Schmerzen am Milchzahn

2 Antworten

Hallo, meine Tochter war gestern bei einem Zahnarzt da sie auch tierische Schmerzen am Milchzahn hat. Dieser hat ihr den Zahn aufgebohrt und offen gelassen. Heut morgen steht sie auf und das ganze Gesicht ist angeschwollen und schmerzen ohne ende. Der Zahnarzt wo wir heute waren sagte das man Milchzähne nicht aufbohren und offen lassen darf, das daher die Entzündungen entstehen und sogar nis ans Gehirn ziehen können. Erkundigt euch bloß gut damit sowas bei euch nicht passiert! Lg

Hallo Gaby81,

ich fürchte, ihr müsst noch einmal zu eurem Zahnarzt fahren. Mit dem 2. Eröffnen des Zahnes wollte der Zahnarzt versuchen, den Eiter abfließen zu lassen, der sich gebildet hat und die Schmerzen verursacht hat. Es scheint mir, als hätte er entweder nicht alle Kanäle gefunden, oder sie nicht richtig reinigen können. Ansonsten sollte es nämlich nicht mehr zu weiteren Schmerzen kommen. Es stimmt schon, dass man Milchzähne eine Weile offen lässt, damit sie sich beruhigen. Man kan sie provisorisch mit einer Watte verschließen, dann verhängen sich dort keine Essensreste.

Muss man bei Zahnschmerzen immer sofort zum Zahnarzt?

Wenn man einmal Zahnschmerzen hat, muss man deswegen immer gleich zum Zahnarzt?

Ich hab es manchmal, eher selten, dass mit irgend ein Zahn weh tut, vor paar wochen tat mir den ganzen Abend lang nur ein einziger weh, am nächten Tag war es weg und seit dem nie wieder. Ich hatte da auch nix besonderes gegessen und der Zahnarzt fand auch kein Loch!

Hat sowas trotzdem irgendwas zu bedeuten?

Oder wenn einer nur ab und zu, also nie dauerhaft schmerzt, zb. alle 2 tage eine Stunde, sollte man trotzdem zum Zahnarzt? Bei mir ist das so, dass der Zahn, wo letzte Woche gebohrt wurde immer Abends ab und zu weh tut..

Normalerweise geh ich immer nur zum Zahnarzt, wenn die schmerzen permanet sind und auch nach 2 tagen nicht aufhören..

...zur Frage

Schmerzen im Zahn, bei Kälte - nach dem Zahnarzt. Was kann das sein?

Hey Leute!

Ich habe immer wenn ich was kaltes trinke, schmerzen bei einem Zahn. Ich gehe aber regelmäßig zum Zahnarzt. Alle 3 Monate, da ich eine Prophylaxe mache mit Fluor, weil meine Zähne kariesanfällig sind, ich aber das seit gut nem halben Jahr gut im Griff habe. Das letzte mal machte sie bei dem Zahn eine weiße Füllung. Das Loch scheint klein gewesen zu sein, da sie nur kurz borte. Vor der Füllung war ich schon etwas kälte empfindlich, aber nicht immer. Aber jetzt nach dem Zahnarzt merkte ich beim Zähne putzen (hab ne elektrische Bürste), jedesmal wenn ich bei dem Zahn putze, hat es gekitzelt. Das ist zwar nicht mehr so, aber jedesmal wenn ich was kaltes trinke, schmerzt es. Woran kann das liegen? Hab echt total schiss? Ist da was mit der Füllung nicht okay? Oder kann ich ne Entzündung haben oder so? Ich hab total Angst. Oder kann es sein, dass dies einfach nur Zufall ist und ich kälteempfindlich bin bei dem Zahn? Von außen sieht man jedenfalls nichts, also das Zahnfleisch scheint auch nicht gerötet zu sein oder so.

Bitte keine blöden Kommentare!

Danke im Voraus!

lg

...zur Frage

Zahnschmerzen (Ziehen) beim Kauen - was ist das?

Hallo, vor ca. einer Woche war ich beim Zahnarzt wegen einer Füllung. Seit diesem Tag schmerzt es zwischen zwei Zähnen beim Kauen. Da dies am Anfang auch bei leichten Sachen der Fall war, bin ich am Montag nochmal kurz zum Arzt gegangen. Dieser hat die Füllung (Kunststoff) noch einmal ein wenig abgeschliffen. Danach war es schon ein wenig besser. Zarte Sachen könnte ich nun Kauen und auch beim zusammenbeißen der Zähne, Taten diese nicht mehr weh. Da es aber nicht vollständig weg war und bei Harten Sachen der Zahn immer noch schmerzte ging ich erneut am Dienstag zum ZA. Dieser Schliff noch ein wenig ab. Es verbesserte sich allerdings nicht sehr viel, nur ein klein wenig. Dazu muss ich auch sagen, dass ich (trotz Betäubung) bei diesem Zahn, während der Arzt mir die Füllung verpasst hat, im Zahn ein Ziehen (klein wenig Schmerzen) beim Bohren an diesem Zahn hatte. Nun habe ich immer noch Schmerzen wenn ich sehr harte Sachen kaue auf diesem Zahn. Auf den Zahn selbst kann ich auch drücken, dies tut auch nicht weh. Schmerzen tut es wirklich erst, wenn ich zwischen dem betroffenen Zahn und dem Zahn nebenan mit Zahnseide bspw. gehe. Kann es sein das der Zahnnerv gereizt wurde und nun abklingen muss? Zeitlich kommt mir dies aber irgendwie ein wenig viel vor immerhin sind seit der Füllung fast zwei Wochen vergangen... Ich hoffe ihr könnt mir helfen?

...zur Frage

Darf eine Zahnfüllung(Kunststoff) verschwinden bzw. kaputt gehen?

Hallo, bin 17 Jahre (m) alt und bei mir musste letztes Jahr im August in meinen linken oberen letzten Backenzahn eine Füllung gemacht werden (Kunststofffüllung).

Gestern war noch alles in Ordnung, vorhin kurz vor dem Zähne putzen ging noch mit meiner Zunge drüber und ich hab die Füllung nicht mehr gespürt, da war wieder dieses Tiefe Loch im Zahn. Nachdem ich das Loch füllen ließ, habe ich aufgehört säuerliche Getränke zu trinken und seitdem esse ich auch fast keine Süßigkeiten mehr...weil ich das Bohren und alles total hasse und ecklig finde. Wenn ich jetzt einen Schluck Wasser in den Mund nehme ist da oben sofort ein sehr ekliges Gefühl und sogar ohne irgendwas im Mund füllt sich das unwohl an. Die Füllung war grad mal ein halbes Jahr alt und ist jetzt schon weg??

Habe noch eine sehr kleine Füllung in einem Schneidezahn von mir, diese ist schon etwas über ein halbes Jahr alt, wenn nicht ein Jahr alt und diese ist noch okay.

Ist das normal das die Füllung verschwindet?

...zur Frage

Tut bohren beim Zahnarzt weh?

ich hab mehrere löcher in meinen zähnen (vier oder so) und ein zahn (weißheitszahn) tut leider weh (seit gestern). Habe da auch ein loch! Werde Montag direkt einen Termin machen, der hoffentlich noch nächste Woche ist. Kann mir jemand sagen, ob bohren weh tut?

...zur Frage

ziehen im Zahn nach Behandlung

Di wurde ein großes Loch am Backenzahn im linken Oberkiefer repariert: Der Nerv wurde mit einem Gerät getestet und daraufhin wurd nah an den Nerv gebohrt. anschließend folgte "ein kleines weißes plättchen" (Medikament?) darauf die Füllung. Durch dir Betäubung bildete sich ein Blutergruss an der einstichstelle, dieser drückt leicht. Jetzt reagiert der Zahn immernoch, mit einen "ziehgefühl", das sich über die linke wange erstreckt, sowie in richtung unterkiefer. Ist das normal?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?