schleim aufstossen

2 Antworten

ich war noch nicht beim Gastroenterologen, aber es ist auf jeden Fall einen Versuch wert, genauso wie der Verzicht auf Milchprodukte. Danke. Nur heute Morgen musste ich mich übergeben, aber nicht normal. Mein erbrochenes war ganz gelb und sehr flüssig. Danach bestand mein Schleim nur noch aus Blut. Das hatte ich auch noch nie.

Mit kiffen kenne ich mich nicht aus, aber bei mir wurde es mit dem Schleim besser, als ich auf Milchprodukte verzichtete und statt dessen die Vollwertkost von Dr. M.O.Bruker aß. Probiers mal aus.

Fast jeden Monat krank & mindestens 3 Wochen krank?

Hey ihr,

ich weiß, dass ihr nicht alles wissen könnt, aber vielleicht sind hier einige erfahren oder selbst Arzt.. ich bin so gut wie jeden Monat krank und richtig lange.
Manchmal 3 Wochen, manchmal 5 & manchmal 1 ganzen Monat.. 2 Monate.
Oft ist es das volle Programm, Übelkeit, Schwindel, Kopfschmerzen, Halsschmerzen, Schnupfen, Schleim im Hals & & &..
Außerdem habe ich so gut wie jeden Tag Bauchschmerzen, hat auch einen psychischen Grund, aber manchmal sind die richtig stark, da kann ich nicht mehr laufen..
manchmal werde ich auch deswegen mit dem Sanitäter abgeholt, wieso ist das so? Besonders bei der roten Woche ist das richtig schlimm & ich bin jeden Tag müde, egal wie lang ich schlafe.

Ich habe fast jeden 4.Monat Nasenbluten oder bei Stress und zu viel Anstrengung.
Allgemein habe ich Atemprobleme & wache manchmal mit Atemnot auf oder muss zum Krankenhaus. Anscheinend erwarte ich bald auch ein 2. Kind.. ich hab Angst, dass..

◝ Woran liegt das?
◝ Ist mein Immunsystem so schwach?
◝ Liegt das an meinen psychischen Krankheiten?
◝ Liegt das an meiner Selbstverletzung? (mehr dazu werde ich nicht erwähnen.. privat.)

Ich ernähre mich gesund, trinke nur Wasser oder Eistee & hocke nicht den ganzen Tag vorm PC oder Fernseher. (Fernseher vllt 5x im Monat? 8)) Ich gehe eher raus & ja..
Ich bin unter 25 & hab ein Kind, falls das irgendwie eine Information ist.. die man brauchen kann.

Danke im Vorraus!

...zur Frage

Hilfe- höre nach einem Tag beim HNO schon wieder schlecht

Hallo, brauche dringend Hilfe. Vor zwei Tagen war ich beim HNO-Arzt, weil ich kaum was auf meinem linken Ohr hörte. Er reinigte es (wie bereits vor 4 Wochen) und es war für einen Tag sehr gut. Doch über Nacht ist es schon wieder schlechter geworden und heute höre ich alles wieder ganz leise. Möchte noch sagen, daß ich dieses Jahr bereits bei 4 verschiedenen HNO-Ärzten war. Weil ich nach so kurzer Zeit keinen Termin beim gleichen Arzt bekam und ich mich auch genierte. Der Vorgang war immmer gleich, Ohr gereinigt, jedoch verschiedene Salben wurden verschrieben - Fett - Cortison und Pilzsalbe. Das Ohr tut nicht weh, kein pfeifen, aber sehr unangenehm, wenn man nur mit einem Ohr hört.
-- Bitte - wer weiß Rat?

...zur Frage

Warum habe ich so extremes Nasenbluten, und was dagegen machen?

Hallo, seit montag den 20.02.17 hatte ich extremes nasen bluten aber nur im linken loch, ich hatte erst ca. 30min. nasenbluten ein tag später ca. die gleiche zeit auch wieder bloß nicht so stark. Heute der 22.02.17 hatte ich ca.45 min nasenbluten die ganze zeit starkes bluten es tropfte immer im sekundentakt was kann ich dagege machen ich habe bis jetz ein kaltes feuchtes tuch im nacken gelegt und habe mein kopf nach vornegeneigt. und beim nasen bluten ist ein roter schleim da ist das rotz oder was anderes ? was es verursacht ? danke im vorraus

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?