schilddrüsee

2 Antworten

Hallo L..,

Deine Schilddrüsenwerte können schwanken insbesondere der TSH -Wert. Das heißt Du hast eine Hypothyreose gehabt. Man nennt das auch Autoimmunerkrankung der Schilddrüse dies führt zu einer Schilddrüsenunterfunktion (chronische Schilddrüsenentzündung Hashimoto).

Du schreibst nun auf der einen Seite die Unterfunktion ist weg. - schreibst aber von Herzrasen. http://www.schilddruese.hexal.de/test-schilddruese/allgemein/ Wenn man hier etwas sinnvolles dazu sagen soll müsste man schon etwas mehr wissen. TRAK-Antikörper TPO-Antikörper (Werte ob die sich verändern ...).

Wenn die Schilddrüse entzündet ist gibt es auch erhöhte Werte der Antikörper - ja und die kann man nicht mit ein wenig Kamillentee odgl. heilen!
Wenn es keine anderen Ursachen gibt wie z.B. Infektionen mit Bakterien oder Viren, Strahlen. Davon hast Du aber nichts geschrieben! Bei einer Unterfunktion, einem Unterangebot an Schilddrüsen-Hormonen im Körper, kommt es zu allgemeiner Schwäche, Müdigkeit, Verstopfung, Gewichtszunahme, verlangsamtem Herzschlag, trockenen Haaren, trockener Haut und einer erniedrigten Körpertemperatur bis hin zu Herzbeschwerden und Muskelkrämpfen. Wenn es das gäbe würden sehr viele Frauen jubeln da würde sich die Schilddrüse nicht verkleinern mit der Zeit und die Nebenwirkungen wenn man L Thyroxin nehmen muss wären auch kleiner!

.

Du solltest dich mit deinem Problem an einen Nuklearmediziner wenden. Es schadet nichts sich noch eine 2.Meinung einzuholen. Sollte eine Medikamenten Einnahme erforderlich sein, dann empfehle ich dir diese auch einzunehmen, denn eine erkrankte nicht behandelte Schilddrüse kann erhebliche Probleme machen bis hin zu Lebensbedrohlichen Komplikationen

Was möchtest Du wissen?