schmerzen am Hinterkopf oben rechts?

Wie lange dauern die Schmerzen jeweils an? Oder sind sie seit 6 Wochen durchgehend ohne Pause da?

nicht durchgehend, aber fast täglich. Den Kopf habe ich mir nicht gestoßen

2 Antworten

Hinterkopfschmerzen sind nämlich bei vielen Krankheiten ein begleitendes Symptom, in diesem Fall spricht man von sekundären oder symptomatischen Kopfschmerzen. Damit der Arzt eine richtige Diagnose stellen kann, solltest du ihm genau beschreiben können, wann die Beschwerden begonnen haben, wie sie sich anfühlen - stechend, pulsierend oder eher drückend - und ob noch weitere Krankheitszeichen mit dem Kopfschmerz auftreten, beispielsweise Sehstörungen oder Übelkeit. Ein Schmerztagebuch kann dabei hilfreich sein. Notiere, wann die Schmerzen begonnen haben, Begleitsymptome und mögliche Auslöser, wie Nahrungsmittel, Medikamente oder Stress.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Daa ist leider etwas ungenau,aber hast Du die Schmerzen nur bei Berührung? Oder permanent. Am besten mal zum Arzt. Kopf gestossen ,hast Du Dir nicht,evtl.ne Beule? Könnte eine Neuralgie,also Nervenschmerzen sein. Oder hast Du einen verspannten Nacken? Da können die Schmerzen auch in den Kopf ausstrahlen.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

kein verspannter Nacken, den Kopf habe ich mir nicht gestoßen, schmerzen kommen ohne Berührung und nicht permanent- aber fast täglich

1
@Lisa1949

Dann könnte es tatsächlich eine neurologische,also Nervengeschichte sein. Lass das lieber mal untersuchen. Alles Gute.

1

Was möchtest Du wissen?