Schlafschwierigkeiten bei Baby nach dem Impfen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ich denke auch, dass nach dem Impfen oft einfach mal Unwohlsein, Krankheitsgefühl auftritt und dann möchten die Kinder nicht alleine sein und einmal wieder im Elternbett geschlafen, ist das eigene Bett natürlich bei weitem nicht so schön. Solang du gut schlafen kannst und es dem Kind dann auch besser geht, würde ich mir auch nicht allzu sehr den Kopf darum machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
sopherl 16.05.2011, 22:25

Danke für dein unterstützende Antwort ;-)

0

Hallo sopherl,

klar kann es nach einer Impfung durch die Abwehrreaktion und die in Gang gekommene Antikörperbildung zu meist leichten Krankheitssymptomen kommen, die aber i.d.R. von selbst wieder verschwinden.

Dennoch bin ich der Meinung, dein Kind sollte besser in seinem Bett schlafen - aus diversen Gründen.....

Liebe Grüße, Alois

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hey, bei meinem kleinen mittlerweile 15 monate alt, war es nach dem impfen immer so das er 2 tage lang schlecht geschlafen hatte auch einmal fiebrig war und wenns den kleinen rabauken schlecht geht sehnen sie sich eh nach nähe zu der bezugsperson und sind wehleidig, zumindest ist bei unserem so. Seit 3 Monaten schläft er nur noch in unserem Bett, man muss sich neben ihn legen bis er eingeschlafen ist sogar beim mittagsschlaf. Das hatte damit angefangen als er ein paar tage bei uns schlafen durfte weil er erkältet war. Fazit: er schläft nicht mehr in seinem Bett, wenn wir ihn nachdem er bei uns im Bett eingeschlafen ist in seins gelegt haben und er dann nachts wach wurde war das geschreie groß... Aber man gewöhnt sich schnell dran das Bett zu 3 zu teilen;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
sopherl 16.05.2011, 22:26

Auch dir herzlichen Dank für deine Antwort. Ich bin froh, dass es anderen auch noch so geht... Liebe Grüße!

0

Was möchtest Du wissen?