Schleim an den Stimmbändern

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das zeigt, dass Du verschleimt bist. Sehr wahrscheinlich trinkst Du Milch, oder Du isst vermehrt Milchprodukte sowie staerkehaltige (Getreide) Produkte, wie etwa Brot, Kuchen, Gebaeck, Teig- und Mehlspeisen. Ein gutes Rezept gegen diesen Schleim ist: - http://www.gesundheitsfrage.net/frage/Natuerlicher-Hustenstiller?

ich habe am Sonntag vor einer Woche mit dem Rauchen aufgehört und habe seither einen Klos im Hals, Schleim und Räusperzwang. Soll ich zum Arzt?

Ich habe am Sonntag vor einer Woche aufgehört zu rauchen. Seither und auch kurz davor habe ich eins tändigen Räusperzwang und seit dem Rauchstopp das Gefühl einen Klos im Hals zu haben. Unterhalb des Kehlkopfs Schleimansammlung die ich weg räuspern will. Dann kommt dazu noch machmal das Gefühl kurzatmig zu sein einen Druck auf der Lunge zu haben. Vor allem das ständige räuspern und das Gefühl Schleim im Hals zu haben respektive diese Ansammlung - diesen Klos unterhalb des Kehlkopfs wegräuspern zu müssen macht mich halb wahnsinnig. Ich kann aber eigentlich alles gut machen. Auch Radfahren und Sport. Habe keine Atemprobleme oder das Gefühl ersticken zu müssen. Es ist einfach nur dieser "verschleimte Hals" das Engegefühl und dieser ständige Räusperdrang und das Gefühl einen Klos wegräuspern zu müssen - die Schleimansammlung....Geht das von alleine weg oder soll ich zum Arzt?

...zur Frage

Schleim im Hals löst sich nicht.

Mein Vater(86) leidet schon seit Jahren unter einer immer schlimmer werdenden Verschleimung im Hals. Schleimlösende Mittel kann er nicht nehmen, weil er nicht richtig abhusten kann. Er kann durch den Schleim auch nichts mehr schlucken und wird durch eine Magensonde ernährt. Im letzten Jahr war er in verschiedenen Krankenhäusern und dementsprechend viele Fachärzte haben ihn untersucht, doch keine konnte eine Diagnose über die Herkunft der Verschleimung erstellen. Man alle möglichen Untersuchungen gemacht, doch es gibt keine Erklärung für die starke Verschleimung. Mein Vater kann kaum noch schlafen, da er sich auch nachts immer räuspern muss und den Schleim ausspuckt. Wir sind alle verzweifelt, denn wir verstehen es nicht, dass die moderne Medizin hier mit ihrem Latein am Ende sein soll. Wir hoffen, dass es hier jemanden gibt, der einen solchen Fall schon einmal erlebt hat und dem geholfen werden konnte.

...zur Frage

Fibromyalgie Verbesserung durch Pregabalin?

Guten Abend, ich habe schon seit längerer Zeit die Diagnose Fibromyalgie. Ansich komme ich mit den Schmerzen relativ klar, nur die ständigen Probleme mit der Konzentration und dieses vernebelt sein, sind meines Erachtens nach das Hauptproblem.

Jetzt habe ich schon seit längerer Zeit Ausdauer Sport gemacht und konnte keine richtige Verbesserung feststellen. Krankengymnastik habe ich auch schon gemacht.

Nun würde ich den Weg über die Medikamente gehen. Ich habe von einem Medikament mit dem Wirkstoff Pregabalin gehört. Jedoch besitzt dieses auch Nebenwirkung, welches die Konzentration schwächt. Daher frage ich mich, ob es sinnvoll ist dieses Medikament zu verwenden und verschwinden diese Nebenwirkungen nach einiger Zeit?

Amitryptilin nehme ich momentan 40mg pro Tag.

Mit freundlichen Grüßen TayTay

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?