Schilddrüsenunterfunktion trotz niedrigem TSH Wert`?

1 Antwort

Hallo, es gibt Ärzte, die bei so einem Wert schon behandeln, wenn du Beschwerden hast. Lass noch in einer Facharztpraxis Ultraschall machen. Und bitte keine Selbstversuche mit Jod.

Dass man erst Beschwerden bekommen kann, wenn eine manifeste Unterfunktion vorliegt (also fT4 unter der Normgrenze liegt), stimmt so pauschal nicht, die Erfahrung zeigt einfach etwas anderes. Und bei Hashimoto empfehlen viele Fachärzte einen TSH-Wert, der niedrig bis mittel im Normalbereich liegt. Außerdem entwickeln sich die Beschwerden nach und nach, bei dem einen Menschen früher und beim anderen später. http://schilddruesen-unterfunktion.de/tsh-wert/

Schilddrüse und Depressionen

Hallo Zusammen, ich war für 3 Tage im Krankenhaus wegen einer Migräne mit Aura. Muss dazu sagen, dass ich seit ein paar Jahren unter Depressionen und Ängsten leide. Habe den Befund mit meiner Blutuntersuchung mit nachhause bekommen. Meine Frage ist, da man ja oft hört das Depressionen von der Schilddrüse kommen können, ob meine Werte so ok sind. Ich kenne mich damit leider nicht so aus. Würde mich freuen, wenn jemand eine Ahnung davon hat und mir sagt ob alles ok ist...=)

Hier die Werte: TSH 0,47-4,7 uU/ml STRO N 6.30 fT3 2,8-5,3 pg/ml STRO N 4.28 fT4 0,8-2,2 ng/dl STRO N 0,99

Ich habe das jetzt einfach so abgeschrieben. Würde mich freuen wenn hier jemand eine Ahnung davon hat...=)

LG

...zur Frage

Schilddrüsenunterfunktion/Autoimmunkrankheit?!

Hallo,

kann mir mal jemand vielleicht diese Werte erklären: TSH basal 4.75 (0.27-4.20) / freies T3 2.97 (2.0 - 4.4) / freies T4 1.25 (0.93-1.7). Mein Blut wurde im Rahmen eines Rundumchecks abgenommen und ich wurde zur Nuklearmedizin geschickt. Die Nuklearmedizinerin untersuchte meine Schilddrüse mit einem Ultraschall und sagte irgendwas von Autoimmunkrankheit und mein Körper produziere zuviele Leukozyten, eine Schilddrüsenunterfunktion und müsste eventuell Hormone bekommen. Um das zu verifizieren nahm sie mir erneut Blut ab und will mir sagen, ob ich ne Medikation brauchen werde oder nicht. Bin natürlich aufgewühlt, wenn jmd "Autoimmunkrankheit" sagt und gleichzeitig "ob" ich Medikamente brauche, das verstehe ich nicht, braucht man da nicht auf jeden Fall welche!??

...zur Frage

Trennung durch Hormone?

Nebido 1000mg

Mein Ex-Freund bekommt, dies gespritzt. Starke Wesens und Körperliche Veränderungen. Pubertät mit 27? Sehr starke Stimmungsschwankungen und negative Gedanken, haben zum Beziehungsaus geführt. Nach fast 4,5 Jahren und 3 Jahren im gemeinsamen Zuhause.

Sind völlig ratlos (Familie und ich), da er sich so sehr Verändert hat

...zur Frage

Schilddrüse durcheinander durch cortison?

hallo wegen einer akuten nesselsucht / allergische Reaktion musste ich zwei Wochen kortison nehmen 1. Woche täglich 250er Spritze, danach in Tablettenform 150-20mg ausgeschlichen.der Auslöser ist unbekannt.

jetzt ( 5tage nach ende der nesselsucht)sind meine TSH Werte zu hoch und die anderen beiden Werte zu niedrig.

habe seit acht Jahren hashimoto und war seit 2 Jahren gut eingestellt mit euthyrox 88.

Jetzt ist die nesselsucht wieder weg und ich soll Euthyrox 100 nehmen.

klingt das plausibel?

sollte ich nicht warten bis alles Cortison ich aus dem Körper ist?

Ich fühle mich auch ehrlich gesagt nicht so toll, hoher Puls , Schwindel und irgendwie "benommen" keine Lust was zu Unternehmen obwohl ich gerne weggehe:(

...zur Frage

Blutwerte. Kann sich das mal jemand ansehen der sich auskennt? (Schilddrüse, Testosteron, Eisen)

Hallo. Die folgenden 3 Werte sind die Schilddrüse, oder? Ist da wirklich alles ok?

TSH basal LIA, Messwert 4.00, Richtwert 0.27 - 4.2 Freies T3 LIA, Messwert 4,23 pg/ml 2.0 - 4.4 Freies T4 LIA, Messwert 1.26 ng/dl 0.90 -2.00

Sonst wurde noch folgendes gemessen:

Gamma-GT, Messwert 22 U/l bis 60 GPT (ALAT), Messwert 21 U/l bis 50 Lipase, Messwert 26 U/l bis 60

Kann mir jemand erklären was das alles ist? Eisen? Testosteron?

Danke

...zur Frage

Interpretation meiner Cortisol-/ DHEA-Werte?

Hallo,

ich m, 35 leide seit Jahren unter starkem Stress (berufsbedingt), was sich durch trockenen Mund, Herzrasen, tw. Bluthochdruck usw. bemerkbar macht. Bin auch in ärztl. Behandlung, organisch bin ich jedoch gesund.

Bei mir wurden nun die Cortisol- und DHEA-Werte ermittelt, ich werde daraus aber nicht ganz schlau, weil beide Werte niedrig sind (aber noch im Referenzbereich liegen):

Cortisol 3260 pg/ml (Normbereich 2300 - 12700 pg/ml)

DHEA (Saliva) 160 pg/ml (Normbereich 139 - 573 pg/ml).

Kann mir jemand sagen, was es bedeutet, wenn beide Werte niedrig sind (oft ist ja ein Wert hoch und einer davon niedrig)?

Danke und liebe Grüße

Tampa

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?