Schlapp und unmotiviert?

6 Antworten

Yoga und Pilates sind schon ein guter Anfang. Ich glaube, du stehst zu sehr unter Spannung und kannst deshalb schlecht abschalten. Progressive Muskelentspannung nach Jakobsen kann da eine gute Hilfe sein. Das kann man gut nach einer CD erlernen und ausüben, vor allem in den Abendstunden, vorm Schlafengehen machen.

Für die Hände ist das Aneinanderreiben der Hände sehr gut und entspannend. Hände locker zusammenführen und dann kräftig bis 40 mal aneinander reiben. Anschließend mit den Handflächen die Unterarme reiben, immer bis zur Armbeuge von der Hand aus. Dann bis zur Armkugel und auf der Außenseite zurück.

Hi

Da beim Doc nichts rausgekommen ist, frage ich mich ob du als Selbstständiger auch genügend auf einen Ausgleich zum arbeiten achtest? Dich gesund ernährst? Sport machst? Gerade wenn man dauernd unter Stress steht verspannt man sich gerne. Schlaf alleine hilft da nicht...

Woher ich das weiß:
eigene Erfahrung
1

Danke für die Antwort . Ich habe auf Anraten des Arztes Yoga / pilates angefangen. Bin gut ein Jahr mit voller Motivation dabei. Leider ist der Gewünschte Erfolg nicht gekommen . Werde es aber trotzdem weiter machen, weil es doch schon entspannend ist.

Anspnsten die Ernährung würde ich auch als ausgewogen bezeichnen.

0

Hi ,

Probiere doch mal dich richtig auszuruhen und Tee zu trinken der entspannend wirkt.

Außerdem wie siehts denn mit deiner Ernährung aus? Villeicht fehlen dir Vitamine ...

Sport wäre auch gut das lockert die spannungen z.b joggen

hoffe ich konnte dir helfen lg

sammy69

Woher ich das weiß:
eigene Erfahrung

andauernde Müdigkeit, Schlappheit und Konzentrationsschwäche

der Betreff ist im Grunde schon selbstredend. Ñormale Tage habe ich so selten wie andere Menschen einen Durchhänger. Ich schlafe denke ich ausreichend und ohne Unterbrechung, erwache aber als hätte ich Nächte durchgemacht. Das Ganze begann vor ca. 3 Jahren schubweise..Seit ca. einem Jahr immer häufiger, heutzutage fast Täglich. Mein Hausarzt hat mich durch verschiedenste Fachrichtungen geschleift und immerwieder hat man sich an Lösungswege geklammert und gehofft das es besser wird. Mein Inserat hier zeigt sicher das Gegenteil. Im Gegensatz zu organischen Leiden und deren Symptomatiken verschlimmert sich besagtes Empfinden wenn mein Selbstwertgefühl mal wieder am Boden ist und ich mir so gern alles abverlangen würde. Mir geht Tag für Tag mehr.Lebensqualität verloren da ich mir sicher.bin dass im Grunde mehr in mir steckt.. Mir fehlt ja sogar der Mut und die Energie weiter mit meinem Arzt nach Ursachen zu suchen...hat irgendwer einen Lösungsweg? Ich brauche Hilfe denn mein Loch wird immer tiefer!

...zur Frage

Müdigkeit und kopfschmerzen

Hallo ihr lieben,

Ich bin jetzt 18 jahre alt und bin seit 3-4 jahren immer mittags müde. In der 9.Klasse hat es sehr leicht angefangen das ich mittagsschlaf gemacht habe da ich müde und schlapp war, aber in der 10 klasse war ich Extrem müde und schlapp hatte für nichts energie und hatte sehr viel abgenommen ich wog 72Kg mit 180cm. Heute bin ich 182 cm groß und wiege 86 Kg doch ich bin seit 4 jahren immernoch müde nicht mehr so viel wie früher aber dennoch... Nach der schule habe ich das gefühl das ich unbedingt schlafen muss, ich habe aber gemerkt das ich muss wieder gut fühle wenn ich schlafe auch wenn ich 5 min schlafe oder 2 std ist das gleiceh ausser das ich wenn ich 2 std schlafe kaputt bin. Ich habe es wirklich probiert ich habe meiner Schwester gesagt weck mich in 5 min und als sie mich aufgeweckt hat war ich wieder normal keine müdigkeit nur noch die faulheit. jetzt habe ich + kopfschmerzen . ich weiss nicht wa sich noch hinschreiben kann, was euch hilft mir weiter zu helfen ... also fragt mich bitte wenn es zu wenig informationen waren.... ich mache auch regelmäßig sport bin in einem fussball manschafft angemeldet . ich will noch einfügen das ich manchmal sehr blass werde nach der schule ... oder auch wenn ich keien schule hab abends bin ich immer blass - danke im vorraus!

...zur Frage

Schwäche, fieber und müdigkeit. sollte ich zum Arzt gehen? Und was könnte ich haben?

Ich war vorgestern Abend mit freunden draußen und habe anschließend bei einer freundin übernachtet. Als ich dort morgens aufwachte hatte ich leichte bauschmerzen die aber schon nach kurzer zeit wieder weg waren. auf dem nachhauseweg war ich dann sehr schwach und fühlte mich überhaupt nicht gut. zuhause legte ich mich dann aufs sofa und hatte 38.7 grad fieber. ich hab dann eine paracetamol genommen und mir ging es dann auch recht schnell was besser. in der nacht habe ich allerdings sehr schlecht geschlafen hab aber heute morgen kein fieber mehr, fühle mich aber weiterhin sehr krank und konnte bis vor 2 Stunden kaum aufstehen und egal wie ich mich hinlegte ich musste mich nach 5 min wieder anders hinlegen weil mir alles so umbequem vorkam. beim arzt war ich noch nicht. Was könnte ich haben und sollte ich zum arzt gehen obwohl es mir eigentlich schon ein wenig besser geht?

entschuldingt die rechtschreibfehler und das ich keine groß- und kleinschreibung benutzt habe.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?