Schilddrüsenüberfunktion durch Antibiotikaeinahme? Ergänzung zu meinem 1. Beitrag

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo Gerda,

es gibt einige Antibiotika nicht nur Penicillin mitunter steht dann im Beipackzettel nicht einnehmen bei Schilddrüsenfunktionsstörungen. Um das aber genau einschätzen zu können müsste man zumindest wissen wie das Antibiotika hies? (medikamente.onmeda.de/Wirkstoffgruppe/Antibiotika.html)

Du solltest unbedingt mit dem behandelnden Arzt abklären, wenn er Medikamente verschreibt ob es evtl. Wechselwirkungen gibt.

Die Schilddrüse hat auch Einfluss auf unser Gedächtnis udgl. http://www.medizinfo.de/endokrinologie/schilddruese/hypothyreose.htm

Das Selen nimmt man zum entgiften bei der Umwandlung von Jod in der Schilddrüse wird z.B. Wasserstoffperoxid 2(OH) gebildet.

VG Stephan

47

Zitat - Gefahren einer Jodzufuhr über unsere Nahrungsmittel?

Hier ist so ein wenig beschrieben was passiert bei Jodmangel so z.B. eine Unterfunktion http://symptomat.de/Schilddr%C3%BCsenunterfunktion

Nun eine Autoimmunerkrankung löst den Kropf ab (netdoktor.at/krankheiten/fakta/schilddruesenvergroesserung.htm) Zitat daraus Der ernährungsbedingte Jodmangel ist die mengenmäßig häufigste Ursache für das Entstehen eines Kropfes.

0
48

Danke für Deine Antwort, leider weiss ich nicht mehr, wie das Antibiotika hieß. Habe allerdings damals auf dem Beipackzettel nichts derartiges gelesen. Die mich damals behandelnde Ärztin müsste eigentlich aufgrund meiner Krankenakte wissen, dass ich Thyroxin nehme. Habe blöderweise damals nicht nochmals extra darauf aufmerksam gemacht (war verständlicherweise bei doppelseitiger Lungenentzündung nicht so gut drauf). In Zukunft werde ich darauf achten. Mir war bislang leider nicht bekannt, dass man mit Thyorxingabe und Antibiotikaverordnung aufpassen muss.
Vielen Dank für Deinen Link.

0

Es geht mir ähnlich! Ich habe seit Jahren Jod supplementiert und hatte nie Probleme. In März wurde mir wegen Bronchitis Cefuroxim 500 mg verschrieben, was ich sehr schlecht vertragen habe. Während der Einnahme habe ich 6 kg verloren, seitdem binnen 6 Wochen weitere 8 kg. Nun wurde eine Schilddrüsenüberfunktion (ohne strukturelle Veränderung) festgestellt.Ich muss sagen, ich hatte nach dem AB auch massive Pilzprobleme. Es liegt nahe, dass ich auch Darmpilz eingefangen habe. Manche sehen da einen Zusammenhang zwischen Darmpilz und Schilddrüsen-Störung...

Sich nicht konzentrieren zu können, kann auch am B-Mangel liegen und deckt sich mit der Aussage, daß man durch Antibiotika eine verminderte Aufnahme an Vitamin B hat. Habe ich im Buch "Neurodermitis" gelesen (s. meinen Tipp, falls Dich das interessiert)

http://www.vitalstoff-lexikon.de/index.php?PHPSESSID=296dfa1558d08575e8f2470af014aef7&activeMenuNr=3&menuSet=1&maincatid=169&subcatid=440&mode=showarticle&artid=444&arttitle=Mangelsymptome&

Falls das auf Dich zutrifft, solltest Du ein gutes Komplex nehmen mit mehreren B-Vitaminen (auch Folsäure). Bei medizinfuchs.de kannst Du Dich schonmal infomieren.

Selen ist übrigens auch in Paranüssen vorhanden, ich kaufe die immer bei topfruits.de, weil die da roh sind. Ist der beste pflanzliche Selen-Spender. Und noch allerlei anderes gute darin.

48

Vielen Dank für Deine Antwort, das wurde mir auch schon gesagt. Nehme daher täglich meine Folsäure, jodfrei. Habe ich vergesse zu erwähnen. Weisst Du vielleicht Näheres über Gefahren einer Jodzufuhr über unsere Nahrungsmittel? Letzthin habe ich gelesen, dass Hashimotopatienten am besten überhaupt keine deutschen Milchprodukte zu sich nehmen solle, da alles jodiert ist. Am besten, ich höre dann überhaupt auf zu essen, bin nämlich Vegetarier.

0
40
@gerdavh

Ach was, so schlimm ist das nicht. Ich esse auch keine Milchprodukte, außer mal naschen. Aber nicht regelmäßig. Man kann gut ohne leben. Wobei das Jod darin noch das kleinste Übel ist; das Homogenisieren und auch Pasteurisieren ist viel schlimmer!

Zum Jod:

https://www.youtube.com/watch?v=AO3fHDxSQHQ

Hab ich nur kurz reingeschaut, teste mal, ob das gut ist.

0
48
@Hooks

Hallo Hooks, nochmals Danke für Deine Antworten und Links. Bin erst jetzt dazu gekommen, in das Video reinzuhören. Ich wusste schon vorher, dass unser lieber Staat uns zwangsjodiert. Aber das die Sache in diesem Ausmaß stattfindet, war mir nicht bewußt. Werde wohl auf Pflanzenmargarine und Brotaufstriche übergehen. Glücklicherweise habe ich die Möglichkeit, auf meinem samstäglichen Wochenmarkt Käse aus Frankreich, Großbritannien und den Niederlanden zu erwerben. Wobei man bei letzten auch aufpassen muss, dass es sich um Biokäse handelt. Die Niederländer kennen keine Hemmungen bezügl. Haltbarmachung (Rinde schneide ich dann mehr als großzügig ab).

0
48
@gerdavh

Habe nochmal eine Frage an Dich. Weisst Du vielleicht, wie es mit Alantura-Brotaufstrichen aussieht, die ja Meersalz enthalten. Bin inzwischen völlig verunsichert. Möchte künftig nicht von Honigbrot leben - dürfte früher oder später wiederum mit Mangelerkrankungen einhergehen.

0

Was möchtest Du wissen?