Schlimmer Juckreiz nach dem Duschen

5 Antworten

Ich habe das auch! v.a. bei "billigen" Duschgels. Ich nehme immer die Pflanzenseifen z.b. von dm alverde, dann habe ich kein Jucken mehr. Ja, Bodylotion ist ganz schlimm! Da nehme ich nun Körperöl, z.b. von Weleda oder Kneipp.Auch gut sind die seifenfreien Produkte von Bodyshop. z.b. Kokosduschgel.

Vielen Dank für die vielen Antworten :) balea würde ich gerne mal probieren. Aber das gibts hier in der kleinstadt nicht :/

47

Dann versuche es mal im Internet! LG

1
3

Lieber Gast,

das Schreiben von Antworten sollte sich darauf konzentrieren, dem Fragesteller mit seinem ganz persönlichen Problem weiter zu helfen. Gern kannst Du eine eigene Frage eröffnen, damit die Community sich speziell Deiner Suche nach Rat widmen kann. Wenn du sie in Form einer Antwort stellst, ist die Wahrscheinlichkeit, dass sie gesehen wird, eher gering. Sie ist dann auf der Startseite für jeden als Frage sichtbar und du wirst sicher eine Menge guter Antworten bekommen. Anmelden kannst du dich kostenlos hier: http://www.gesundheitsfrage.net/nutzer_hinzufuegen. Wenn Du einen User dann direkt etwas fragen möchtest, könnt ihr euch danach auch PNs schicken.

Viele Grüße,

Emily vom gesundheitsfrage.net-Support

0

Hallo, ich würde an Deiner Stelle, wie Dir ja auch schon empfohlen wurde, die Haut nur mit seifenfreien Produkten reinigen. Es gibt da durchaus in Drogeriemärkten relativ preisgünstige Produkte, wie z.B. Basis-ph oder Balea med (ist pH-Hautneutral). Von diesen Herstellern gibt es auch Shampoos. Deine Haut wird mit dieser Pflege dann auch keine regelmäßiges Eincremen mehr benötigen, da der natürliche Säureschutzmantel der Haut erhalten bleibt. Liebe Grüße Gerda

Muss das zwingend Fußpilz sein? (Bild im Anhang) Nichts für schwache Nerven..

Hallo,

ich hab da mal eine Frage, oder wohl eher ein Problem. Ich schäm mich ja schon ein bisschen..Am Montag habe ich an meinem kleinen Zeh einen Riss entdeckt. Der brannte auch sehr, was ja auch normal ist, wenn die Haut offen ist.. Gestern hab ich ihn mir erneut angeschaut und gesehen, dass dieser Riss wieder zu ist und die Haut ringsrum gut verheilt ist. Allerdings habe ich dann eine grausige Entdeckung an den anderen Zehen bzw. den Zwischenräumen gemacht. Zwischen 4-5 Zehen an beiden Füßen zusammen ist nun die Haut abgegangen.. Dort ist nichts offen oder gerötet. Es juckt und brennt auch nicht, lediglich die Haut fällt ab. Ich hab mal etwas recherchiert und denke nicht, dass es Fußpilz ist, hätte jedoch gern eure Meinung dazu. Laut Google, sieht es irgendwie anders aus.. Muss es Fußpilz sein oder kann es auch einfach nur etwas anderes harmloseres sein. Falls dem doch so ist, hätte ich gern euren Rat dazu, welches Mittel am besten hilft und evtl. auch am preiwertesten ist und ob ich damit zum Arzt gehen sollte.. Da ich noch nie Fußpilz hatte, würde ich gern den Rat einiger Leute annehmen, die sowas schonmal hatten und es mir bestätigen können.

P.S: Auf den Bildern sieht es wegen der Lichtverhältnisse viel schlimmer aus als es ist

Danke und liebe Grüße

...zur Frage

Hautprobleme - weiß nicht weiter

Hallo! Ich habe seit ca. 6 Monaten massive Hautprobleme. Auf beiden Handrücken, sowie zwischen den Fingern und teilweise an den Armen ist die Haut stellenweise sehr rau, blutig, aufgerissen, brennt juckt, manchmal rot und manchmal sehr hell. Ich war bereits bei drei verschiedenen Hautärzten, die mir leider alle das Gefühl gaben, dass sie kein Interesse an mir haben. Es wurden Abstriche gemacht und ein Stück ausgeschnitten. Neurodermitis, Schuppenflechte, Bakterien, Viren und Pilze - alles negativ. Es tut höllisch weh und keine Feuchtigkeitscreme oder Cortisonsalbe hat geholfen. Ich habe alle Cremes, das Waschpulver, Shampoo, Duschel usw. gewechselt und es wird immer nur schlimmer. Es sieht ziemlich genau aus wie Neurodermitis. Ich bin dankbar für jeden Ratschlag!

...zur Frage

Plötzlich fettige Haut und Juckreiz?

Hallo,

seit ca. einem Monat habe ich plötzlich EXTREM fettige Haut und einen ausgeprägten Juckreiz auf meinen Wangen. Zu sehen ist jedoch NICHTS! Außer, dass ich einige Pickel bekommen habe und meine Haut sich leicht schuppt (sieht man aber nur in einem bestimmten Licht). Ich war schon beim Hautarzt und er meinte, dass ich nichts machen soll.. Heißt, Gesicht nur mit Wasser waschen und nicht eincremen. Das habe ich aber nicht einen Tag ausgehalten, da mein Gesicht vor Trockenheit anfing zu brennen.. (wurde aber immer noch SEHR fettig). Und hab schon mehrere Tage versucht, mein Gesicht nur mit Wasser zu waschen, aber ich bekomme davon nur noch mehr Pickel.

Der Juckreiz treibt mich langsam in den Wahnsinn. Bin wirklich ratlos.

Allergie kann es auch nicht sein, da meine Haut auch juckt, wenn ich wirklich nur Wasser drauflasse und sonst nichts.. Und hab auch nichts geändert also was Waschmittel oder Shampoo oder so angeht.

Meine Haut wird überall fettig, also Stirn, Nase, Wangen, Kiefer, Kinn.. Richtig komisch. Und die meisten Schuppen sind auch so im Kiefer bzw. Kinnbereich. Die Schuppen sehen aus wie viele kleine Härchen, manche auch wie klitzekleine Sandkörnchen.

Peeling macht es irgendwie nur schlimmer hab ich das Gefühl (ich peele selten).

Meine Frage ist, was das sein könnte und was ich gegen den Juckreiz tun kann?? Die meisten Cremes ziehen übrigens nicht mehr ein.. Die bleiben einfach auf der Haut liegen. Wäre echt dankbar für Tipps..

Und bin seit Jahren mit der Schule fertig.. Pubertät ist es also nicht. Nehme auch keine Pille oder so, hab ich auch noch nie.

Eure confusedasf

...zur Frage

akne - endlich schluss damit?!?

hey bin 20 jahre alt und habe seit ca 5 jahren probleme mit meiner haut. zuerst mit 16,17 wars nur die normale pubertätsakne - auch danach nur hin und wieder akneschübe mit ein paar pickel aber seit letztem jahr ist es total schlimm geworden - muss auch sagen dass ich es wie wahrscheinlich alle anderen auch zuerst mit den reinigungsprodukten aus der werbung probiert habe - die dann nur meine haut ausgetrocknet haben.. nur rausgeworfenes geld -.- so letztes jahr im frühling ist es echt besser geworden ohne iwas zu machen - hin und wiedermal ein pickel - im sommer ist es schlimmer geworden mit richtigen pusteln, durch die sonne hat mans nicht so gemerkt - aber jetzt seit 2 monaten komplett alles übersäht von pickel, pusteln und unterirdischen fingernagelgroße entzündungen unter der haut. im herbst + winter wird es sowieso immer noch schlimmer...

werde diese woche zum hautarzt schaun - hab so viel gutes aber auch schlechtes über ne iso therapie (roaccutan, aknenormin) gelesen, von freunden gehört und möchte eigentlich nicht wieder mit iwelchen salben und cremes beginnen

kann/soll ich jz beim hautarzt nach ner iso therapie fragen? wie schädlich is das zeug und wie häufig sind die argen nebenwirkungen (nicht trockene haut,lippen - damit komm ich schon klar ;) )

möchte diese fiesé akne endlich loswerden - wie gesagt mein ganzes gesicht ist zur zeit übersäht und juckt + brennt höllisch... psyche is auch angeschlagen - denk mir halt immer scheiss drauf wer dich so nicht will soll dir gestohlen bleiben aber trau mich jz mmer öfter nichtmehr zu party/raus weil sich das selbstbewusstsein beim im spiegel schaun immer verabschiedet :(

bitte helft mir! dankee

...zur Frage

Starker Juckreiz am ganzen Körper und anschwellende Striemen

Hallo Leute ich brauche mal wieder eure Hilfe. Ich habe jetzt schon viel gelesen aber irgendwie nicht das auf mich zutreffende gefunden. Und zwar habe ich schon seit 4 Jahren regelmäßig auftretenden starken Juckreiz. Es fängt ganz harmlos an und ich kratze mich einfach unbewusst doch dann wirds immer schlimmer! Die Stellen "wandern" während des Kratzens, sodass ich nach so einem "Juckanfall" Beine, Po, Rücken, unter der Brust, Arme, Hals etc. total zerkratzt habe und dann überall rote, angeschwollene Striemen habe. Wenn ich mich nicht unter Qualen zwinge aufzuhören, dann könnte ich Stundenlang kratzen. Naja wenn ich es dann geschafft habe nicht mehr zu kratzen dann verschwindet der Juckreiz und die roten Striemen auch relativ schnell. So einen "Anfall" habe ich alle 2 - 3 Tage und imemr abends aufm Sofa und im Bett. Allergien habe ich keine ich habe mich auf alles mögliche testen lassen. Waschpulver etc.habe ich schon durchprobiert. Ich habe bestimmt Nahrungsmittel weg gelassen...einfach alles probiert, doch das Jucken geht nicht weg. Ich hatte mal an trockene Haut gedacht aber Body Lotions etc. machen das Jucken nur noch schlimmer und vorbeugend bringts auch nichts. Könnte es am Vegetarismus liegen? Also Mangelerscheinungen? Ich esse seit 4 Jahren kein Fleisch also circa zeitgleich wie das Jucken kam. Was mir noch einfällt ist, dass das Jucken meistens kommt, wenn ich z.B. nen blöden Schichtwechsel hinter mir habe also wenig Schlaf und viel Stress. Der Arzt ist ratlos. Er hat mir Bachblütenkram gegen den Stress empfohlen. Was könnte das sein? Ich bin echt ratlos und freue mich über jede Antwort :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?