Schluckbeschwerden mit Brustschmerzen?

0 Antworten

Reizdarm was kann man tun?

Ich habe einen Reizmagen, bekomme Säureblocker usw. Parallel habe ich das Problem das ich immer morgen seit Jahren aufwache und starke Darmkrämpfe habe die unerträglich werden bis ich entleert bin, das ist jeden morgen so manchmal sogar Nachts, danach ist alles i.o wenn ich tagsüber muss dann ist gar nichts keine Schmerzen usw. Immer nur in den Morgenstunden. War deswegen noch nie beim Arzt, weil wenn es was schlimmes wäre wären ständig Schmerzen da, also gehe ich mal vom Reizdarm aus, was kann man Abends essen oder trinken damit man morgens nicht vor Schmerzen wach wird?

...zur Frage

Weis jmd. was das ist Schmerzen am steißbein?

Guten Tag bin elf Jahre alt und ungefähr seit 4 Tagen habe ich am Steißbein schmerzen und es zudrückt und zieht währe nett ob ihr Wissen würdet was das ist Tschüss (:

...zur Frage

Helfen kalte Duschen wirklich für starken Kreislauf?

Hilft es wirklich, wenn man kalt duscht, um den Kreislauf anzuregen und das Immunsystem zu stärken?

...zur Frage

Meine Hausaufgaben

Als Hausaufgaben in Biologie habe ich aufbekommen ,min. 5 punkte zu finden wie ich mein Immunsystem stärken kann !!! Kann mir jemand helfen ?? Bitte, ich habe schon überrall nachgeschaut !!! Linda

...zur Frage

Hilft Mistel auch bei Immunschwäche?

ich kenne die Behandlung mit Mistel nur von der Krebstherapie. Dort wird sie eingesetzt, um den Körper zu stärken. In diesem Winter habe ich nun die 4.te Erkältung und das, obwohl ich viel Bewegung habe, eine gute vitaminreiche Ernährung, ausreichend schlafe und wenig Stress habe. Ich mache alles, um ein gutes Immunsystem zu haben und dennoch bin ich so oft krank. Jetzt habe ich mich gefragt, ob ich nicht doch ein Medikament einnehme, was das Immunssystem stärkt und dabei habe ich an Mistelpräparate gedacht. Können die mir helfen?

...zur Frage

regelblutungen?

Ich habe ein erhöhtes Thrombose Risiko weshalb ich nur die mini Pille nehmen darf.

ich nehme es für meine Stärken regelschmerzen die ich seit 4 Jahren stark habe aber in der letzten Zeit hat es sich krass verschlächtert ich habe immer häufiger meine Tage eigentlich schon alle 5-10 Tage mit Übelkeit Durchfall und allem drum und dran😒

meine Frauenärztin meinte sie kann für mich nichts tun ich setzte die Pille ab oder ich nehme sie weiter. es wäre meine Entscheidung ,ich nehme die Pille seit 6 Monaten nur um meine regelschmerzen im Griff zu bekommen ,es ist etwas besser geworden aber nur minimal , ich habe zu genommen und meine Brüste schmerzen durchgehend und trotzdem bin ich sehr eingeschränkt in meinem Alltag ,da ich meine Tage immer 7-10 Tage habe

außerdem leide ich auch immer an schmerzen beim Stuhlgang aber das nimmt meine Frauenärztin nicht ernst. Ich habe es auch schon mit Naturheilkunde probiert mit Magnesium Tabletten und Schmerzmittel helfen auch nicht mehr da ich immer zu einer höheren Dosierung greifen muss

kann mir einer weiterhelfen ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?