Schleimbeutelentzündung behandeln?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

es kann auch eine bakterielle infektion vorliegen, die mit antibiotika behandelt werden muss. in jedem fall sollte sie früh genug und konsequent behandelt werden, damit sich der schleimbeutel nicht vernarbt und die sehnen anscheuert, dann bleibt nur noch die op! auf jeden fall solltest du die sache ernst nehmen und auch nicht zu früh wieder in die belastung gehen, da die entzündung dann schnell wieder da ist.

Kann man schon. Kühlen ist sehr wichtig und vor allem muss man die Ursache finden, z.B. eine Schonhaltung oder einseitige Belastung und diese abstellen. Beim Kühlen sind z.B. Quarkwickel sehr hilfreich, sie ziehen die Entzündung raus.

Ne Freundin von mir hatte selbige während ihrer Ausbildung zur Friseurin. Sie bekam für 6 Wochen eine Schiene, in der sie das Bein nicht abknicken konnte.

Schmerzmittel bei Bedarf (bei solchen Sachen hilft Diclofenac sehr gut) und Kühlen.

Hausmittel wie schanny erwähnt hat, sind auch eine gute zusätzliche Option.

Hallo, ich würde es am morgen mit drei schwarzkümmeloeltabletten versuchen, das hilft gegen entzündung und dann auch mit den quarkwickeln, da muss es etwas gutes in der apotheke geben wo wohl nicht so eine sauerei gibt:-) lieber gruss matchmaker

Was möchtest Du wissen?