Schiefer Halswirbel oder normal?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Also ohne eine fachärztliche untersuchung kann man da nicht wirklich was sagen. Gerade im Bereich der HSW ist es oft sehr schwierig eine Diagnose zu stellen. Wenn Bedenken bestehen einfach mal anschauen lassen. Bei Sehstörungen könnte das natürlich schon ein hinweis sein, dass etwas nicht stimmt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
ich habe jetzt schon ewig festgestellt

Wie hast DU das denn festgestellt?

Hast du ein Röntgenbild anfertigen lassen? (dazu muss dich ja dann ein Arzt überwiesen haben, der das für sinnvoll hielt)

oder ist es eher (nur) eine Vermutung deinerseits?

(relevant) schiefe Halswirbel sind seltener, als es die zahlreichen Erwähnungen von u.a. (besonders) Atlas-Profilax-Werbern vermuten lassen.

Eine "normale" HWS ist im von vorne oder hinten gesehen relativ(!) gerade, von seitlich gesehen deutlich gebogen. Das alles kann man aber nur per Röntgenbild zuverlässig beurteilen (von heftigen Ausnahmen mal abgesehen)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hey.

Ja, das kann gut sein, dass du dadurch manchmal eine verschlechterte Sicht durch Punkte hast. Ich würde damit so bald wie möglich hingehen! So ein Wirbel kann sich ganz leicht verschieben... und sollte dann von einem Fachmann eingerängt werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?