Schlafstörungen und Kopfschmerzen - was tun?

8 Antworten

Wie lange hast Du diese Symptome schon? Hast Du sie erst seit ein paar Wochen oder Monaten. Wenn ja, dann könnte es ein Anzeichen für eine verschleppte Grippe sein. Wenn Du die Symptome mehr als eine Woche hast, dann würde ich nicht zögern und zu einem Arzt gehen.

Das könnte natürlich Folge von beruflichem Stress sein.

Das zu beurteilen und wie abzustellen müsstest Du Dir überlegen.

Eine andere Möglichkeit ist hier bereits angegeben.

Gehe mal zum Schlaflabor. Lasse mal testen, ob eine Apnoe vorliegt. Das ist nichts schlimmes. An einem Tag hat man ein Gerät, das den Schlaf aufzeichnet, zu Hause und an zwei Nächten ist man im Schlaflabor.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Die Antworten hören sich sinnvoll an. Die Ursache Deiner Beschwerden herauszufinden ist sicher schwer. Möglicherweise ist von vielem etwas dabei. Um Deine Beschwerden zu lindern, versuche doch mal Hydrolate im Aromadiffuser anzuwenden. Gegen Burnout Palo Santo und zum besseren Durchschlafen Lavendel mit einem kleinen Schuss Thymian. Schau mal unter www.yin-tonic.de

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

Hallo, also die Kopfschmerzen sind definitiv ein Folgesymptom deiner Schlafstörung. Wie lange leidest du denn schon unter Schlafstörungen? Wenn das schon länger so geht wäre es vielleicht mal an der Zeit ein Schlaflabor aufzusuchen. Dort können sie dein Schlafverhalten analysieren und dir helfen wieder einen geregelten Schlafrhythmus zu bekommen. Gegen die Kopfschmerzen kann ich dir Neuralgin empfehlen. Das ist allerdings keine dauerhafte Lösung und solltest du auch nur im Falle von unerträglichen Kopfschmerzen einnehmen. Die Tabletten wirken sehr schnell und der Schmerz ist dann auch komplett weg. Hast du mal versucht vor dem schlafen einen "Gute Nacht Tee" zu trinken? Mir hilft der immer sehr gut wenn ich Probleme beim einschlafen habe. Er wirkt beruhigend und auch leicht einschläfernd. Solche Tees gibt es verschiedene Ausführungen aber im Grunde ist in allen das selbe. Alles Gute für die Zukunft! 

Was möchtest Du wissen?