Schlechte Behandlung - Verdacht auf Endometriose?

2 Antworten

Hallo Mimo983,

als selbst Betroffene würde ich dir auf jeden Fall empfehlen, einen Termin in einem zertifizierten Endometriosezentrum Stufe II oder III zu vereinbaren.

Dort sind die Fachärzte, die tagtäglich mit betroffenen Patientinnen zu tun haben, sei es als Verdacht, oder zur Behandlung. Sie besitzen die Erfahrung über die leider sehr komplexe, chronische Erkrankung mit ihrer vielfältigen Symptomatik.

Es kann dich auch dein HA überweisen, die Wartezeiten sind leider etwas länger, führe inzwischen am besten eine Art Tagebuch über deine Beschwerden.

Ich wünsche dir alles, alles Liebe.

Liebe Grüße

Hey :) Erstmal Danke für die Antwort! Ich lasse mich erstmal bei der neuen Ärztin durchchecken, vielleicht hat das ganze ja auch einen anderen Grund. Wenn sie nichts findet, werde ich mir von ihr sagen lassen, was ich tun soll. Den Verdacht der alten Ärztin werde ich auf jeden Fall ansprechen.

LG

1

Hallo Mimo,

evtl. als Ergänzung  noch ein Wort dazu, ich würde mir in dem Fall eine andere Gynäkologin suchen.

Ob Du nun real an Endometriose leidest erfährst Du in solch einem
Endometriosezentrum. Mehr zum Thema erfährst Du hier

http://www.endometriose-liga.eu/forum/1 oder http://www.forum-endometriose.de/forum/

Alles Gute Stephan

Hey :) Danke für die Antwort! Ich habe ja nächsten Monat den Termin bei der neuen Ärztin, vielleicht findet sie auch einen anderen Grund für die Beschwerden. Den Verdacht der alten Ärztin werde ich ansprechen und dann gucken, was die neue Ärztin sagt.

LG :)

0

Was möchtest Du wissen?