Schluckprobleme bei Tabletten!Was kann ich dagegen tun ?!

2 Antworten

Bevor du dich quälst und versuchst, die Dinger irgendwie hinunter zu bekommen, ruf doch beim Arzt oder in der Apotheke an und frag nach dem gleichen Wirkstoff in anderer Darreichungsform, sei es nun Saft oder Zäpfchen, Spritze oder was auch immer. Es kann kaum sein, dass es diesen einen Wirkstoff nur in Tablettenform gibt. Das kann ich mir kaum vorstellen.

Du kannst auch die Tablette auf einen Essloeffel legen und mit einem Teeloeffel zerdruecken, und anschliessend mit einer Fluessigkeit runterspuelen.

übelkeit bei aufregung, hilfe! :(

Hallo :) ich hab ein Problem. Nach den Weihnachtsfeiertagen fahr ich über Silvester zu meinem Freund. Wir führen eine fernbeziehung und er war einmal bei mir, aber ich noch nie bei ihm, ist klar dass ich dann aufgeregt bin und alles richtig machen will. Jetzt kommt es aber zu einem Problem, weil ich immer wenn ich aufgeregt bin nichts essen kann und mir total übel wird und ich mich früher deswegen sehr oft übergeben musste. Ich kann auch nicht sagen ich ess nur was leichtes wie z.b. Salat oder so weil ich mich nach ihnen richten muss, was sie kochen und Silvester gibt es wahrscheinlich raclette oder fondue, also richtig viel zu essen. Und ich will mich einfach nicht blamieren und bei nem vollen Teller sagen müssen "ich kann nix essen weil ich aufgeregt bin" oder am besten noch mich gleich übergeben müssen.. kennt ihr das Problem? Was kann man dagegen machen? Gibt es da verschiedene Tipps oder Tricks um das zu vermeiden? Oder soll ich mir Beruhigungsmittel oder ähnliches kaufen? (Geht das überhaupt schon mit 16?) Oder baldrian? Bitte helft mir, weil ich richtig Angst davor hab und ich glaub das macht das ganze nicht wirklich besser. Danke schon mal, ich freu mich auf eure antworten :) Lg funnySteFanny

...zur Frage

Ist das schon eine ausgeprägte Essstörung?

Erst einmal zu mir - ich habe seit ein paar Jahren massive Probleme mit der Psyche (bipolare Störung, Borderline, leichte Schizophrenie, also keine richtige Schizophrenie, sonder eher eine Schizoaffektive Störung, aber das kommt in den seltensten Fällen vor, hauptsächlich tritt "nur" die Manie ohne Schizo auf). An Tabetten nehme ich eine ganze Palette verschiedenener Medis, darunter zwei Antidepressiva, paar Stimmungsstabilisatoren (Lithium etc.) und noch ein paar gegen speziell die Manien und Anspannungszuständen, immer wenn ich in der Klinik bin, auch Tavor (war bisher 6 mal stationär). Und nun sagt mir mein Umkreis, ich hätte eine massive Essstörung (wovon ich persönlich aber nicht ausgehe, ich stelle das bloß in Frage). Zu meiner jetzigen Situation. Ich bin 19 Jahre alt, 176 cm groß und wiege 56 Kilogramm (ganz ganz ganz leichtes Untergewicht, also nicht tragisch). Ich war noch nie in meinem Leben die große Esserin. Irgendwann, so vor zwei Jahren, kam es dazu, dass ich willentlich meine noch nicht verdaute Nahrung wieder erbrochen habe. Das habe ich eine zeitlang getan. Nun bin ich jedoch seit vier Monaten "kotzfrei". Meine Stimmung ist aber wiedermal massiv nach unten gerutscht. Schwere depressive und aggressiv Phase mit heftigen Stimmunsschwankungen und Anspannungszuständen, meint mein Psychiater. Und es kommt immer wieder mal vor (nichts ungewöhnliches), dass ich mal so zwei/drei Wochen am Stück nichts esse (Nulldiät). Zu Beginn habe ich das bloß erzwungen, weil ich unbedingt abnehmem möchte. Nun jedoch KANN ich nichts mehr essen. Ich habe einfach keinen Appetit mehr. Ich bekomme nichts in mich rein und erbreche sofort wieder (nicht absichtlich). Nicht einmal mehr meine Medikamente bekomme ich mehr runter und bin nun seit zwei Wochen Tablettenfrei. Dass ich immer mehr abnehmen, kommt mir ehrlich gesagt gerade recht. Ich finde es super, abzunehmen und möchte auch noch etwas mehr abnehmen. Jedoch spielt mein Kreislauf da nicht mehr mit. Mir ist schwindelig, ohne die Tabletten habe ich starke Stimmungseinbrüche und mein Körper ist einfach nur schlaff. Ich versuche ja schon, etwas zu essen, aber ich kann nicht mehr essen! Was meint ihr, was das ist?

Vielen Dank für's Durchlesen!

...zur Frage

Warum wird mir von Brausetabletten übel- von Tabletten nicht?

Es istz schon merkwürdig bei mir, wenn ich eine Brausetablette, z.B. Aspirin, auflöse und trinke, wird mir übel. Wenn ich sie als normale Tablette nehme nicht. Ebenso gilt das für ACC, die es wohl auch nur als Brausetabletten gibt. Ich verstehe das nicht, es ist ja der gleiche Wirkstoff. Habt ihr eine Idee, woran das liegen kann?

...zur Frage

Schluckbeschwerden nach vielen Tabletten

Ich weiß nicht, wo ich damit hinsoll also probier ich es mal hier..

ich hab vor 3 - 4 tagen sehr viele tabletten genommen aufgrund meiner gesundheit, normaler weise nehme ich nur schildi und magnesium aber ich brauchte viele schmerzmittel und ja. also mir gehts nun darum, das ich seitdem ich sie genommen habe höllische schluckbeschwerden habe, ich bekomm nicht mal meine eigene spucke runtergeschluckt. beim abtasten am hals schmerzt es auch, besonders in der nähe des kehlkopfes um es genauer zu lokalisieren.

meine bitte, könntet ihr eventuell auf etwas tippen? denn wäre es nur eine erkältung o.ä. würde ich natürlich erstmal hausmittel verwenden anstatt gleich zum arzt zu laufen ;)

danke. LG

...zur Frage

WICHTIG! GESTERN ABEND KOFFEIN TABLETTEN GESCHLUCKT 6-7 STK, IMMERNOCH SCHLECHT

hallo, habe gestern im partyeifer vorgebeugt und mir aus der apotheke coffeinum geholt, habe sie gestern abend eingenommen und über den abend verteilt 6-7 stück geschluckt im zusammenhang mit bier.. jetzt ist mir immernoch übel aber erbrechen klappt nicht ,gut gegessen habe ich heute und viel wasser getrunken,trotzdem noch mega kopfweh und es ist mir total unwohl..bitte um schnelle antworten! danke

...zur Frage

Reisekaugummis oder Reisetabletten?

Bei der Auto- oder Busfahrt wird mir häufig schlecht. Dagegen habe ich Reisetabletten ausprobiert. Die wirken sehr gut, allerdings machen sie mich auch sehr müde. Ein Fahrerwechsel ist danach nicht mehr möglich, weil ich den Rest des Tages verschlafe.

Wirken Kaugummis genauso? Dann brauche ich sie nicht ausprobieren...

Oder ist das eine Alternative für mich?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?