Schlaflos seid 3Tagen, kein hunger, übelkeit , schwindelanfälle?

5 Antworten

Schlafmangel löst Schwindel, Appetittlosigkeit, Übelkeit und Sehstörungen hervor ..

Ist doch kein Wunder dass dein Körper schlapp macht wenn du 3 Tage nicht geschlafen hast .. Leg dich ins Bett und denk über nichts nach, wenn Gedanken kommen sag laut innerlich "Nein" und versuchs weiter ..

Geh morgen zum Arzt und red kein unsinn von wegen "Schwierigkeiten im Beruf" .. Gesundheit geht vor, hol dir ein Attest vom Arzt und gut ist ..

Bzgl. deiner Mutter: Du bist 17 .. benimm dich auch so .. Sie kann dich nicht abhalten zum Arzt zu gehen .. Ist dir bewusst was passiert wenn du weiterhin nicht Schläfst?

Wie sollen wir dir denn sonst helfen?

Alles Gute ..

Das klingt sehr stark nach Stress und psychischer Belastung. Du musst Dich wohl mal aussprechen. Wahrscheinlich kennst Du schon die Lösung zu Deinem Problem, schaffst es aber nur noch nicht ganz es anzugehen. Das verursacht Stress und Schlafstörungen. Damit bist Du nicht alleine. Es geht vielen Menschen so. Ich empfehle Dir professionellen Rat zu suchen. Dann wird es Dir auch wieder besser gehen.

Habe wirklich viel stress zurzeit ich werde mich mal beraten lassen. Bin wieder bei der arbeit aber völlig zerstört. Danke für deine antwort

0

Klingt nach sehr viel psychischen Stress, was da die Ursache ist, solltest du evtl selbst wissen, oder mit Hilfe von Spezialisten auf Ursachenforschung gehen. Mir ging es mal änlich, ich wollte auch nicht gleich zum Arzt gehen, ich bin das Problem mit Gesprächen und Hypnose los geworden: http://www.hypnose-danners.de/hypnosetherapie.html

Geh bitte zum Arzt, noch diese Woche. Lass dir von deiner Mutter nicht solche Sachen einreden - krank ist krank, da ist man arbeitsunfähig. Was würde sie sagen, wenn zu bei der Arbeit zusammenklappst...?

Achte darauf, wenig oder keinen Kaffee/ Koffein/ Energydrinks/ Schwarztee/ Eistee/ Guarana etc. vorm Schlafengehen zu trinken. Manche können nur in der 1. Tageshälfte solche aufputschenden Getränke zu sich nehmen, sonst können sie nicht schlafen. Nimmst du irgendwelche Medikamente o.ä., die dich womöglich wach halten?

Sport wie Jogging bis maximal 4 Stunden vor dem Schlafengehen, wenn du später Sport machst, bist du vor dem Schlafen zu aufgedreht.

Du sprichst von Suizidgedanken, hast du auch noch andere depressive Gedanken, Lustlosigkeit, oder ähnliches in letzter Zeit gehabt? Dann kann die Schlaflosigkeit und Appetitlosigkeit auch von einer Depression kommen.

Eine andere Variante wäre, dass du unter einer Schilddrüsenüberfunktion leidest, dann ist man auch sehr aufgedreht, hat keinen Appetit, das kann der Arzt durch eine Blutabnahme problemlos feststellen.

Was möchtest Du wissen?