Schlanke Typ 2-Diabetiker

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo Dete,

Worauf du achten solltest:

Wenn Sie schlank sind, sollen Sie so essen, daß Sie mit ihrem wenigen Insulin noch auskommen:


gering verarbeitete ballaststoffreiche Nahrungsmittel bevorzugen,

reinen Zucker vermeiden,

alkoholische Getränke nur in geringen Mengen (bei Behandlung mit blutzuckersenkenden Tabletten können in Verbindung mit Alkohol Unterzuckerungen auftreten,

Kohlehydrate auf mehrere kleinen Mahlzeiten über den Tag verteilen.


Nahrungsmittel mit hohem Ballaststoffgehalt -

Diese Nahrungsmittel (Kohlehydrate) enthalten viele pflanzliche Fasern und können einen günstigen Einfluß auf Ihre Blutzuckerwerte haben:


Vollkornbrote, Naturreis, Vollkornnudeln, Ganzkornmüsli, Hülsenfrüchte, rohe Karotten, Kohl, Sauerkraut,

Apfel, Orange, Birne, Beerenfrüchte (anstelle von Fruchtsäften oder zuckergesüßten Nachspeisen).


Wodurch steigt der Blutzucker an ?


Nur kohlehydrathältige Nahrungsmitten erhöhen den blutzucker. Dazu gehören Brot und Gebäck, Teigwaren, Pizza, Kartoffeln, Knödeln, Reis, Milchprodukte,


Süßigkeiten (sollte möglichst weggelassen werden).


Das bedeutet aber nicht, daß Sie als schlanker Typ 2 Diabetiker Nahrunsmittel, die Kohlehydrate enthalten weglassen sollen, um gute Blutzuckerwerte zu erreichen.


Ganz im Gegenteil: Sie sollen viele kohlenhydrathaltige Nahrungsmittel essen! Es kommt aber darauf an, daß diese über den Tag verteilt werden und einen möglichst hohen Gehalt an Ballaststoffen besitzen.


Auf diese Weise erreichen Sie, daß Ihr Blutzucker durch kohlehydrathältige Nahrungsmittel nicht zu stark ansteigt.

http://www.froehlinger-w.at/htmls/zucker2.html

Alles Gute!

Ein Italiener hat rausgefunden wie der Stoffwechsel funktioniert und kann 7 bis 10 Kilo Gewicht verlieren lassen und nebenbei brauchst Du kein Insulin mehr, denn alles was er zum essen gibt, produziert keinen Zucker im Blut.

http://www.filosofialimentare.it

Was möchtest Du wissen?