SCHIELEN!!! Bitte um Hilfe.

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Es ist normal, dass du nur den Gegenstand, den du fixierst deutlich und einfach siehst. Bei den umliegenden Gegenständen handelt es sich um ganz normale Diplopie, also normales Doppeltsehen. Das liegt daran, dass es im Auge "korrespondierende Netzhautstellen" gibt. Nur wenn das Bild auf gleichliegende Stellen abgebildet wird, sieht man einfach, sonst können die Bilder nicht vom Gehirn übereinander gebracht werden. Das ist immer dann der Fall, wenn man den Gegenstand nicht direkt fixiert, sondern nur im Augenwinkel wahr nimmt. Also nichts auffälliges.

Das Flimmern sind Mouches volantes, also Flecken oder fadenartige Strukturen im Gesichtsfeld. Sie fallen besonders auf, wenn wenig dunkle Strukturen vorhanden sind, wie z.B. bei einer weißen Wand. Sie werden durch Glaskörpertrübungen hervorgerufen. Sind also auch ganz normal, keine Sorge.

Es kann sein, dass dir diese Beschwerden oder Eigenarten häufiger auffallen, weil du darüber nachdenkst. Sollte sich wirklich was verschlechtern, musst du allerdings einmal einen Augenarzt aufsuchen.

vielen dank und ja, ich neige zur überreaktion und mir fällt so gut wie alles auf!

0

Deine Angaben sind schwer zu deuten. Warst Du schon beim Augenarzt für die medizinische Abklärung ob alles gesund ist? Wenn das dann o.k. ist, das Problem aber weiter besteht ist ein Besuch bei einem Optiker der besonders den Nahbereich eingehend testet sinnvoll: Googeln nach wvao.org , nach der Liste der anerkannten Fachberater für Funktionaloptomertrie sehen, oder googeln nach ivbv.org Viele Grüße

Wenn du etwas ansiehst, sagen wir mal du siehst dir eine Vase auf dem Tisch an, dann ist alles vor und hinter der Vase doppelt. Dies ist normal und hat mit der Zusammenarbeit der Augen zu tun. Wenn du jedoch vorallem in der Nähe Probleme hast und noch nicht im Alter für eine Nahbrille bist, solltest du einen Augenarzt mit Orthoptistin (Sehschule) aufsuchen, diese kann dir helfen.

Was möchtest Du wissen?