Schleimbeutelentzündung im Knie

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das hilft am besten: das Knie schonen, möglichst viel hochlagern, kühlen und aus eigener Erfahrung: Mit Ibuprofengel einreiben. Ich denke, über die Dauer kann allgemein nicht viel gesagt werden, aber bei konsequenter Schonung sollte das innerhalb einer Woche erledigt sein.

Knieprobleme was tun?

Hallo!

Ich habe jetzt seit 2 Jahren immer wieder die selben Schmerzen im Knie. Ich bin jetzt 14 Jahre alt und hatte genau vor 2 Jahren einen extremen Wachstumsschub (17 cm in einem Jahr!) habe durch das auch Dehnstreifen auf meinem Rücken bekommen. Jedes Mal habe ich gekühlt und mit Traumeel eingecremt. Die Schmerzen treten immer unter der Kniescheibe auf und beim abwinkeln und strecken. Ich kann dann kaum laufen, aber auch in der Kniekehle habe ich Schmerzen und beim draufsteigen jedes mal einen Stich ins Gelenk.

Außerdem hatte ich vor 2 Jahren eine Verletzung in beiden Knien... ich bin von 1,50 Metern Höhe auf einen Holzboden mit voller Wucht gefallen und mein Arzt diagnostizierte dann ein Schleimbeutelentzündung (es wurde nicht geröngt!) In diesem Jahr begannen auch die ständigen Knieschmerzen.

Mein Knie knickt auch öfters weg. Und ich habe die Schmerzen wieder, seit einer Woche und ich kann kaum laufen..es sind wirklich starke Schmerzen...

Jetzt wollte ich euch fragen ob ihr wisst was das ist? Und was ich tun soll? habt ihr eine Ahnung? Was kann ich tun?

Lg

...zur Frage

Schleimbeutelentzündung im Knie kühlen und schonen hilft nicht was tun?

Hallo, ich hatte schon 3 Operationen wegen meinen Meniskus die letze war voriges Jahr im März, seit ein paar Monaten hab ich starke Schmerzen wieder am selben Knie Ärzte haben mich öfters wieder weg geschickt und gemeint das ich meine Muskeln aufbauen soll.

Vor zwei Wochen war ich nochmal mit neuen Mrt Bildern beim Leiter der Knieambulanz der Meniskus ist es zum Glück nicht sonder er hat gemeint das meine Schleimbeutel im Knie Entzunden sind und das ich Umschläge (Kühlen und Topfen) machen soll Salbe auftragen und wenn die Schmerzen ganz schlimm sind Tabletten nehmen soll und in einem Monat wieder kommen wenn die Schmerzen immer noch da sind.

Ich hab das jetzt die zwei Wochen brav gemacht aber es wird einfach nicht besser der Schmerz bleibt egal was ich mache selbst die Tabletten helfen nicht mehr das sind schon relativ starke, ich will aber auch nicht ständig Tabletten Nehmen das ist auch nicht gut.

Die Frage ist was kann ich noch tun oder soll ich gleich wieder zum Arzt gehen bin schon sehr verzweifelt weil mich die schmerzen so schlauchen.

...zur Frage

Hilfe bei Schleimbeutelentzündung

Hallo und Guten Abend an alle die grad anwesend sind. Nun zu meiner Frage Mein Mann hatte vor 3 Wochen ein stark geschwollenes Knie. Nach einigen Tagen, mit masiven Schmerzen, ging er dann schlieslich auch zum Arzt. Er bekam Schmerzmittel und den Rat sein Bein zu schonen. Er kühlte und schonte und nach ca. 1 Woche bildete sich ein Kirschgroßer Abszess. Der wurde geöffnet und nach 2 Tagen nochmals entleert. So nun sollte es ok sein, also wieder ab an die Arbeit. Heute Abend sagte er ich soll bitte das Knie nochmal verbinden da sich erneut die ganze wunde gefüllt hat. Da er nicht zum Arzt will, weil man Ihm sagte das ,wenn es nicht besser wird der Schleimbeutel entfernt werden soll, will er es mit Zugsalbe versuchen. Was sagt Ihr dazu, ist das ratsam, oder sollte er lieber die Finger davon lassen. Vielen Dank schon mal im voraus für euren Rat bzw Antwort

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?