Schimmel in der Dusche - Ist das ungesund?

2 Antworten

Sobald sich bei mir etwas Schimmel absetzt, entferne ich diese Stellen stets mit Essig-Essenz und lass es über nacht trocknen. Sobald ich aber merke, dass dieser Befall unaufhaltsam wird, solltest du das Silikon wechseln. Dürfte wenig Arbeit sein :)

Schimmel an sich, sollte man nicht auf die leichte Schulter nehmen, denn dies sind immer Gesundheitsschädlich.... Alles Gute

Hallo Regentropfen, natürlich ist Schimmel in der Dusche gesundheitsschädlich. Schimmelpilze können Allergien auslösen. Es gibt die sogenannten Schimmelenferner, die unverdünnt aufgetragen werden. So lässt sich der Schimmelpilz entfernen. Einen schönen Tag noch l.G.Kleroma

Schimmel in Tasse?

Hallo, Ich habe leider echt Angst vor Schimmel. Blöderweise habe ich übers Wochenende meine Tasse im Büro stehen lassen wo vorher grüner Tee drin war. Heute morgen waren schwarze Punkte unten in der Tasse. Ich habe die Tasse anschließend mit Spüli und einer Bürste gereinigt bis nichts mehr zu sehen war und anschließend abgetrocknet. Danach meine Hände mit Seife gewaschen.

Ich habe Angst, dass ich den Schimmel verteilt haben kann, indem ich die Tasse oder meine Hönde nicht richtig sauber gemacht habe. Zudem hat meine Kollegin das Trockentuch, mit der ich die Tasse abgetrocknet habe, angefasst um es mit nach Hause zu nehmen zum waschen und sich danach nicht die Hände gewaschen da sie es nicht wusste und alles andere im Büro berührt, Drucker Kopierer Blätter Locher etc. Oder dass sich Sporen überall befinden. Laut Internet kann man den Schimmel weiter an Gegenständen abgeben deshalb habe ich ja so Angst :(

Ich habe nun Angst, dass sich bei uns im Büro überall der Schimmel befindet auch wenn man nichts sieht und ich den immer wieder anfasse und evtl mit nach Hause nehme, wenn ich mein Handy oder eine Tasche anfasse.

Reagiere ich über? Oder sind meine Bedenken begründet?

Bitte nur ernsthafte Antworten.

Liebe Grüße

...zur Frage

Stollen schmeckt stellenweise wie Camembert - ist das dann eßbarer Schimmel?

Ich habe mir vor ein paar Wochen einen Stollen aus Dinkelmehl und Honig (und den üblichen Zutaten) gebacken. Ein bißchen war in der Mitte obendrauf. Ich habe ihn einfach mal probiert. Nun schmeckt er innen stellenweise wie "weißer Käse" . ist das dann ein Schimmel den man ruhig essen kann? Also, es schmeckt nicht wie normaler Schimmel auf Brot, wirklich nach Camembert.

Was meint Ihr?

Ich weiß, daß viele sagen, schmeiß weg, aber früher haben die Leute auch alles gegessen, und es ist mir einfach zuschade um die guten Zutaten gewesen. Der Stolllen war luftdicht verschlossen in einer Plastiktüte. Unten hatte sich etwas Feuchtigkeit abgesetzt. Und es schmeckt eben nicht wie der übliche Schimmel...

...zur Frage

Schimmel in Wohnung

-Hallo, in einem externen Forum ist eine Diskussion um Schimmel entbrannt

Betroffener schrieb :

Meine Wohnung: 1 Zimmer, 39,20 m², EG, sehr dunkel (weil die Terrasse eine Überdachung hat, Sonnenlicht wird duch umliegende große Bäume und Dichtzäune genommen), kleines Bad ohne Fenster (nur Lüfter), WA-MA in der Küche und kann die Wohnung nur durch die Terrassentür öffnen und stoßlüften, weil vor den beiden bodentiefen Fenstern eine Heizung montiert ist. Lassen sich somit nur einen kleinen Spalt öffnen Die Wohnung ist schon seit Anfang an, sehr feucht gewesen. Deswegen habe ich Raumluftentfeuchter aufgestellt und so gut es unter den o.a. Umständen geht gelüftet. Ich mache dann immer die Terrassen- und Wohnungstür sowie die Eingangstür zum Mehrfamilienhaus auf, um überhaupt einen Luftaustausch zu bewirken. Das ging nun auch fast drei Jahre gut. Nun habe ich vor einiger Zeit festgestellt, dass die Luft bei mir in der Wohnung sehr modrig und muffig ist. Und beim Saubermachen gesehen, dass in meiner Wohnung Schimmel ist. Der Schimmel befindet sich nicht nur an der Wand sondern hat auch schon meine Möbel angefallen.

Ich gehe kurz ins Detail. Folgende Stellen/Möbel sind betroffen: Meine Anbauwand (steht an einer Innenwand) hat an der Rückwand Stockflecken und weißen, pelzigen Schimmel. Dieser weiße pelzige Schimmel ist auch hinter der Anbauwand an der Innenwand. Meine CD-Regale sind ebenfalls von den Stockflecken und dem weißen Schimmel befallen. Unter meinem Sofa sind Stockflecken und weißer Schimmel. Die Matratze und die Bettwaren sind von schwarzen Schimmel befallen. Ich habe die betroffenen Stellen natürlich mit Schimmelentferner entfernt, aber es kommt immer an anderen Stellen wieder. Ein sogenannter Teufelskreis. Seit der muffige Geruch aufgetreten ist, habe ich auch Atembeschwerden und Neurodermitis an meinen Armen und im Augenbereich. Zudem jucken meine Augen und ich niese und schniefe oft. Fühlt sich immer so an, als ob ich erkältet bin.

Selbst wenn der Schimmel professionell beseitigt wird, wird es sicherlich immer wieder zu einem Schimmelbefall kommenDie einzigen Möbel, die scheinbar noch nicht befallen sind, sind mein Kleiderschrank und der. Schreibtisch


Dazu nahm ein User wie folgt Stellung :

Dunkel, klein, Innenbad, WaMa in der Küche----alles kein Grund für Schimmelprobleme. Keine ausreichende Lüftungsmöglichkeit---ist nicht sichtbar, denn die Terrassentür geht zu öffnen und die Fenster gehen auf auf Kipp. Der Grund für Schimmel muß ein anderer sein. Du selbst bist unbewußter Verursacher des Schimmels. --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------Diese Ferndiagnose gefällt mir gar nicht. Immerhin hat der Betroffene einiges getan um Schimmel zu verhindern. Eure Meinung ist gefragt.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?