Schlapp und unmotiviert?

6 Antworten

Yoga und Pilates sind schon ein guter Anfang. Ich glaube, du stehst zu sehr unter Spannung und kannst deshalb schlecht abschalten. Progressive Muskelentspannung nach Jakobsen kann da eine gute Hilfe sein. Das kann man gut nach einer CD erlernen und ausüben, vor allem in den Abendstunden, vorm Schlafengehen machen.

Für die Hände ist das Aneinanderreiben der Hände sehr gut und entspannend. Hände locker zusammenführen und dann kräftig bis 40 mal aneinander reiben. Anschließend mit den Handflächen die Unterarme reiben, immer bis zur Armbeuge von der Hand aus. Dann bis zur Armkugel und auf der Außenseite zurück.

Hi

Da beim Doc nichts rausgekommen ist, frage ich mich ob du als Selbstständiger auch genügend auf einen Ausgleich zum arbeiten achtest? Dich gesund ernährst? Sport machst? Gerade wenn man dauernd unter Stress steht verspannt man sich gerne. Schlaf alleine hilft da nicht...

Woher ich das weiß:
eigene Erfahrung
1

Danke für die Antwort . Ich habe auf Anraten des Arztes Yoga / pilates angefangen. Bin gut ein Jahr mit voller Motivation dabei. Leider ist der Gewünschte Erfolg nicht gekommen . Werde es aber trotzdem weiter machen, weil es doch schon entspannend ist.

Anspnsten die Ernährung würde ich auch als ausgewogen bezeichnen.

0

Hi ,

Probiere doch mal dich richtig auszuruhen und Tee zu trinken der entspannend wirkt.

Außerdem wie siehts denn mit deiner Ernährung aus? Villeicht fehlen dir Vitamine ...

Sport wäre auch gut das lockert die spannungen z.b joggen

hoffe ich konnte dir helfen lg

sammy69

Woher ich das weiß:
eigene Erfahrung

Spannungskopfschmerzen , manchmal Wortfindungsschwierigkeiten etc.

Hallo ,

habe seit längeren immer Spannungskopfschmerzen an den Schläfen die kommen und gehen des weiteren Konzentrationsprobleme , Wortfindungs Schwierigkeiten , Lustlos , und Fühle mich einfach beschissen . Was öfters noch dazu kommt ist das ich nicht mehr richtig einschlafen kann und Lärmempfindlich bin . Lachen kann ich auch nicht mehr so richtig da ich dann eine Spannung am Hinterkopf bekomme . Wenn ich mich aufrege dann wird mir auch immer so komisch zumute . manchmal bin ich nicht ich selbst was heisst manchmal .War letztes Jahr 2x beim MRT . Kein Befund . Blutest I.O . EEG alles I.O . Manche mr Gedanken das ich eventuell einen Hirntumor oder sonst was schlimmes habe . Vielleicht geht es jemand genauso

...zur Frage

Extraschläge und Aussätzer

Hallo zusammen

Seit zwei Tagen habe ich wieder schlimmes Herzstolpern Es macht mich verrückt. Ich war schon beim Kadiologen .Ein Herzkatheder wurde mir auch gelegt.Allea ohne Befund. Nervös bin ich auch nicht. Gibt es Leidensgenossen mit dem selben problem? Das würde mir evventuell auch schon helfen. LG Petra

...zur Frage

Ich bin dauermüde, hab wenig Ausdauer. Seit den letzten Jahren werde ich immer schnell schlapp und hab auf Dauer Augenringe. Kann mir einer weiter helfen?

...zur Frage

Ständige Kreislaufprobleme wirklich nur durch niedrigen Blutdruck bedingt?

Ich mache mir Sogen um meine Freundin. Sie ist ständig schlapp und müde, wenn man mal gemütlich einen Film anschaut, schläft sie schnell ein, und immer wieder hat sie auch mal Kreislaufprobleme, also ihr wird schwindelig, vor allem wenn es warm ist oder wenn es von der Wärme in die Kälte geht. Ich hab sie mal gefragt, ob sie deshalb beim Arzt war, sie meinte lapidar sie habe eben einen niedrigen Blutdruck, da sei das normal, sie habe sich daran gewöhnt. Ist das wirklich normal, wenn der Blutdruck niedrig ist? Oder sollte ich versuchen sie zu einem Arztbesuch zu überreden?

...zur Frage

MRT Schädel auffällig?

Hey ihr lieben :)

Gestern hatte ich ein MRT von meinem Schädel wegen Verdacht auf MS. Der Befund war heute schon da und glücklicherweise negativ. Doch etwas an dem Bild hier macht mich stutzig. Das da oben sollen doch die Kieferhöhlen sein, oder? Warum ist meine denn so „verstopft“? Oder ist das vielleicht wirklich normal? Im Befund steht nämlich nichts davon.

liebe Grüße

Lemmy96

...zur Frage

Müde und schlapp, aber gesund - was ist das?

Hallo guten Morgen, ich bin oft an manchen Tagen auf einmal sehr müde am Tag. Woran kann das denn liegen wenn man aber körperlich kerngesund ist? An solchen Tagen ist mir aufgefallen dass mir das Rad fahren nach ein paar Minuten in den Beinen sehr anstrengend wird und ich eigentlich total kaputt bin nach 5 Minuten. Es ist super anstrengend. Hab ich diese Müdigkeit vorher nicht, dann ist es prima mit dem fahren.

Ich fühle mich an den Tagen wo ich so müde bin auch sehr lustlos, keine Kraft irgendwas zu machen. Möchte mich einfach ins Bett legen. Wenn ich noch einmal 30 Minuten mich hinlege und nix mache geht es manchmal besser. Fühle mich depressiv an solchen Tagen. Zuerst dachte ich es liegt am Zyklus, aber es tritt eigentlich verschieden auf.

Es fühlt sich auch oft so an als würde ich davon Kopfschmerzen bekommen. Ich leide schon seit meiner Kindheit unter häufigen Kopfschmerzen. Es ist quasi täglich immer ein ganz leichter Schmerz vorhanden. Es ist nie komplett weg. Es stört mich aber nicht weiter.

Ich hab sonst keine gesundheitlichen Probleme. Keine Beschwerden. NIX! Nehme alle möglichen Vitamine und Mineralstoffe zu mir. (Vitamine, B Vitamine, Eisen, Magnesium, Zink, ua.) Schlafe genug. Gehe halb 12 ins Bett, schlafe sofort ein, bis halb 7, wache in der Nacht aber manchmal kurz auf oder muss zur Toilette oder trinke Wasser. Ich denke dass ich genug trinke. gleich nach dem aufstehen 250 ml Leitungswasser. Danach ganz wenig leichten Kaffee, also nicht mal der Rede wert. Ich denke es kommen so 1,5 Liter Wasser am Tag zusammen. Was anderes trinke ich nicht. Ich nehme keine Hormone, rauche nicht, kein Alkohol, bin schlank.

Die Ernährung besteht fast tägl. aus Gemüse, Kartoffeln, Reis oder Nudeln und ab und zu Fisch und am Wochenende Hühnchen oder Gehacktes. Esse zur Zeit etwas zuviel Süßkram und Weißbrot. Aber als ich die Ernährung viel besser hatte ohne Süßkram und Weißmehlprodukten war ich auch müde!

Ich bin freiberuflich tätig, hab dauernd Stress mit irgendwas, zu viele Aufträge, zu viele Kunden die Nerven, noch mehr Stress mit mir und noch mehr Stress mit anderen. Eigentlich Stress pur. Ich leide an Ängsten und mache mir viele Sorgen und grübel viel. Sport ist leider auch Mangelware und Bewegung gibt es nur mit Hund oder Kind. Dadurch hab ich oft Verspannungen in der Schulterblattpartie.

Könnte es eventuell doch mit dem psychischen Dingen und dem Stress zusammen hängen? Ich fühle mich körperlich gesund, nicht krank. Nur halt schlapp, Antriebslos, lustlos, müde, kaputt und schnell erschöpft. Manchmal etwas mehr Kopfweh. Mein Blutdruck ist oft bei 90/60 bis 100/60

Ich bin 34. weibl., hab eine Tochter, wird bald 4 und immer irgendwas zu tun.

Was denkt ihr?

LG

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?