Schmerz im großem Zeh?

 - (Füße, Fußschmerzen, Zeh)

3 Antworten

Das ist ja auch eine ungewöhnliche Haltung für die Zehen. Wenn du das unbedingt brauchst, dann gehe langsam ran.

Ich mache seit Jahren eine Übung für die Zehen. Im Kniestand die Zehen anstellen und sich dann langsam auf die Fersen setzen. Beim 1. Mal war ich sofort wieder oben, weil es so weh tat. Habe es trotzdem regelmäßig geübt und kann jetzt längere Zeit so sitzen, ohne Schmerzen. Man muss die Bänder langsam dehnen. Hauruck Aktionen schaden nur.

Das sieht ja grausam aus, und du machst die damit die Füsse kaputt. Wenn du den Spann ausarbeiten willst, zieh dir Spitzenschuhe vom Ballett an. Damit kannst du die Dehnungsübung machen, ohne die Zehen so abzunicken.

Woher ich das weiß:
eigene Erfahrung

Mit Taping kann geholfen werden.

Muskel- oder Sehnenprobleme?

Hallo, ich habe seit 3 Monaten Probleme mit meinem linken Fuß. Ich bin vor 3 Monaten im Turnen umgeknickt und seitdem schmerzt mein unteres Sprunggelenk. Mir ist auch aufgefallen, dass ich seit dieser Zeit vermehrt umgeknickt bin, und das immer mit dem linken Fuß. Kann es sein, dass deshalb mein Fuß die ganze Zeit bei erhöhter Belastung schmerzt (beim Gehen schmerzt er nicht, aber beim Sport). Außerdem habe ich noch ein 2. Problem: Ich habe seit einiger Zeit (bestimmt auch schon 3 Monate her oder sogar länger) Sehnen- oder Muskelprobleme, ich weiß nicht was schmerzt. Die Schmerzen sind ca. 8 cm über dem Außenknöchel am schlimmsten. Die Außenseite meines linken Beines schmerzt, wenn ich es erhöht belaste oder wenn ich drauf drücke. Der Schmerz verläuft vom unteren Sprunggelenk bis zur Außenseite meines Knies. Die ganze Außenseite schmerzt, wenn ich drauf drücke. Was kann das sein? Soll ich zum Arzt (ist ja schon seit längerer Zeit so)? Oder soll ich mich einfach nur schonen und die PECH-Regel befolgen? Hängt das mit meinen Sprunggelenksschmerzen zusammen (geht vom Sprunggelenk bis zum Knie)? Danke schon Mal für Antworten!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?