Schlechteres Hören durch Schnupfen?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das ist beim Schnupfen fast normal, das du dann nicht richtig hörst, es kann sich bei einem Schnupfen ein Erguss hinter dem Trommelfell bilden, dagegen helfen Nasentropfen.Meine Tochter bekam früher dann immer einen Saft, der Die Schleimhäute (auch im Ohr abschwellen lies) leider weiß ich nicht mehr wie der Heißt, Du solltest aber auch zum HNO Arzt gehen ob abzuklären das du keine Bakterielle Entzündung hast.

Gute Besserung

LG Mahut

Hallo, Du solltest einen HNO-Arzt aufsuchen. Es könnte durchaus sein, dass Du zusätzlich zu Deinem Schnupfen eine bakterielle Ohrentzündung bekommen hast. Ich habe Dir nochmal einen informativen Link über Dein Beschwerdebild reingestellt. Hier werden auch jede Menge Tipps gegeben, was an Hausmitteln bei Dir hilfreich sein könnte. Gute Besserung Gerda

http://www.helpster.de/ohren-zu-was-machen-bei-schnupfen_85364

Schwankende Grippe - besser/schlechter/besser...was ist das nur?

Hallo zusammen! ich bin seit 5 Tagen krank, es fing an mit heftigen Kopf und Gliederschmerzen, Schlappheit, allgemeines Unwohlsein. Dann kam Schnupfen und wenige Stunden später war fast alles vorbei. Ich dachte juhu! einen Tag später wieder die anfangsSymptome nur noch heftiger, es folgte Fieber, husten, schnupfen - es ging mir so richtig elend. vorhin überlegte ich also mich für morgen bei meiner Chefin krank zu melden weil wirklich gar nichts mehr ging. Und jetzt? jetzt sitze ich hier um fast halb 9 ohne kopfweh, ohne fieber, ich habe sogar wieder was gegessen...nur noch ein wenig dichte Nase und husten. was soll ich denn davon halten? soll ich morgen zur Arbeit mit der Befürchtung morgen Abend wieder flach zu liegen? so ein krasses auf und ab hab ich noch nie gehabt... Kennt ihr das? Hattet ihr das auch schon? was ist das und geht es jetzt so weiter? Liebe Grüße, Janina

...zur Frage

Schnupfen gelb

Hallo ich habe bzw. hatte vor einer Woche eine Erkältung bekommen,eigendlich nur Nase dicht und Kopfschmerzen und schlappheit. War beim Arzt und habe Nasivin, Beconase Tropfen,Sinupred und Inhaliert mit Brochoforton. Mein Schnupfen löst sich und ich fühle mich eigendlich auch nicht mehr krank nur das meine Nase noch ab und zu dicht ist aber nur kurz und nicht besonders Schmezhaft. Das Nasivin habe ich jetzt abgesetzt weil man das ja nicht länger als 7 Tage nehmen soll und mit dem Sinupred bin ich auch durch. Nun ist mein Schnupfen seit heute oft gelb. (war er während der Erkältung auch aber nur gelegendlich) aber nun fast bei jedem Schnäuzen. Aber meine Nase läuft auch dauert, ist das jetzt normal weil es sich endlich alles löst oder muss ich noch weiter behandeln,mein Arzt sagte ich müsse noch ein wenig gedult haben (war gestern da) und Antibiotoka wäre nicht nötig da es ja nicht grünlich ist und ich keine Kopfscmerzen oder ähnliches hab. Ich habe uch das Gefühl mein Kopf ist "freier" und man hört es nicht mehr unbedigt das die Nase dicht ist. DANKE

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?