptome: - Geschwollene, rötliche Stelle - Eitrige Zahntasche

Andererseits habe ich KEINE Schmerzen, KEINE Schluckbeschwerden und KEIN Blut beim Zähneputzen etc.

Nun war ich beim Zahnarzt und der meinte es hätte sich eine eitrige Zahntasche gebildet. Er hat einmal rein gestochen (das hat NICHT weh getan) jedoch ist da wohl Eiter rausgeflossen. Ich solle Aufpassen beim Zähneputzen und Antibiotika muss ich nicht nehmen, aber kann ich, wenn ich will.

Leider wirkte der Arzt nicht so, als würde er sich Zeit nehmen. Daher hier die Frage: wie soll ich nun vorgehen?

  • Chlorhexamed nehmen?
  • Antibiotika nehmen? (Amoxicillin)
  • Soll ich die Stelle noch reinigen mit einer weichen Zahnbürste oder am besten da gar nicht mehr reinigen sondern lieber Chlorhexamed an der Stelle belassen?

Vielen Dank im Voraus.

...zur Frage

Wunde Stelle am Zahnfleisch

Heute habe ich mir so blöd beim Essen eines Apfels ein Stück Schale zwischen Zahn und Zahnfleisch geschoben und wirklich ewig lange nicht herausbekommen. Ich habe so lange herummanipuliert bis jetzt das Zahnfleisch wund geworden ist und natürlich auch geschwollen. Fühlt sich grade richtig blöd an. Wie kann ich es wieder heilen?

...zur Frage

Zyste am zahnfleisch

Hallo Ich habe unter meinen letzen Backenzahn (wurzelbehandelt und Krone drauf) eine Zyste. War gerade vor 4 Tagen das 3 mal beim Zahnarzt.Die Stelle da unter ist öfters entzündet,trotz guter Mundpflege. Sie sagte,nächstet mal wenn da was ist muss der Zahn mit Krone raus. Jetzt wollte ich dem Zahn eigenlich noch eine letze Chance geben,denn es tut ja nicht weh oder so (einfach nur Nevig). Gibts es eine Creme oder so,die da Helfen könnte?Hat jemand erfahrung?Mfg

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?