Schlafstörung durch Geräusche - Was hilft außer Ohrenstöpseln?

5 Antworten

Es gibt flache Kopfkissen in denen Lautsprecher integriert sind. Diese Kissen können an diverse Audioquellen angedockt werden, z. B. an Smartphones.

Durch die individuell einstellbare Lautstärke der Musik kannst Du Dich von anderen externen Geräuschquellen abkoppeln.

Die Dauer der Musikberieselung ist über eine Automatik des SPh. einstellbar. LG

PS.: Das flache Kissen ist für unters übliche Kopfkissen zu legen gedacht.

Wenn ich 8 Stunden lang ein Elektrogerät unterm Kissen habe würde ich sorge um die Strahlenbelastung haben

0
@Dante50

OK, Du vielleicht, mir wäre das Schlafen mit Strahlen lieber, als schlaflos ohne Strahlen, - weil es ja keiner von sehr vielen Studien tatsächlich bewiesen wurde, dass diese Radiostrahlen wirklich krankmachend wirken.

Die gesamte Natur ist von Anbeginn an voller Strahlen der verschiedensten Art, warum sollten dann ein paar elektromagnetische Strahlen uns krank machen? LG

0

Ich hatte durch sehr laute Mitbewohner vor einiger Zeit auch das Problem. Ich habe es mit Ohrstöpsel versucht. Dabei hatte ich auch meinen eigenen Puls gehört und der Druck hat mir auch nicht gefallen. Es gab jedoch keine andere Möglichkeit. Ich habe dann verschiedene Ohrstöpsel ausprobiert. Bei mir funktionieren letztendlich die hautfarbenden von Ohropax 32 db. Es war ein längerer Prozess bis das funktioniert hatte. Das ist bei mir dann sozusagen eine Gewöhnungssache gewesen. Mittlerweile habe ich die Ohrstöpsel beim Schlafen, im Büro, im Flugzeug; also bei allen möglichen Anlässen im Ohr, weil ich mich daran gewöhnt habe und so zur Ruhe komme.

Das ist sehr schwierig. Ohrstöpsel kann ich überhaupt nicht verwenden, da ich dann immer meine Pulsgeräusche höre und erst recht nicht schlafen kann. Vielleicht hilft es dir deine Lieblings CD leise einzustellen über eine bestimmte Zeit.

Mir hift das, da konzentriere ich mich nicht mehr auf die Geräusche. Beim Fernsehen kann man ja auch einschlafen, obwohl es auch laut ist. Der Kopf und die Gedanken sind aber abgeschalten und nur dann kann man schlafen.

Ich habe auch einen Tinnitus und höre die Pulsgeräusche. Das ist mir aber deutlich lieber, weil die gleichmäßig sind. Ich suche etwas, dass ich dauerhaft verwenden kann. Also was ich nicht wieder neu kaufen muss, wie Ohrenstöpsel.

1

Hast Du Straßenlärm oder Geschrei von draußen? Oder im Haus durch die Wände?

Ein Freund hat nachts in sein Fenster eine alte Matratze aus Schaumstoff gesteckt, ganz stramm, die isolierte tüchtig.

Eine Freundin beklebte alles im Raum ihrer bettlägerigen Mutter mit Eierpappen; das soll wohl sehr lärmisolierend sein.

Oder bist Du selbst gerade sehr lärmempfindlich (könnte auf Magnesiummangel hindeuten, aber das wäre dann durchgehend)?

Umziehen?!

Von was für Geräuschen reden wir denn hier? Und was hat die Polizei gesagt?

Umziehen klingt da wirklich gut. Aber das kann man leider nicht immer.

3

Was möchtest Du wissen?