Schmerz an Knieinnenseite?

0 Antworten

Knieschmerzen in unterster Position der Kniebeuge und beim Ausstrecken im Sitzen spürt man kurz vorm Durchstrecken ein Klicken oder Knacksen - was ist das?

Betrifft beide Knie, tritt seit ca 8 Monaten auf, kam nach Arbeiten bei denen ich länger mit dem Po auf den Versen saß. (ganz schlecht ich weiß) Arbeit mache ich seit 6 Monaten nicht mehr und schone die Knie aber es geht nicht weg.

Die Schmerzstelle: wenn man sitzt und das Knie anwinkelt ensteht an der innenseite des Knies eine Rundung (ist glaube ich auch der Ansatz für Oberschenkel Muskel), wenn man mit der Hand die Innenseite des Oberschenkels entlang fährt über die Rundung drüber und dann vor der Kniescheibe anhält. Das ist die Schmerzstelle. Also zwischen Kniescheibe und der Rundung.

Wann es weh tut: Wie im Titel bei der Knie beuge wenn ich ganz unten bin (keine Gewichte) und dann Kraft aufwende um wieder hoch zukommen tut es in der untersten Position recht weh. Es tut nicht weh wenn ich normal sitze oder gehe.

Wenn ich sitze und der Unterschenkel frei hängt und dann das Bein durch strecke dann merke ich kurz vor der vollen Streckung ein klicken, als würde eine Sehne wo drüber hüpfen. (ich weiß nicht ob das normal ist)

Bin Dankbar für jede Hilfe

...zur Frage

schmerzen im linken bein

hallo ich habe seit ein paar tage unheinmliche schmerzen in der linken wade die jetzt schon übersganze bein ziehen wenn ich laufe geht es einigermassen mit dem schmerz aber sobald ich mich setze oder das bein hoch lege habe ich schreckliche schmerzen. was könnte das sein?

...zur Frage

Rote Haut am Bein

Hallo, ich habe seid circa zwei Monaten einen Ausschlag am Bein, ich mach mir momentan einfach sorgen das es z.B Hautkrebs sein könnte. Ich würde mich über eine Antwort freuen. Bild im Anhang!

...zur Frage

VKB Ruptur rechtes Knie MRT: Wie sieht es aus mit Kontaktsport z.B. Wrestling, wegen dem Aufprallen des Knies auf die Ringmatte?

Hallo zusammen, ich bin letzten Freitag beim Fußball im Lauf umgeknickt. Schon da hatte ich gemerkt das irgendwas nicht stimmt, weil ich in dem Moment unheimliche Schmerzen und einen Schock hatte.

Jedenfalls wurde ich von einem Krankenwagen zum Krankenhaus gefahren und dort sagte der Arzt nach einem Röntgen ( wahrscheinlich weil ich da noch gehen konnte ) das ich ''nur'' eine Kniegelenkdistorsion hätte und ich muss sagen ich war sehr erleichtert. Dennoch habe ich mir ein Termin beim Radiologen für einen MRT besorgt da ich am nächsten Tag mein Knie nicht weniger als 90° beugen konnte. Ich hatte fleißig gekühlt und Ibuprofen600 genommen mein Knie ist kaum oder nur ganz wenig angeschwollen, deswegen hatte ich mir gedacht '' okay vielleicht ist es der Meniskus ''

Gestern war ich beim Radiologen wegen einem MRT, ich komme rein der Arzt sagt '' Typische Fußballerverletzung es tut mir leid Kreuzbandriss'' und schreibt im Kurzbefund '' VKB- Ruptur. ''

Damit hätte ich niemals gerechnet ich meine ok ich kann mein Bein nicht weniger als 90° Beugen und kann nur humpelnd gehen (laufe mit Krücken!) da ich mein Bein auch nicht voll durchstrecken kann. Ich kann das Bein auch nicht ganz belasten ist ein bisschen instabil, kann paar Sekunden darauf balancieren.

Was sagt ihr zu den Bildern? Weil ich bin schon ziemlich ratlos der Radiologe hat mich nicht wirklich beraten sondern in 2 min abgefrühstückt. Ich habe aber nächsten Mittwoch schon einen Termin bei einem Orthopäden.

Ach und übrigens mache ich auch noch Wrestling, da kommt man mal gerne des öfteren ( aber mit Volleyball Knieschonern ) auf die Ringmatte auf. Ich meine besser als Fußball ist es allemal (da keine plötzlichen Drehbewegungen usw) aber Knie Kontakt mit dem Boden mit dem Ringboden, ist das gefährlich? LG Shane

...zur Frage

Hämatom am Knie

Hallo,

ich habe im Fußballtraining vor genau 7 Tagen einen Tritt mit Stollen an die Innenseite meines rechten Knies bekommen. Nachdem ich dann 2 Tage später kaum auftreten und mein Bein anwinkeln konnte war ich beim Sportmediziner, welcher mir gesagt hat das ich mich bis heute, was mein Bein angeht, so gut wie möglich schonen sollte - dann könnte ich auch problemlos wieder Anfang der Woche ins Training einsteigen.

Allerdings ist das Hämatom immer noch sehr groß und beim laufen bzw. auftreten schmerzhaft (teilweise bis heute dunkelrot gefärbt). Jetzt meine Frage:

Sollte ich nochmals zum Arzt gehen oder ist dieser Heilungsprozess mit den genannten Symptomen völlig normal?

Vielen Dank!

...zur Frage

Bein auf einmal wieder voll belasten?

Hallo zusammen, ich wurde am 13.10 am Meniskus operiert (er wurde genäht). Der Arzt sagte mir ich solle das Bein 4 wochen lang nicht belasten, gestern hatte ich wieder ein Termin zur Kontrolle und da sagte mir der Arzt, ich solle die Gehilfen bis Montag den 14.11 abtrainieren. Aber ich habe das Bein ja gar nicht belastet und Physiotherapie bekomme ich das erstemal am Dienstag. Jetzt frag ich mich wie soll ich innerhalb von 3 Tagen die Gehilfen weg bekommen? Kann mir einer sagen, ob das überhaupt in so kurzer Zeit funktioniert, das Bein wieder wie gewohnt zu belasten oder ob ich das nicht erst einmal nur teilweise belasten sollte? Ich bin dankbar für jede Antwort. Liebe grüße

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?