schleim im rachen

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Nein, das heisst nicht, dass Du noch angeschlagen oder krank bist. Im gewissen Sinn aber schon, d.h., dass Du verschleimt bist und der Koerper moechte sich davon befreien, was auch gut ist. Deshalb den Auswurf von Schleim nicht unterdruecken, und sei froh, dass dieser ganze Rotz mal rauskommt. Schleim entsteht durch falsche Essgewohnheiten, und besonders Milch und deren Produkte, sowie staerkehaltige Produkte (Getreidekost) sind besonders schleimbildend. Vermehrt zu Obst, Fruechten und Gemuese greifen.

vielen dank. auch wenn der schleim noch 3 wochen danach im hals war, und ich eigentlich keinen husten o.ä mehr hatte. mittlerweile wird es immer weniger. danke.

0

Hallo Also ich bin Arzthelferin (Hno ) das ist völlig normal das man noch Schleim hat. Es nervt wirklich am Ende aber ist normal. Tipp: wenn du eine Badewanne hast Leg dich rein Wärme hilft sehr gut löst den Schleim schneller. Ich habe eine Tochter 5 Monate war auch sehr oft krank Erkältung , Schnupfen ich hab ihr auf der ihr Lätzchen bebax drauf geschmiert löst den Schleim hatte ich auch benutzt . Ich Rate dir Schmiere es dir auf die Brust beim nächsten mal entwedere direkt ins Bett oder Leg dich in die Wanne da sind Öle drinne helfen sehr gut beim auf lösen . Wenn du nachts Husten tust ist auch normal durch die Wärme löst sich der Schleim und Lost Husten aus :-) gutes zichen. MfG

Ich hatte die Probleme als Kind sehr oft, da ich oft krank war. Ein Faktor dafür war eine krumme Nasenscheidewand. Die veranlasst die Nase zu stärkerer Sekretbildung und wenn man nicht genug trinkt, merkt man den Schleim den Rachen runterlaufen und will ihn dann auch loswerden. Versuche es mal mit mehr Flüssigkeit, mir hilft das immer. Oder du versuchst es mal mit Nasenspülungen.

Nein, nicht unbedingt heißt eine Schleimansammlung das Du wieder krank wirst. Die Schleimhäute sind vielleicht noch angegriffen und regnerieren sich und sie versuchen die letzten Krankheitskeime rauszuspülen. Wichtig ist, das Du sie unterstützt: Viel trinken, nicht räuspern sondern brav abhusten und schlucken (in der Magensäure überleben Erkältungsviren nicht) , viel mentholfreie Bonbons lutschen und Die Stimme schonen.

Warum nicht räuspern?

0
@Toblerone1

Die mechanische Beanspruchung der Stimmlippen beim Räuspern ist deutlich höher, als beim kräftig kurzen Hustenstoss. Wenn man ohnehin schon zur Heiserkeit neigt, verstärkt man sie mit Räuspern nur und es kann eine ganz schlechte Angewohnheit werden, die man nicht mehr los wird.

0

hallo asilaydying,

ich kann dich beruhigen das ist ganz normal das dein Körper noch ein wenig kränkelt. Der menschliche Körper braucht halt seine zeit um sich von einer Erkältung erholt. Der schleim ist nur dafür da um weiterhin Bakterien abzuführen. solange der nicht gelb bis dunkelbraun ist solltest du dir keine sorgen machen.

gruß rococo

Was möchtest Du wissen?