Schmerzen an der Hüfte?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo, du könntes versuchen, die Hüfte mit Quark zu behandeln. Ein altes Hausmittel, das bei stumpfen Verletzungen Wunder wirkt. Wenn es durch diese "alte" Muskelverletzung immer wieder zu Entzündungen kommt (zb beim Sport), könnte dir Quark helfen, da dieser entzündungshemmend wirkt. Wenn dir der Aufwand und die Patzerei beim Herstellen eines Quarkwickel mit frischem Speisequark zu groß ist, kannst du dir auch fertige Quarkkompressen besorgen. Die heißen Quarkpack und gibts bei Amazon und in jeder Apotheke. Einfach in kaltem Wasser einweichen und auflegen, ca. 30-45 min wirken lassen. Das Ganze mehrmals täglich für einen längeren Zeitraum wiederholen.

Zusätzlich könntest du bei einem Osteopathen deine Hüfte anschauen lassen. Ich hatte auch durch eine Fehlstellung bei stärkerer Belastung und bei Druck auf die Unterseite des Hüftknochens immer Schmerzen. Ein Versuch wäre es sicher Wert.

Gute Besserung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Magensium ist sehr schmerzlindernd, aber ob das hilft bei Muskelabrissen, mußt Du selbst probieren. Wenn es die Nerven sind, könnte Vitamin-B-Komplex helfen.

Du kannst mal recherchieren unter Jeff T. Bowles, der hatte eine schnappende Hüfte und selbst kuriert, vielleicht findest Du da etwas hilfreiches.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?