Schlafwandeln- Langsam wirds unheimlich

1 Antwort

Ich würde an deiner Stelle mal zum Arzt gehen, vor allem, weil es bei dir schon öfter vorgekommen ist. Vielleicht verbringst du einfach mal ne NAcht im Schlaflabor. Ich will jetzt keine Vermutungen oder so auftsellen, ob du vielleicht Drogen genommen hast und das die Nachwirkungen sind. Lass dich mal ordentlich durchchecken, damit ihr beide in Zukunft wieder ruhigere Nächte habt.

Was hilft gegen Schlafwandeln?

Warum kommt es überhaupt zum Schlafwandeln? Und gibt es eine Therapie dagegen oder andere Möglichkeiten, das zu bekämpfen?

...zur Frage

Welche Möglichkeiten, um Schlafwandler einzufangen?

Ich habe eine Frage, die nur bedingt etwas mit Gesundheit zu tun hat. Aber wenn jemand damit Erfahrungen hat, dann finde ich ihn wohl hier ;) Mein Mann ist letzte Woche beim Schlafwandeln die Treppe herunter gefallen. Im Normalfall bekomme ich es mit, wenn er wach wird und ich kann ihn dann zurück ins Bett bringen. Aber letzte Woche war das nicht der Fall. Was kann ich machen, damit das nicht nochmal passiert? Ich kann ja schlecht die Schlafzimmertür abschließen. Dann wäre der Weg auch zu, wenn man nur zur Toilette möchte. Habt ihr Tipps für mich?

...zur Frage

Häufige Einschlafprobleme

Ich hab schon längerem Einschlafprobleme. Ich bin leider ein Mensch, der erst fit ist wenn er 8-9 Stunden geschlafen hat. Ich bin 18 und bin gerade 11.Klasse Gymnasium. Ich hab mir das so geplant, dass ich um 21 Uhr mit lernen aufhöre (danach gesicht waschen,abschminken, pijama anziehen, haare kämmen...) und dann 22 Uhr im Bett bin dass ich vor 23 Uhr noch einschlafe und einen ca. 7,5-8 stündigen Schlaf habe. Wenn ich vor 23 Uhr einschlafe passt es eigentlich perfekt am Morgen.

Aber es läuft nicht. Ich plane meine Zeit, gehe jeden Abend um die gleiche Uhrzeit ins Bett und mache am Abend auch immer das gleiche (abschminken, pijama anziehen, haare kämmen...) und wenn ich dann im bett bin so geger 22 Uhr dauert es Stunden bis ich einschlafe! Meist dauert es 2-3 Stunden. Nach 3 Stunden ist es schon 1Uhr nachts dann schlaf ich nur 5Stunden obwohl ich eigentlich viel viel mehr bräuchte. Und ja die folgen sind dann schlechte laune, keine konzentration, keine lust, sieben tage regenwetter... obwohl ich jetzt eigentlich volle power brauche bei abivorbereitung! Ich steiger mich nicht so in meine Noten rein, aber wie gesagt meine fast immer Müdigkeit beeinflusst alles einfach zu schlecht!

Grad sind die Ferien zu Ende gegangen. Weil ich in den Ferien jetzt eine Woche lang ausschlafen konnte, hab ich mich jeden Tag so fit und aktiv gefühlt und hatte nie dieses brummen im schädel weger schlafmangel.

das problem ist also im einschlafen. wenn ich mal eingeschlafen bin dann schlaf ich durch.

was ich schon dafür getan habe? ich hab ohrstöpsel gekauft. die sind total gut und es ist schön still dann abends. also kann ich weger den stöpsel auch keine entspannungsmusik hören. ich hab versucht 1,2,1,2,1,2... zu zählen mit meinem atem zusammen. das half nur einmal bis zweimal dann nicht mehr. ich denk mir geschichten aus aber schlaf dabei nie ein die geschichte geht einfach weiter und weiter und weiter... ich hab mir vorgestellt ich bin auf meinem rad und radel zur schule und hab mir den ganzen weg vorgestellt. das half auch nur einmal dann nicht mehr. ich guck nicht mehr abends auf die Uhr doch kann ich mir schon immer schätzen wie viel Zeit schon wieder verlaufen ist. Milch mit Honig hilf mal natürlich null auch genau so wie eine baldrian tablette zur beruhigung eine stunde vor dem schlaf. ich trink nur kaffee am morgen der natürlich nicht viel bringt. ich trinke am tag 1,5Liter wasser. mein zimmer ist warm genug. je mehr ich da liege desto trauriger werde ich, weil ich dann weiß, dass der morgige Tag genau so müde und schlecht verlaufen wird wie der heutige.

keine ahnung was ich noch machen soll. wie viel muss ich mich denn bewegen um gut einschlafen zu können? und wie viel und wann darf ich essen? dabei muss ich hinzufügen, dass meine verdauung langsam ist. Sie ist echt total langsam. vielleicht gibt es etwas was ihr kennt was man im bett sich "denken" kann damit man irgndwnn eindöst.danke im vorraus!

...zur Frage

Wie soll man mit Schlafwandlern umgehen?

Mein Sohn wandelt manchmal im Schlaf. Das bekomme ich nicht immer mit, aber wenn, ist das immer eine sehr seltsame Situation. Ich versuche ihn dann ruhig ins Bett zu bringen und am nächsten Morgen weiß er nichts mehr davon. Ist das das richtige Verhalten? Sollte man ihn nachts wecken? Der Kinderarzt meinte nur, Kinder würden das häufiger machen. Lässt das auch mal wieder nach?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?