Schluckprobleme (psychisch bedingt?)

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Deine Schluckprobleme sind wirklich psychisch bedingt. Und du solltest dir aus diesem Grund einen Psychologen suchen und eine Psychotherapie beginnen. Wenn du bei allem was du schluckst, egal ob eine Tabletten, etwas zu essen oder gar ein Getränk überlegen musst ob du es hinunterbekommst, dann leidet deine Lebensqualität schon enorm darunter. Kann sein, dass du etwas hartnäckig bei der Suche nach einem Therapeuten sein musst, die meisten haben ihren Terminkalender mehr als voll, aber das Hartnäckigsein lohnt sich für dich. Glaub mir. Fang gleich in den nächsten Tagen mit der Suche nach einem Therapeuten an. Viel Glück.

Diese Art von Störung lässt sich am besten durch imaginative Psychotherapie behandeln, bei der man sich den gewünschten Zustand (zB die unversehrte, glatte Schleimhaut einer Speiseröhre) durch Bilder verinnerlicht.

Sofern noch nicht geschehen, solltest Du deshalb eine Fachärztin für Psychiatrie aufsuchen. Sie kann Dir ggf. Weitere Therapien verordnen.

Was möchtest Du wissen?