Schlecht Luft beim telefonieren bekommen?

3 Antworten

Gehe nochmal zum Arzt. Bei meinem Onkel war ein Patient, der drehte sich um, wollte "Auf Wiedersehen" sagen und klappte Tod zusammen. Bei der Untersuchung war er TOP-Fit.

Wichtig wäre, dass du lernst, dich regelmäßig zu bewegen. Überschüssiges Körpergewicht los werden und weniger Träge sein. Auch wenn du rauchen solltest, das muss nicht sein. 3 Zigaretten am Tag sind im Jahr fast 350€. 350€ und bessere Luft! 1 Flasche Bier am Tag sind billigst 120€ im Jahr. Aber auch da bekommst du besser Luft, wenn die Flasche weg ist.

Dann wird es Zeit für Sport und falls du rauchst dies zu unterbinden.

Ich an deiner Stelle würde die Krankengeschichte einem Heilpraktiker vortragen.

Schweres Atmen, als würde mich jemand erwürgen

Hallo

und zwar hab ich seit einigen Tagen das Problem, dass ich manchmal das gefühl habe als würde ich jemand würgen. Ich atme ganz normal und so weiter aber mein Hals fühlt sich an wäre er geschwollen oder jemand würde mich würgen. Ich atme ganz normal, mein Puls ist normal. Alles in Ordnung nur dieses Gefühl geht nicht weg. Es schmerzt nicht aber es ist total unangenehm!!!! Mein Kopf fühlt sich schwer an, leichter Druck (kopf und Nase). Und wenn ich nachts mich hinlege dann macht mein Herz komische Dinge. Als würde er einen richtigen Schlag tun und mit voller wucht pumpem. also nur so 1 mal dann gehts dann kommts wieder. Ich spüre das so richtig... Was kann das sein?

Achja es fühlt sich auch n bisschen in der Brust so an als würde jemand draufliegen, aber alles relativ leicht. Nur das mit dem Hals ist etwas enorm, so dass es echt unangenehm ist.

(kleine info: bin raucher, hat das was damit zu tun?)

Soll ich morgen mal zum arzt? Oder ist das nicht so dramatisch?

Innocent1207

...zur Frage

Momentan leichte Atemnot, Gefühl von "Kloß im Hals", sonst KEINE Beschwerden

Moin,

ich mache mir gerade ziemliche Gedanken und zwar habe ich gerade beim Duschen und hinterher beim Telefonieren gemerkt, dass ich schlecht Luft bekomme. Ich habe ein Glas Wasser getrunken, und es fühlte sich an, als hätte ich einen Kloß im Hals.

Ich hatte das Gefühl schon einmal gehabt, nachdem ich vor zwei Jahren von dem Tod eines guten Freundes erfahren habe. Heute ist aber niemand gestorben, ich habe aber dennoch etwas erfahren, das mich ziemlich aus der Bahn geworfen hat. Mein Exfreund, mit dem ich gerade telefoniert habe, meinte, es käme davon und ich sollte versuchen, mich zu beruhigen und psychischen Stress zu vermeiden.

Kann es wirklich sein, dass es psychisch bedingt ist? Oder was könnte noch dahinter stecken? Und erzählt mir jetzt nicht, ich soll zum Arzt gehen... das geht momentan ja sowieso nicht, um die Uhrzeit.

Wäre schön wenn noch jemand antworten könnte...

MfG

...zur Frage

Brustschmerzen - Herz oder Knochen / Muskeln?

Hallo,

ich bin schon länger ein bisschen Erkältet, seit gut einer Woche stärker, so dass ich mich größtenteils geschont habe (Bett/Couch). War sehr schlapp, müde, fühlte mich krank, ein bisschen verschleimt (aber wenig Husten), Nase zu. Arzt hat vor einer Woche Lunge + Herz abgehört, auch ein EKG gemacht alles ok. Was mich am meisten stört ist, dass ich ständig Schmerzen in der linken Brust habe. Mal stechend mal eher krampfartig. Ganz selten auch mal rechts ein stechen aber mehr links. Der Arzt meinte aber es kommt nicht vom Herz.

Was mich auch sehr belastet ist dieses ständige Gefühl "aus der Puste" zu sein. Also gerade im Bett liegend merke ich sehr oft mein Herz schlagen, auch oft schneller als sonst. Manchmal schlägt es auch von jetzt auf gleich schneller / schwerer und dann wieder normal. Auch Extrasystolen habe ich häufiger.

Kann das mit der leichten Erkältung zusammenhängen? Habe gestern noch ein EKG bekommen weil mich dieses Gefühl das Herz schlägt "komisch" wahnsinnig macht, auch das EKG war normal (Vorführeffekt, beim Verkabeln fürs EKG schlug mein Herz so unruhig, stolperte am laufenden Band und als das EKG dran war kein einziger Extraschlag zu sehen).

Mein Herz ist ansich organisch gesund, hatte vor 2 Monaten eine kardiologische Untersuchung mit Ruhe-, LZ- und Bel.-EKG + Ultraschall.

Kann das denn jetzt von der Erkältung was schlimmes sein? Entzündung z.B.? Gerade diese Schmerzen machen mir Angst und der unregelmäßige Herzschlag.

Da ich unter einer Angststörung leide macht mich sowas sehr schnell sehr verrückt und ich mache mir wahnsinnige Angst. Wobei mir auch ohne Angststörung ein Herz das stolpert oder einfach mal schneller oder langsamer schlägt und Brustschmerzen Angst machen würden.

Würde mich über Antworten freuen! Weiß nicht ob ich einfach nur abwarten oder nochmal zum Arzt gehen soll dass man genauer guckt.

...zur Frage

Ständig scheim im Hals - womit kann das zusammenhängen?

Hallo,

seit einiger Zeit habe ich das Problem, dass Ich das Gefühl habe einen Schleimpropfen im Hals zu haben.

Ab un zu muss ich mich räuspern, wobei auch ein schleimpropfen mit hochkommen zu scheint (schöucke diesen wieder, da ich meistens keine Möglichkeit habe diesen auszuspucken)

Morgens ist auch meine Nase immer verschleimt, vielleicht hängt dies ja auch zusammen.

Ich bin die ganze Zeit am Kaugummi kauen, weil ich das Gefühl habe, dass es daurch besser wird. Noch dazu laufe ich auch ständig mit einer Wasserflasche durch die Gegend, das schaut natürlich nicht so toll aus. Wobei das Wasser auch nicht mehr wirklich hilft, habe ich zumindest das Gefühl.

Hat den einer eine Idee woher das Problem kommen könnte und was ich noch anderes machen könnte?

Danke in voraus für eure Antworten

SG

...zur Frage

Sind das die Symptome einer transitorischen ischämischen Attacke?

Hallo, mir wurde gestern auf einen Schlag schwindlig, schlecht und habe Herzrasen bekommen und keine Luft mehr. Außerdem war mir sowohl der linke Unterarm und die linke Hand taub, sowie die linke Gesichtshälfte. Hat sich alles so angefühlt, wie bei einer örtlichen Betäubung beim Zahnarzt. Irgendwie hatte ich auch das Gefühl, dass ich links schlechter seh. Nach ca 30min haben die Symptome abgenommen und es war dann auch wieder weg. 3Sunden später ist das ganze wieder aufgetreten, aber schon nach 2min oder so wieder weggegangen. Könnte das eine TIA (transitorische ischämische Attacke) gewesen sein? Wobei ich eigentlich überhaupt kein Risikokandidat bin. ich bin 20Jahre alt, mein Blutdruck ist zu niedrig und ich bin eher untergewichtig. Über schnelle Antworten wäre ich dankbar!! LG

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?