Schilddrüsenunterfunktion falsch Diagnostiziert?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Liebe ronny, ich rate Dir ganz dringend, zu einem Endokrinologen zu gehen. Ich selbst habe Hashimoto (Autoimmunthyreoditis) und mein TSH-basal-Wert liegt bei guter Einstellung bei 0,55 bis 1,20. Du schreibst gar nichts über die anderen Schilddrüsenwerte, wie z.B. FT3 und FT4, TPO-AK und TRAK sind auch wichtige Werte zur Einstellung bei einer Schilddrüsenerkrankung. Das ist auf keinen Fall richtig, dass Du immer müder wirst und zugenommen hast - das Gegenteil müsste der Fall sein. Du solltest weniger Schlaf brauchen als zum Zeitpunkt vor der Thyroxingabe. Nicht länger leiden - gehe zu einem Facharzt. Solltest Du in der nächsten Zeit keinen Termin beim Endokrinologen bekommen (als Privatpat. hast Du da vielleicht mehr Glück als die Kassenpatienten), such Dir einen Nuklearmediziner. Wurde denn Deine Schilddrüse mal per Ultraschall untersucht?? Ich wünsche Dir alles Gute. Gerda P.S. All die von mir genannten Blutwerte werden bei mir alle 6-8 Wochen untersucht. Diagnose bekam ich 02.03.12 - bei wurden schon 2 Ultraschalluntersuchungen gemacht und ich bin nur Kassenpatient.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo, hoffe Du warst bei einem guten Endokrinologen.Wenn nicht, hole das dringend nach. Es gibt viele Krankheitsursachen.Unbedingt auch den Homocystein-Wert und die B-Vitamine messen lassen. Auch könntest Du einen Gesundheitscheck-up bei einem Internisten machen. Außerdem würde ich Dir zusätzlich zu einer Ernährungsberatung raten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo, das ist nett das Du Antwortest. Ich habe freie Werte die sich immer im Norm bewegen. fT3 (3,5-8) in dem Jahr von 1,9 - 2,2 max fT4 (0,8 -1,8) in dem Jahr von 0,98 - 1,6 max Meine Schilddrüse war 06.2011 Linker SD Lappen 2,4ml Rechter SD Lappen 4,9ml Trick Track (entschuldige ich kann mir die Abkürzungen nicht merken) hat nie einer mit mir gemacht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?