Schilddrüsenüberfunktion? keiner weiß weiter. bitte um hilfe!

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Bevor du dich jetzt auf irgendeine Therapie einlässt, ohne dass überhaupt eine Diagnose erstellt, d.h. festgestellt wurde, ob du an einer Krankheit, eventuell an einer Schilddrüsenüberfunktion, leidest, solltest du deine Blutwerte noch einmal von einem Fachmann, einem Endokrinologen, überprüfen lassen.

Bestätigt sich dein Verdacht, wird dieser Arzt eine Therapie einleiten.

Alles Gute!
Zweimal

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kein Jodsalz verwenden. In Restaurat und Mensa, immer nachfragen, ob Jodsalz verwendet wird. Nicht vergessen: In Milch, Milchprodukten und Eiern ist besonders viel Jod, weil Tierfutter mit bis zu 5mg pro Kg mit Jod versetzt werden darf.

Erwachsene Menschen sollen nur 150µg pro Tag zu sich nehmen. das sind: 0,15mg.

Eine Kuh bekommt also bis zu 5000µg (Mikrogramm) pro kg Futter zu fressen. Entsprechend hoch ist der Jodwert in der Milch.

Hühner kriegen`s auch ins Futter.

Weil keine Deklarationspflicht loser Waren besteht, sagt dass einem auch keiner. http://www.zdf.de/ZDFmediathek#/beitrag/video/2121886/In-unserem-Essen-versteckt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?