Schilddrüsen...Wie würdet ihr die Werte beurteilen!?!?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo Sonnenblume,

es gibt verschiedene Normwertangaben im Internet die etwas von einander abweichen.

http://www.schilddruesenguide.de/sd_laborwerte.pdf

Bei den Angaben TSH-R-Ak > 1,0 IU/1 (<1,8) scheint etwas nicht zu stimmen. ich weis nicht ob Du da etwas verdreht hast.

Normalbereich < 9 U / ml Trakhuman < 1 U /ml

Es wäre sinnvoll wenn Du zu einem Endokrinologen gehst und Deine Angabe >1,0 IU/1 (<1,8) (kleiner als 1,0 abklären lässt)

Ich nehme an die ersten Werte sind Istwerte und die in Klammern Normwerte

Unter -Labor Dr. Gärtner: LaboReport 40- im Internet findest Du auch eine Erklärung zu dem Thema allgemein.

VG Stephan

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Sonnenblume21
27.05.2013, 19:44

Danke für die Antwort... hab mich wohl vertippt, meine natürlich <1,0 IU!!!

0

Hallo,

das könnte der Anfang einer Hashimoto-Thyreoiditis sein. Durch die Lebensmitteljodierung nehmen wir eine unkontrollierte Menge an Jod zu uns. Dadurch ist die Zahl der Autoimmunerkrankungen der Schilddrüse sprunghaft angestiegen.

Eine Hashimoto-Thyreoiditis fängt mit einer vergrößerten Schilddrüse und einer Überfunktion an und geht dann in eine Unterfunktion über. Scheinbar stehst Du genau an dieser Stelle und das bei weitem nicht allein!

Hast Du denn Symptome?

Ich empfehle Dir das Forum ht-mb.de/forum sowie die Arztliste top-docs.de .

Viele liebe Grüße

Catlyn

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?